Der Heilige Krieg

um die Stadt Menschenseele
John Bunyan

Der Heilige Krieg

um die Stadt Menschenseele
9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 875406000
  • 978-3-947102-06-8
  • Voice of Hope
  • 4. Juli 2017
  • 153
  • vierfarbig, Hardcover, 14 x 21,6 cm
Ein Klassiker der christlichen Literatur! John Bunyans Leben war stark geprägt von geistlichem... mehr

Ein Klassiker der christlichen Literatur!
John Bunyans Leben war stark geprägt von geistlichem Kampf und Versuchungen. Martin Luthers Auslegung des Galaterbriefes diente seinem wunden Gewissen zur Heilung; das Wort Gottes befreite ihn von seiner Qual und führte ihn zu gottgeweihter Liebe und Hingabe. Er begann zu predigen und wurde deshalb ins Gefängnis gesperrt. Dem Richter sagte er unverblühmt, dass er weiterhin predigen werde, sobald er wieder frei sei.
Bunyan nutzte die Haftzeit zum Verfassen von wertvollen Büchern. »Der Heilige Krieg« ist nach der »Pilgerreise« wohl das bekannteste Buch von Bunyan. Beide gehören zu der weltweit am meisten gelesenen christlichen Literatur. Im Ersteren beschreibt er sinnbildlich den geistlichen Kampf des Christen gegen Sünde, Welt und Satan. Diese vorliegende Kurzfassung enthält am Ende jedes Kapitels Erklärungen und Anwendungen für das persönliche Leben.
Es wird jedem, ob Jung oder Alt, eine Hilfe sein, die Ursache vieler Anfechtungen zu erkennen und die Ermahnungen und Hilfestellungen Gottes dazu aus Seinem Wort ernst zu nehmen.
Dieses Buch wird Ihnen zeigen, dass Sie sich mit Christus als dem Eroberer und Regenten Ihrer Seele nicht zu fürchten brauchen!

John Bunyan kam 1628 als Sohn eines umherziehenden Kesselflickers bei Bedford, 80 km nordwestlich von London, zur Welt. Er hatte zwar schreiben und lesen gelernt, aber im Übrigen wuchs er auf in der Ausgelassenheit und Rohheit einer zuchtlosen Jugend. Mit 17 Jahren war er Soldat. als er aus dem Heeresdienst ausschied, heiratete er, 20-jährig, ein armes Waisenmädchen, das ihm zwei Erbauungsbücher in die Ehe brachte. Diese und Ermahnungen seiner Frau sowie einer Nachbarin lösten ein gewaltiges Ringen in ihm aus, das ihn beinahe zugrunde richtete. Gott benutzte eine Predigt und schließlich Luthers "Erklärung des Briefes an die Galater", um ihn zur völligen Glaubenshingabe durchbrechen zu lassen. Bald gebrauchte er seine einzigartige Erzählgabe zur Verkündigung des Evangeliums in Wäldern, Scheunen und an mancherlei Plätzen. Unter König Karl II. wurde er deshalb verfolgt und kam zwölf Jahre ins Gefängnis. Dort verfasste er die "Pilgerreise". Als er wieder frei war, verkündigte er weiter die Frohe Botschaft im Land und wurde nach kurzer Krankheit am 31.8.1688 heimgerufen. - 1682 erschien erstmals "Der heilige Krieg", worin er den Kampf des Christen gegen Sünde, Welt und Teufel sinnbildlich darstellt.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Heilige Krieg"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Im Gegenwind Im Gegenwind
13,90 € *
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Ein krasser Tausch Ein krasser Tausch
3,00 € * 8,90 € *
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Leben, wie Gott mich will Leben, wie Gott mich will
4,90 € * 17,90 € *
Die Pharisäer-Falle Die Pharisäer-Falle
3,00 € * 7,90 € *
Zeichen und Wunder Zeichen und Wunder
ab 1,50 € *
Zuletzt angesehen