Reformations-Studien-Bibel - Hardcover türkis

R.C. Sproul

Reformations-Studien-Bibel - Hardcover türkis

59,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

Die Reformations-Studien-Bibel 2017 bietet: • AT: Schlachter 2000 • NT + Psalmen + Sprüche: NGÜ... mehr

Die Reformations-Studien-Bibel 2017 bietet:
• AT: Schlachter 2000
• NT + Psalmen + Sprüche: NGÜ – erstmals mit Parallelstellen
• mehr als 40.000 Vers-für-Vers-Erklärungen
• 60 vertiefende Kommentare
• 14 Essays zu theologischen Themen
• 10 der bekanntesten Glaubensbekenntnisse
• 365-Tage-Bibelleseplan
• Stichwörterverzeichnis
• Orts- und Namenregister
• Tabellen und Zeittafeln

Eine neue Hardcover-Ausgabe in türkis.

Eine Anmerkung zum Inhalt:
"Dieses gewaltige Werk (2682 S.) wurde von dem besonders im englischen Sprachraum bekannten reformierten Autor R.C. Sproul herausgegeben. Als Bibeltext wurde im AT die Schlachter-Übersetzung 2000 gewählt (mit Ausnahme der Psalmen und Sprüche). Für das NT und die Psalmen und Sprüche wurde die NGÜ (Neue Genfer Übersetzung) gewählt, die eine sinngemäße (»kommunikative« oder »funktional-äquivalente«) und nicht so sehr eine wörtliche Übersetzung ist und eher den Charakter einer Übertragung hat.
Wie die Bezeichnung »Reformations-Studien-Bibel« (engl. »Reformation Study Bible«, vor 1998 »New Geneva Study Bible«, auf der Grundlage der berühmten calvinistisch-puritanischen »Geneva Bible« von 1560) andeutet, wird in den Anmerkungen und Erklärungen die reformiert-calvinistische Theologie vertreten, darunter auch - im Gegensatz zur dispensationalistischen Sichtweise - die sogenannte »Föderal-, Bundes- oder Bündnistheologie«. Darin wird u.a. die Lehre von der Entrückung der Gemeinde vor der Drangsalszeit, ein buchstäbliches Tausendjähriges Friedensreich (»Millennium«), und die Rettung Israels als Nation nach dem Heilszeitalter der Gemeinde abgelehnt. Alle Verheißungen des für Israel im AT wie im NT werden auf die Gemeinde - als das »geistliche Israel« - übertragen und ausgelegt.
Bei aller Wertschätzung der Herausgeber und Kommentatoren, die ohne Wenn und Aber die  absolute Irrtumslosigkeit  der Bibel betonen und eine klare, biblische Rechtfertigungs- und Heiligungslehre vertreten, möchten wir unsere Leser auf diesen wichtigen Unterschied zu anderen bekannten Studienbibeln (wie MacArthur oder Ryrie) hinweisen."
Wolfgang Bühne

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Reformations-Studien-Bibel - Hardcover türkis"
08.07.2020

Entdecke die Schätze der Reformation

Wir schreiben das Jahr 2017. Deutschlandweit feiert man das Jubiläum der Reformation. Leider hat man das Kernanliegen der Reformatoren aus den Augen verloren. Deshalb bietet die Reformations-Studien-Bibel eine Reformation des Bibelstudiums.
a) Übersetzung:
Das Design mag neu sein, aber der Inhalt der vorliegenden Studienbibel fußt auf der im 16. Jahrhundert entstandenen ursprünglichen Genfer Studienbibel. „Diese vorliegende Ausgabe beabsichtigt, die Klarheit und Kraft dieser wichtigen Übersetzung zurückzubringen.“ Dabei hat der Verlag sich für eine Kombination aus zwei Bibelübersetzungen entschieden. Im Alten Testament wurde die Schlachter Übersetzung verwendet. Im Neuen Testament sowie den Psalmen und Sprüchen hat sich der deutsche Verlag für die kommunikative Neue Genfer Übersetzung entschieden. „Indem sie eine erneute Darlegung der biblischen und reformatorischen Wahrheit in ihren Kommentaren und theologischen Anmerkungen präsentiert, möchte die Reformations-Studien-Bibel das Erbe der Genfer Bibel dadurch weitertragen, dass das Licht des biblischen Christentums, welches in der Reformation wiederentdeckt wurde, von Neuem erstrahlt.“ Die beiden Bibelübersetzungen sind verständlich und können dem Leser des 21. Jahrhunderts die kostbaren Schätze der göttlichen Bibliothek neu aufzeigen.
b) Theologische Ausrichtung:
Die Genfer Studienbibel beabsichtigt die Bibel ins Licht der Reformation zu stellen. „Die Reformierten nehmen den christlichen Glauben an, wie ihn die altkirchlichen Glaubensbekenntnisse bezeugen, die weltweit Kirchen und Christen miteinander verbinden“. Im Einleitungswort betont der Herausgeber R. C. Sproul: „Die Genfer Studienbibel enthält in den Anmerkungen und in den theologischen Kurzartikeln die von der Reformation entdeckte Wahrheit in einer Ausdrucksweise, die unserer Zeit gemäß ist. Die Herausgeber und Bearbeiter dieser Bibelausgabe verfolgen damit die Absicht, das Licht der Reformation auf frische Art und Weise vorzulegen.“
c) Geistlicher Mehrwert:
Die Schätze der Reformation erlebt und erfährt der Lesende bei der Lektüre. Zehn der bekanntesten Glaubensbekenntnisse helfen, in das Denken und die großen theologischen Glaubenserkenntnisse hineinzublicken. Als sehr gewinnbringend und kostbar erachtet der Rezensent die Einführungen zu den einzelnen biblischen Büchern, da diese auf folgende Aspekte eingehen:
Titel
Datierung und Anlass
Literarische Gattung
Literarische Merkmale
Besonderheiten und Hauptthemen
Theologie des Buches
Bedeutung des Buches innerhalb der Gesamthandlung der Bibel
Christus im Bibelbuch
Geschichte der Auslegung
Spezielle Fragen
Mit dieser ausführlichen Einleitung können sich Prediger, Studierende und Bibelleser schnell einen groben Überblick über das jeweilige Buch verschaffen und die großen Linien erkennen ohne diese mühselig in anderen Werken zusammensuchen zu müssen. Die vertiefenden Kommentare zu diversen Lehrfragen sind im Bibeltext integriert und ermöglichen - durch ihre kurze und knappe Darstellung - einen schnellen Zugang zu dem jeweiligen Thema. Hier ist zu erwähnen, dass die reformatorische Überzeugung deutlich zum Vorschein kommt. Dadurch wird man aber nur selbst herausgefordert, sich anhand von Gottes Wort eine eigene Lehrerkenntnis zu erarbeiten.
d) Persönliche Highlights:
Im Gegensatz zu anderen Studienbibel liegt mit dieser Ausgabe die umfassendste und reichhaltigste Bibel zum Studieren im Deutschen vor. Denn mehr als 40.000 Vers-für-Vers-Erklärungen, 60 vertiefende Kommentare und 14 Essays zu theologischen Themen bieten eine Fülle an Erläuterungen und Erklärungen. Lobenswert ist, dass die Kommentare verständlich erklären und ausgewogen darstellen. Natürlich ist die reformatorische Note spürbar, aber weitestgehend wurde nicht gegen andere Ansichten und Verständnisse gekämpft. So wurde im Bereich der Offenbarung neben dem Amillianismus auch der Prä- und Postmillianismus besprochen.
e) Fazit
Bibelstudium ist Abenteuer. Entdecke die schätze der Reformation und tauche ein in Gottes kostbares und ewiggültiges Wort. Die Hülle und Fülle an bibeltreuer Erkenntnis, gepaart mit theologischen Perspektiven ermöglichen neue Entdeckungen in Gottes Wort und helfen, sich selbst - gegründet in Gottes Wort - auf festes Fundament zu stellen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen