Verführung auf leisen Sohlen

Die zersetzende Wirkung der Emerging Church
Maleachi-Kreis (Hrsg.)

Verführung auf leisen Sohlen

Die zersetzende Wirkung der Emerging Church
6,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 256260000
  • 978-3-86699-260-3
  • CLV
  • 1. August 2014
  • 144
  • Paperback, 13,5 x 20,5 cm
Im vorliegenden Buch beschäftigen sich die Autoren mit einer Bewegung, die in den 1990er-Jahren... mehr

Im vorliegenden Buch beschäftigen sich die Autoren mit einer Bewegung, die in den 1990er-Jahren in den USA entstand und mittlerweile im deutschsprachigen Raum nicht nur Fuß gefasst hat, sondern stetig an Einfluss gewinnt. Die Emerging-Church-Bewegung hat nicht das Ziel, eine neue Kirche oder Denomination zu schaffen, sondern sie versteht sich als eine dezentrale Bewegung, die äußerst vielschichtig ist. Sie sucht nach Wegen, wie Christen in der Postmoderne leben können und sollen. Besonderes Merkmal der Bewegung ist ihre Dialogbereitschaft, die sie allen christlichen Strömungen gegenüber signalisiert. Manche emergente Vertreter gehen sogar so weit, dass sie in nahezu jeder Spiritualität und Religion Anknüpfungspunkte für den Dialog zu finden meinen. Die zentrale Frage dabei ist, ob die Antworten der Emerging Church auf die Postmoderne noch von der Heiligen Schrift legitimiert sind, oder ob ihre Vertreter bereits das Fundament biblischer Lehre verlassen haben.
Wer in irgendeiner Weise mit Befürwortern oder dem Gedankengut der Emerging Church konfrontiert ist, findet in diesem Buch zuverlässige Informationen und hilfreiche Orientierung.

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Verführung auf leisen Sohlen"
24.11.2014

(ohne Titel)

Vier bekannte Autoren (B. Peters, G. Walter, E. Nestvogel und J. Pflaum) haben sich mit dieser Bewegung kritisch auseinandergesetzt und machen die Denkfehler der emergenten Vordenker deutlich, indem sie ihre Abweichungen von den neutestamentlichen Lehren und Prinzipien aufdecken und im Licht der biblischen Wahrheiten beurteilen. Das Selbstverständnis dieser postmodernen und vielschichtigen Bewegung wird anhand zahlreicher Zitate deutlich gemacht, gängige Begriffe erklärt und die verzerrte, diesseits ausgerichtete Sichtweise des „Reiches Gottes“ mit den praktischen Konsequenzen dargestellt. Die Autoren machen die Verwirrung deutlich, die durch den häufigen Gebrauch von biblisch klingenden Begriffen wie z.B. „missional“, „Missio Dei“, „Versöhnung“ usw. entsteht, da unter diesem Etikett ein Missionskonzept vorgestellt wird, dass im Gegensatz zu dem steht, was im NT unter Mission und Evangelisation gelehrt und gelebt wird. Am Schluss des Buches wird positiv die biblische Heilsgeschichte und Lehre vom Reich Gottes vorgestellt und auf die himmlische Berufung der Gemeinde hingewiesen. Dieses aktuelle Buch ist leicht verständlich geschrieben und eine wichtige und nötige Orientierungshilfe, um die vielfältigen, aber oft unterschwelligen, zersetzenden Einflüsse der emergenten Bewegung in den evangelikalen Gemeinden zu erkennen. (Aus Buchbesprechung „fest & treu“ 3/2014)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen