1028 Tage mit Andreas

Silke Berg
1028 Tage mit Andreas

1028 Tage mit Andreas

9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 304594000
  • 978-3-935955-94-2
  • Daniel Verlag
  • 1. Oktober 2014
  • 144
  • Hardcover, gebunden, 14 x 21 cm
Wie gehen wir damit um, wenn wir von Gott ein Wunder erbitten, aber nichts passiert? Verändert... mehr
Wie gehen wir damit um, wenn wir von Gott ein Wunder erbitten, aber nichts passiert? Verändert sich unser Bild von Gott als einem liebenden Vater, wenn wir als seine Kinder leiden und wenn Er scheinbar schweigt?

Die Autorin nimmt uns mit hinein in die Höhen und Tiefen einer Leidensgeschichte, die kurz nach der Hochzeit durch die furchtbare Diagnose ‚Knochenkrebs‘ beginnt und mit dem frühen Tod des Ehemannes endet. Einfühlsam beschreibt sie ihre Gedanken und Gefühle in einem Alltag, der geprägt ist von Chemotherapie, Bestrahlungen und Einschränkungen.

In der Auseinandersetzung mit der Krankheit und dem Leid taucht immer wieder die Frage auf, wie Gottes Liebe mit diesen schweren Erlebnissen in Einklang gebracht werden kann. Im Ringen um Antworten wird beiden klar, dass sie dorthin schauen müssen, wo Gott seine Liebe bedingungslos gezeigt hat: zum Kreuz. Das Ergebnis ist ein tiefes Vertrauen, das sich gerade dort zeigt, wo Gott anders antwortet, als wir es uns wünschen. Und sein Wunder ist, dass wir gestärkt aus dem Leid hervorgehen.

Offen und ehrlich schildert die Autorin ihre Zweifel und Kämpfe, aber auch die schönen Seiten dieser intensiven Zeit, die sie in Berlin erleben, als die Mauer fällt und die letzten Tage der DDR anbrechen.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "1028 Tage mit Andreas"
19.11.2014

(ohne Titel)

"Gestern, nach einem kleinen Gebetskreistreffen, drückte mir eine Schwester dieses Buch in die Hand. Ich begann zu lesen und war so ergriffen, dass ich es erst nach der letzten Seite in den frühen Morgenstunden, wieder aus der Hand legte. Das ist in meinem bisherigen Leben nur sehr selten vorgekommen.
Die Autorin beginnt ihren Bericht, und schildert, wie sie im Zug sitzt, mit ihrem zukünftigen Ehemann, und sie zu ihrer eigenen Hochzeit reisen. Rückenschmerzen stellen sich ein.... Heirat, unbeschwerte Sommer, Arztbesuche, beruhigende Diagnosen und ihr Leben mit Jesus.....langsam wendet sich das Blatt. Die Rückenschmerzen kommen von einem Knochentumor, der sich als bösartig erweist. Die feinsinnige Schilderung, all die Höhen und Tiefen die sie durchlebt haben, ihre Liebe zu dem HERRN JESUS - der durch soviel Fragen und Leid durchträgt und DAS ist so authentisch und liebevoll geschildert, dass man meint zwischendurch den Trabbiduft zu riechen. Dann fällt die Mauer. Die politischen Ereignisse überschlagen sich, und auch die gesundheitlichen - der Krebs kommt wieder. Andreas stirbt mit 28 Jahren.......
Ich möchte dieses Buch allen wärmstens ans Herz legen. Es sind so viele falsche Hallelujah Schreier, Wohlstandsversprecher und Geistheiler unterwegs, dass so ein authentischer Bericht eine kostbare, seltene Ausnahme ist. Diese Buch hat mich bereichert, beglückt und ich habe viel gelernt. Es ist auch interessant über ein Stück DDR dieser Zeit zu lesen.
Es kommen Stürme auf jeden von uns. Er hat uns das Paradies für hier und heute nicht versprochen. Er hat uns versprochen, dass er bei uns ist, wenn wir wandern durch tiefe Täler.
Wer keine Ahnung hat, wie kostbar DAS ist, was für ein Freund unser HERR JESUS ist, wie kostbar die Gemeinschaft unter Geschwistern - der lese dieses Buch!
"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet. Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen