Andreas Bühne

Andreas-Buehne-Nachruf

„Da schickte der König nach ihm und schenkte ihm die Freiheit …“
Psalm 105,20

Noch ist es eine schwer zu ertragende Realität und ein schmerzvolles Wissen. Doch am Sonntag, dem 21.8.2016, wurde Andreas Bühne plötzlich in das ewige Zuhause abberufen. Die Lücke, die er hinterlässt, ist immens groß.
Seine Ehefrau und die zwei Töchter vermissen schmerzlich den Ehemann und Vater – und mit ihnen trauern alle Mitarbeiter des Buchladens, viele Freunde, Bekannte und Weggenossen.
In ihm haben wir einen vorbildlichen Geschäftsführer, einen treuen, zuverlässigen Freund, Bruder und immer geduldigen, hilfsbereiten und kreativen Ideenbringer und motivierten Mitstreiter verloren. Doch im Vertrauen darauf, dass unser Gott das „Warum?“ weiß, erwarten wir seine Durchhilfe in der nächsten schwierigen Zeit.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.