Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 1-2" DOWNLOAD

7 Vorträge als MP3-Download

Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 1-2" DOWNLOAD

7 Vorträge als MP3-Download

2,90 €*

Downloads sind nur mit PayPal zu erwerben.
Artikel-Nr DME680
Verlag BWB-Download
Artikelart Download, Vortrag, MP3, 316,345 MB

Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2014

Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 1-2" Wolfgang Nestvogel

 

Autor: Wolfgang Nestvogel

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 1-2" Mp3-CD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2014 Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 1-2" Wolfgang Nestvogel  

3,90 €

Ähnliche Produkte

Vortragsreihe "Epheser 4 + Einzelthemen" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2015 Vortragsreihe "Epheser 4 + Einzelthemen" Walter Adank  

2,90 €
Vortragsreihe "Joh.-Evangelium - Kap. 20-21" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2015 Vortragsreihe "Joh.-Evangelium - Kap. 20-21"  Benedikt Peters  

2,90 €
Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 3-5" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im August 2015 Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 3-5" Wolfgang Nestvogel  

2,90 €
Vom Kampf zum Sieg - DOWNLOAD
Offenbarung Kap. 2-3 Die Offenbarung: eine Enthüllung des verherrlichten Herrn und Richter und einer in Verantwortung stehenden Gemeinde.Die sieben Sendschreiben als Spiegel unseres Lebens, unserer Gemeinden und sieben Epochen der Kirchengeschichte. 1.  Ephesus – rechtgläubig und lieblos (Off. 2,1-6) - Wolfgang BühneGottes Beurteilung der Epheser: Anerkennung und Tadel; Ermahnung zur Buße und herausfordernde Verheißung. 1. Periode der Gemeinde – die Anfangszeit der Apostel, das 1.Jahrhundert. 2.  Smyrna – vom Glück des verlorenen Lebens (Off. 2,8-11) - Martin VedderDer Kaiserkult brachte große Verfolgung und Leid über die Gemeinde in Smyrna. Der Herr stellt sein eigenes Vorbild und seinen Trost vor.ER, der Überwinder, ermutigt zur Treue. 2. Periode der Gemeinde – Verfolgungszeit im 2. und 3.Jahrhundert. 3.   Pergamus – Einer gegen alle! (Off. 2,12-17) - Roger LiebiPergamus – eine Stadt der Bildung und Verführung. Der Herr hält sein Schwert, sein Wort und beurteilt damit unser Leben. Wieder ein Ruf zur Buße. 3. Periode der Gemeinde – Zeit der Freiheit und des Reichtums im 4. bis 7. Jahrhundert. 4.   Thyatira – die unbefleckte Verführerin (Off. 2,18-29) - Roger LiebiDer zweite Block mit einigen Unterschieden zu den ersten drei Gemeinden: In Thyatira geht es um die Vermischung mit der Welt. 4. Periode der Gemeinde – Zeit der Vorherrschaft und der Lehren der Katholischen Kirche. 5.  Sardes – Ermahnung an die Entronnenen (Off. 3,1-6) - Roger LiebiSardes hört den Ruf: Wach auf! Wir sollen leben und in der Praxis unserem Bekenntnis entsprechen. 5. Periode der Gemeinde – Zeit der Evangelischen Kirche. 6.  Philadelphia – Offene Türen für eine kleine Kraft (Off. 3,7-13) - Martin VedderIn die Gemeinde der „brüderlichen Liebe“ spricht hier der Heilige, der Wahrhaftige. Er sieht alles und segnet alle, die auf IHN vertrauen undsein Wort über alles lieben. 6. Periode der Gemeinde – Zeit der Erweckung in letzten Jahrhunderten. 7.  Laodizäa – selbstgerecht und gottlos (Off. 3,14-22) - Martin VedderSelbstbetrug in Laodizäa, verblendete Christen. Der Herr steht draußen und ruft zur Buße. 7. Periode der Gemeinde – Versagen in der Endzeit.

2,90 €
Vortragsreihe "Der Römerbrief - Kap. 5-8" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im August 2016 Vortragsreihe  "Der Römerbrief - Kap. 5-8"  --- Wolfgang Nestvogel  

2,90 €
Vorträge über die Bergpredigt - DOWNLOAD
1. Einleitung (5,1-4) Die längste Rede Jesu ist sehr beliebt, weil sie unbekannt ist. Hier kommt sie unter die Lupe. Einleitende Worte über das Matthäusevangelium und was dieser Predigt vorausgeht. Lektionen der Bergpredigt – der Charakter der Jünger Jesu. 2. Sanftmut vor Gott (5,5) Was sind die Zutaten wahren Glücks, oder was sind die Wesenszüge eines wahren Jüngers Jesu? Die Glückseligkeiten: passive und aktive Merkmale des Reiches Gottes. 3. Wir beurteilen unser Leben. Folgen eines glückseligen Lebens. (5,11-48) Ab hier wendet sich der Herr persönlich an seine Jünger. Ein christusähnlicher Charakter lenkt die Ablehnung und Hass der Welt auf sie. Doch Jesu Jünger sind berufen ein ganz neues Leben unter dem Gesetz des Reiches Gottes zu leben. 4. Wie Gott uns beurteilt (Kap.6) Die Augen Gottes sind auf unser Leben gerichtet. Gott sieht auch im Verborgenen und die Jünger Jesu leben im Hinblick auf die verborgene und doch reale Welt. 5. Wie wir einander beurteilen (Kap.7) Indem der Herr das Leben seiner Jünger im Kap. 5-6 in Gottes Licht gestellt hat, bietet er eine Grundlage für unsere gegenseitige Beurteilung.

2,90 €
Der Philipperbrief - DOWNLOAD
Der Philipperbrief:Werner Mücher geht Vers für Vers durch den Brief und erklärt auf einfache Weise mit vielen Querverweisen auf andre Stellen des NT die mitgeteilten Gedanken.Welchen Platz hat der Philipperbrief unter den anderen neutestamentlichen Briefen? Wann und unter welchen Umständen wurde der Brief verfasst? Thema des Briefes und Auslegung der ersten Verse.Lehrmäßige und praktische Auslegung und Anwendung. 1.  Einführung (Kap. 1; 1-8)2.  Das Leben ist für mich Christus (Kap. 1; 9-30)3.  Diese Gesinnung sei in euch (Kap. 2; 1-11)4.  Die Gesinnung Christi in anderen (Kap. 2; 12-30)5.  Christus gewinnen (Kap. 3; 1-11)6.  Der Kampfpreis der Berufung Gottes (Kap. 3; 12-21)7.  Freut euch in dem Herrn allezeit (Kap. 4; 1-9)8.  Alles vermag ich in dem, der... (Kap. 4; 10-23)

2,90 €
Die Bergpredigt - DOWNLOAD
Die Bergpredigt – Leben im Reich Gottes  (Matthäus 5-7) 1.  Das Reich Gottes im Überblick Definition des Begriffes, Bedeutung des Reiches Gottes für Gläubige und Entwicklung der Herrschaft Gottes im Laufe der Menschheitsgeschichte.2.  Der Eingang in das Reich des Glaubens (Mt. 5,3-10)Kurzes persönliches Zeugnis: „Wie ich Gott erlebt habe.“ Der Eingang in das Reich Gottes. Was ist Buße und was hat sie mit dem Reich Gottes zu tun. Der Weg der Buße.3.  Der erneuerte Charakter des Christen (Mt. 5,3-14)Im Reich Gottes geht es in erster Linie um veränderte Menschen. Die Bergpredigt stellt uns Gottes Programm vor, nachdem unser Charakter sich verändern muss, um ein Licht in der Welt zu sein.4.  Der Standard des Reiches Gottes (Mt. 5,17-48)Der Herr hat uns Gebote gegeben, die wir halten sollen. Sind die Christen noch dem Gesetz unterworfen? Wovon sind wir frei und wovon nicht? Die Standards des Reiches Gottes und die Kraft des Geistes, die zu neuem Leben befreit.5.  Der Gottesdienst im Reich Gottes (Mt. 6)Leben im Reich Gottes - ein Leben des Glaubens. Unser Gottesdienst im Reich Gottes- unsere Gesinnung- unsere Erwartungen der Belohnung- unser Gebetsleben6.  Das Vaterunser (Mt. 6,5-15)Das Wesentliche des christlichen Glaubens! In der Mitte der Bergpredigt steht das Gebet, die lebendige Beziehung zu Gott. Eine Lehrstunde des Gebets. Auf Gott ausgerichtet beten und leben.7.  Was wählst du? (Mt. 6,19-25)Was sagt die Bergpredigt zum Thema Geld? Ist das Reich Gottes eine Verpflichtung zur Armut? Prinzipien des Reiches Gottes im Umgang mit Hab und Gut – Leben im Glauben. Das Prinzip des Zehnten.8.  Richten – das zerstörerische Gift (Mt. 7,1-14)Die Verantwortung des Richtens. Die Sünde des Richtens. Medizin gegen das Richten.9.  Konflikten mutig entgegentretenAbschluss der Vortragsreihe über die Bergpredigt: Konflikten mutig entgegenzutreten, um Veränderung zu erleben. Konkrete Empfehlungen und Lösungen. Vorbild des Herrn und lernen von Ihm.

3,90 €
Vortrag über das Johannesevangelium - Kap. 5-8 DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2010Vortrag über das Johannesevangelium - Kap. 5-8 von Benedikt Peters

2,90 €
Epheserbrief - DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im September 2011Thema :  "Der Epheserbrief" von Wolfgang Nestvogel

2,90 €
Erwirb Weisheit - DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2011Thema :  "Erwirb Weisheit" von Walter Adank

2,90 €
Vortrag über das Johannesevangelium - Kap. 1-4 DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2009Vortrag über das Johannesevangelium - Kap. 1-4 von Benedikt Peters

2,90 €