Über uns

Evangelistische Kinder- und Jugendarbeit
Es war im Jahr 1972. Wir (Wolfgang und Ulla Bühne mit ihrem ersten Sohn Michael) zogen von Schwelm nach Meinerzhagen, um weitab von Lärm und Leuten in einem wunderschönen Tal eine evangelistische Kinder- und Jugendarbeit fortzusetzen, die fünf Jahre vorher in Stukenbrock (bei Bielefeld) begonnen hatte. 
Zu diesem Zweck konnte ein ehemaliger Bauernhof zu dem Freizeitheim „Schoppen“ umgebaut werden, in dem zunächst für Jungen im Teeniealter – später auch für Mädchen, Kinder und junge Erwachsene – Freizeiten mit viel Sport, Spannung und vor allem Gottes Wort stattfanden.


Es begann in einem Hühnerstall
Als Preise für die vielen Turniere und Wettkämpfe brauchten wir spannende, evangelistische und weiterführende Bücher, um die jungen Leute mit guter Literatur zu versorgen und ihnen das Lesen liebzumachen. Da die Finanzen damals sehr knapp und Bücher recht teuer waren, hatten wir uns entschlossen, ein „Gewerbe zum Erwerb und Verkauf von Büchern“ anzumelden, um wenigstens durch die Rabatte etwas günstiger an Bücher heranzukommen. An „Verkauf“ war damals kaum zu denken …
Für diesen „Buchladen“ fanden wir nur Platz in dem kleinen, ehemaligen Hühnerstall des Bauernhofes, den wir etwas hergerichtet und mit Regalen versehen hatten, worin die ersten Jahre die Bücher gelagert und ausgestellt wurden.


Vom Pferdestall in eine ehemalige Kneipe
Die Arbeit wuchs – der Lese-Eifer erfreulicherweise auch. Und je länger je mehr wurden vermehrt Bücher gekauft und wir wagten es eine Schwester anzustellen, die für den Einkauf, Verkauf, die Buchführung und Beratung zuständig wurde.
Irgendwie kam es auch vermehrt dazu, dass Bücher von auswärts bestellt wurden und wir einen Buchversand aufbauten, der dann in den etwas größeren ehemaligen Pferde- und Schweinestall verlegt wurde. Schließlich konnten wir weitere Mitarbeiter einstellen und den Buchladen 2 km entfernt in eine ehemalige Gaststätte verlegen, wo gleichzeitig in den oberen Etagen eine Gefährdetenhilfe Platz fand.


Vorläufige Endstation Meinerzhagen
Im Jahr 2000 wurde es wieder einmal zu eng und so beteten wir für andere Räumlichkeiten. Schließlich teilte uns ein Bruder die Nachricht mit, dass in einem kleinen Industriegebiet – am Rand von Meinerzhagen – Büroräume mit großen Lagerräumen zum Verkauf angeboten wurden, die für unsere Arbeit wie zugeschnitten waren.
Das erkannten wir als eine gnädige Führung Gottes. Heute sind wir sehr dankbar, dass wir nun seit der Jahrtausendwende mit einer wachsenden Anzahl von engagierten und überzeugten Mitarbeitern in diesen Räumen mithelfen dürfen, gute Literatur zur Ehre Gottes und zum Segen unserer Leser bekanntzumachen und zu verbreiten.


Buchladen1Buchladen2Buchladen3Buchladen4

Zuletzt angesehen