Manna am Morgen

Ausgabe zum 100-Jahr-Jubiläum
der Genfer Bibelgesellschaft

Hugh E. Alexander

Manna am Morgen

Ausgabe zum 100-Jahr-Jubiläum
der Genfer Bibelgesellschaft
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 605032000
  • 978-2-8260-5032-2
  • GBG
  • 30. November 2016
  • 416
  • Hardcover, 13,5 x 20,5 cm
Brauchen Sie Ermunterung in Ihrem Glaubensleben? Hugh Edward Alexander war ein hingegebener... mehr

Brauchen Sie Ermunterung in Ihrem Glaubensleben?
Hugh Edward Alexander war ein hingegebener Evangelist und Lehrer, sowohl der Gründer verschiedener Missionswerken, die heute noch bestehen. Unermüdlich hat er sich für Gottes Reich eingesetzt. Was war denn sein Geheimnis?
Entdecken Sie es jeden Tag beim Lesen dieser auf dem lebendigen Wort gegründeten Andachten und der damit verbundenen Bibelstellen.

Die Bibelgesellschaft und das Verlagshaus, die von ihm gegründet wurden feiern nun ihr 100-jähriges Jubiläum. So gibt Ihnen dieses Andachtsbuch mit Bildern und kurzen Berichten von damals auch einen kleinen Einblick in diesen vielen Jahren, die dem Dienst am Evangelium gewidmet wurden.

Neuauflage des lange vergriffenen Andachtsbuchs.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Manna am Morgen"
10.01.2020

Sehr zu empfehlen

Hugh Edward Alexander wurde 1884 als Sohn gläubiger Eltern in England geboren. Sie versuchten, ihn und seine Geschwister nach biblischen Maßstäben zu erziehen; Hugh war aber in dieser Hinsicht eher widerspenstig. Es kam dann eine Zeit, in der er sich unter dem Einfluss schlechter Kameraden in die Welt begab und in der Sünde verstrickte.

Als er später bei seiner Tante wohnte, las sie ihm Johannes 6,37 vor: „Alles, was mir der Vater gibt, wird zu mir kommen, und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen“. Am Abend dieses Tages kam er zum Glauben. Dies war 1901, und er war damals 17 Jahre alt. Von diesem Zeitpunkt an war Gottes Wort die Grundlage und Quelle seines Lebens. Er verließ sich weder auf seine Gefühle noch auf seine Bemühungen und Entschlüsse, sondern auf das, was Jesus Christus für ihn getan hat, und auf Sein Wort, das in Ewigkeit bleibt.

Seine Tante empfahl ihm dann als grundlegenden Vers für die Zukunft Jesaja 42,16: „Ich will die Blinden auf einem Weg führen, den sie nicht kennen; auf Pfaden, die sie nicht kennen, will ich sie schreiten lassen; die Finsternis vor ihnen will ich zum Licht machen und das Höckerige zur Ebene. Das sind die Dinge, die ich tun und nicht lassen werde.“

Fortan war sein Leben von fleißiger Arbeit und intensivem Bibelstudium geprägt. So konnte der Herr ihn auch an unterschiedlichen Orten zum Segen benutzen, sodass z.B. durch seine Predigten mehrere Erweckungen entstanden. Auf ihn ging auch die Gründung einiger Werke zurück.

Seit dem Zweiten Weltkrieg beschäftigte er sich immer mehr mit der Herausgabe von Schriften. In diesen Jahren wurde auch das heute noch beliebte Andachtsbuch „Manna am Morgen“ geschrieben. Am 8. April 1957 ging H. E. Alexander in die Gegenwart des Herrn, dem er sein Leben lang gedient hatte.

Die deutsche Ausgabe des Andachtsbuches ist leicht zu lesen, praxisnah geschrieben und noch heute von bestechender Aktualität.

Jochen Klein / weitere Rezensionen auf www.jochenklein.de

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Vor Anker gehen Vor Anker gehen
5,00 € * 9,90 € *
Tägliche Gnade Tägliche Gnade
17,90 € *
Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen