Keine Kinder?!

Ungewollt kinderlos als Christ
- Erfahrungen und Denkanstöße
Maria Roßner
Keine Kinder?!

Keine Kinder?!

Ungewollt kinderlos als Christ
- Erfahrungen und Denkanstöße
8,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 548059000
  • 978-3-86954-059-7
  • Lichtzeichen Verlag
  • 1. Januar 2013
  • 154
  • Paperback, 13,5 x 20,5 cm
Wenn ich mir als Teenager mein späteres Leben vorstellte, dann immer mit Kindern.… Ein Haus mit... mehr

Wenn ich mir als Teenager mein späteres Leben vorstellte, dann immer mit Kindern.… Ein Haus mit Kindern –– das war mein Traum. –Seit unserer Hochzeit vor neun Jahren wünschten wir uns Kinder. Die anfängliche Euphorie, dass sich eine Schwangerschaft bald einstellen wird, verflog nach zwei Jahren vergeblichen Wartens. –Ich wollte vier Kinder.… Wenn ich durch den Ort ging, fielen mir die schwangeren Frauen auf, die ihren Bauch so selbstverständlich trugen, und Mütter, die Babys im Kinderwagen schoben. Aber ich wurde nicht schwanger, kein einziges Mal.

Offen und ehrlich berichten hier zwölf Frauen und ein Mann von ihren Erfahrungen mit ungewollter Kinderlosigkeit aus christlicher Sicht. Die autobiographischen Geschichten und Fachartikel möchten ermutigen, sich den Fragen zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit zu stellen und Wege der Hoffnung zu finden. „Ich wünschte, dieses Buch wäre vor 20 Jahren erschienen, als ich mit Kinderlosigkeit gekämpft habe!“

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Keine Kinder?!"
10.01.2013

(ohne Titel)

"Keine Kinder?! besetzt auf dem christlichen Buch Sektor (endlich) eine Lücke die bisher nur mit Literatur aus dem säkularen Sektor bedient werden konnte.
Inhaltlich ist das Buch in drei Segmente geteilt:
Eröffnet mit ein paar persönlichen Worten und einer ""Andacht"" anhand der beiden Hannahs der Bibel die (anfangs) Kinderlos waren kommt der Leser sehr schnell zum zweiten, wesentlich emotionalerem Teil in dem zwölf Frauen und ein Mann ihrer Erfahrungen mit dem Thema Kinderlosigkeit darstellen. Von einfachen Beschreibungen der Gefühle, Gedanken und Ersatzhandlungen über Blicke in die (Irr-) Wege der medizinischen Möglichkeiten bis hin zu gesellschaftskritischen Vergleichen und Parallelen von Lebensanfang und -ende reichen die Darstellungsoptionen der Autoren. Jeder einzelne berichtet über den eigene Leben- und Leidensweg, die Lösungen und sogar über Trennungen von Lebenspartnern in einer sehr persönlichen und oftmals anrührenden Weise.

Der größte Gewinn für den betroffenen Leser besteht wahrscheinlich in der Erkenntnis das die eigene Lebens - und Leidensgeschichte in vielen Punkten dennoch so ähnlich und phasenweise sogar gleich verläuft, das der Umgang mit Schmerz und Trauer bei verschiedenen Menschen eben doch vergleichbares Verhalten auslöst und das diese Trauerarbeit ebenso wichtig wie unerlässlich ist.

Im drittel Teil des Buches werden praktische Hilfen, Fakten und Argumente zu den Themen der Kinderlosigkeit, Reproduktionsmedizin, Pflegekindschaft und Adoption zusammengestellt. Da dieser Teil des Buches von Medizinern mit verfasst wurde ergeben sich sowohl Einblicke in die biologischen Aspekte des Themas als auch ethische.

Neben vielen inhaltlichen Aspekten ist der gewichtigste Verdienst dieses Buches das scheinbare Randthema der (ungewollten( Kinderlosigkeit in die Nähe des Scheinwerferlichtes der Öffentlichkeit zu rücken.

Kritik: von den acht Literaturempfehlungen sind vier (laut Aussage des Autors) nur noch antiquarisch zu erwerben!!!
Sehr schön: Kontakte zu einer Selbsthilfegruppe / Internetforum"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mein Bibelkarten-Aufdeck-Spiel Mein Bibelkarten-Aufdeck-Spiel
5,00 € * 12,90 € *
Zuletzt angesehen