Dienet einander - DOWNLOAD

4 Vorträge als MP3-Download

Dienet einander - DOWNLOAD

4 Vorträge als MP3-Download

2,90 €*

Downloads sind nur mit PayPal zu erwerben.
Artikel-Nr DME071
Verlag BWB-Download
Artikelart Download, Vortrag, MP3, 145,41 MB

1. Geistesgaben erkennen (1.Kor.12)
Allgemeine Anmerkungen zum Wesen der Gaben. Kurze Auslegung des Kapitels. Mögliche Schritte, um Gaben zu entdecken.
2. Geistesgaben einsetzen (Eph.4 Ri.5)
Die Rolle der Führer in der Gemeinde. Ihre Zusammenarbeit mit der Gemeinde, damit die Gaben zum Einsatz kommen. Die Prinzipien Gottes, wie die Gaben unter Gottes Volk nach seinem Willen und Wesen ausgelebt werden.
3. Atmosphäre der Liebe in der Gemeinde (Apg.2,41ff)
Das Vorbild der Jerusalemer Gemeinde. Voraussetzungen und Hindernisse für ein gesundes Gemeindeleben.
4. Geistesleitung und die Predigt
Wie erfährt man die Führung des Heiligen Geistes im Leben? Was ist die Führung des Heiligen Geistes beim Predigen? Prinzipien, wie wir zur schriftgemäßen Praxis kommen.

Autor: Fred Colvin

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

Dienet einander - Audio-CD
1. Geistesgaben erkennen (1.Kor.12) Allgemeine Anmerkungen zum Wesen der Gaben. Kurze Auslegung des Kapitels. Mögliche Schritte, um Gaben zu entdecken. 2. Geistesgaben einsetzen (Eph.4 Ri.5) Die Rolle der Führer in der Gemeinde. Ihre Zusammenarbeit mit der Gemeinde, damit die Gaben zum Einsatz kommen. Die Prinzipien Gottes, wie die Gaben unter Gottes Volk nach seinem Willen und Wesen ausgelebt werden. 3. Atmosphäre der Liebe in der Gemeinde (Apg.2,41ff) Das Vorbild der Jerusalemer Gemeinde. Voraussetzungen und Hindernisse für ein gesundes Gemeindeleben. 4. Geistesleitung und die Predigt Wie erfährt man die Führung des Heiligen Geistes im Leben? Was ist die Führung des Heiligen Geistes beim Predigen? Prinzipien, wie wir zur schriftgemäßen Praxis kommen.

7,00 €
Dienet einander - MP3-CD
1. Geistesgaben erkennen (1.Kor.12) Allgemeine Anmerkungen zum Wesen der Gaben. Kurze Auslegung des Kapitels. Mögliche Schritte, um Gaben zu entdecken. 2. Geistesgaben einsetzen (Eph.4 Ri.5) Die Rolle der Führer in der Gemeinde. Ihre Zusammenarbeit mit der Gemeinde, damit die Gaben zum Einsatz kommen. Die Prinzipien Gottes, wie die Gaben unter Gottes Volk nach seinem Willen und Wesen ausgelebt werden. 3. Atmosphäre der Liebe in der Gemeinde (Apg.2,41ff) Das Vorbild der Jerusalemer Gemeinde. Voraussetzungen und Hindernisse für ein gesundes Gemeindeleben. 4. Geistesleitung und die Predigt Wie erfährt man die Führung des Heiligen Geistes im Leben? Was ist die Führung des Heiligen Geistes beim Predigen? Prinzipien, wie wir zur schriftgemäßen Praxis kommen.

3,90 €

Ähnliche Produkte

Hinschauen auf Jesus - DOWNLOAD
1. Der Verrat und die Frage nach unserer Treue Im Angesicht des Kreuzes kann sich Judas nicht mehr verstellen und verstecken. Sein Herz und seine Motive werden offenbar.2. Die Verleugnung- und die Frage nach unserer Aufrichtigkeit Vor dem Kreuz verlässt Petrus jeglichen Mut und Selbstsicherheit. Er muss lernen, seine Aufrichtigkeit nicht höher, als das Wort des Herrn zu stellen. 3. Die Verurteilung- und die Frage nach unserer praktischen Gerechtigkeit Der Herr steht vor Pilatus. Welche Gerechtigkeit hat Wert vor Gott? Heuchelei der Pharisäer als eine aktuelle Gefahr für uns. Wehe, wenn Gott nicht mehr redet.4. Die Kreuzigung- und die Frage nach unserer Liebe Im Angesicht des Kreuzes kann man nicht neutral bleiben. Ein Simon flieht, ein anderer Simon muss das Kreuz tragen Was bedeutet das Kreuz? Lieben wir den Gekreuzigten?5. Von Gott verlassen- und die Frage nach unserer Dankbarkeit Im Angesicht des Kreuzes sollen wir unseren Herrn lieb gewinnen und ihm ein Leben lang dankbar sein. Gott hat die Zeit in seiner Hand, auch im Leid ist sie abgemessen. AT-Vorbilder auf die Leiden des Herrn.6. Das Begräbnis- und die Überwindung der Feigheit Im Angesicht des Kreuzes offenbaren sich verborgene Jünger. Das Kreuz bringt Licht in unser Leben. Farbe bekennen macht uns frei von Lasten, die unser Leben knechten.

2,90 €
Vortragsreihe "Wir brauchen Mut" DOWNLOAD
Jahresschlussfreizeit Schoppen im Dezember 2016 Vortragsreihe "Wir brauchen Mut"  --- Wolfgang Nestvogel  

2,90 €
Vortragsreihe "Die Wohnung Gottes" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im August 2016 Vortragsreihe "Die Wohnung Gottes"  --- Gorden Winter  

2,90 €
Vortragsreihe "Autorität u. Inspiration der Bibel" DOWNLOAD
  Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2017 Vortragsreihe "Autorität u. Inspiration der Bibel"   --- Benedikt Peters  

2,90 €
Vortragsreihe "Persönliche Evangelisation" DOWNLOAD
  Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2017 Vortragsreihe "Persönliche Evangelisation"   --- Walter Adank  

2,90 €
Jesus - Vorbild eines Beters - DOWNLOAD
Jesus – Vorbild eines Beters im Lukas-Evangelium 1.  Jesus – Vorbild eines Beters - Teil 1Wie kein anderes Evangelium berichtet uns Lukas sehr viel über das Gebetsleben unseres Herrn. Gott bekennt sich zum Gebet seines Sohnes und erfüllt seinen Dienst mit Kraft. Praktische Ratschläge, wie wir unser Leben durch Gebet dem Leben des Herrn ähnlicher machen.2.  Jesus – Vorbild eines Beters - Teil 2Gebet ist die Voraussetzung für geistliche Erkenntnis und Christusähnlichkeit.Mit vielen Beispielen aus der Kirchengeschichte werden wir ermutigt den Vorbildern nachzueifern.

2,50 €
Vortragsreihe "Das Leben Josaphats" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im August 2015 Vortragsreihe "Das Leben Josaphats" Andreas Steinmeister  

2,90 €
Vortragsreihe "Paare und Singles im Reich Gottes" DOWNLOAD
Bibelstudierfreizeit Schoppen im Juni 2016 "Paare und Singles im Reich Gottes" Peter Lüling  

2,90 €
Vom Segen geistlicher Ermutigung - Jonathan und David - DOWNLOAD
1.  Vortrag Die Welt, auch die christliche, ist heute voll Jammer und voll Sünde. Doch es gibt Hoffnung und Mittel nicht zu resignieren. Jonathan stellt sich dem Trend entgegen und kämpft im Hintergrund und selbstlos die Kämpfe Gottes.Wert, Wichtigkeit und Voraussetzungen von Freundschaft. Das Umfeld Jonathans, erste Taten Jonathans.(1.Sam.13) 2.  VortragDüstere Zeit im Leben des Volkes Gottes und die Taktik der Philister sie zu unterdrücken. Es werden Menschen gesucht, die Ermuntern können, die Waffen haben und geübt sind diese zu führen.Beispiele aus der Kirchengeschichte.(1.Sam 14 ) 3.  VortragGlaubenstat Jonathans, ein einsamer Weg mit nur einem Freund. Erweckung beginnt oft nur mit einem, der aufsteht, der alles riskiert und dabei vom Herrn alles erwartet.Beispiele aus der Kirchengeschichte.(1.Sam.14 ) 4.  VortragGesetzlichkeit und Gnade. Jonathan steht im Kampf, Sauls Gesetzlichkeit aber lähmt seine eigenen Soldaten und nährt nur seine Selbstgerechtigkeit, Heuchelei. Gesetzlichkeit hemmt jede Ermunterung, raubt die Kraft Gottes und verführt zur Sünde. Gott rückt alles zurecht und rettet Jonathan.(1.Sam.14 ) 5.  VortragUmwertung im Leben Jonathans zugunsten des David, des Retters des Volkes Israel. Jonathans Herz wird nicht von der Beute beschlagnahmt, sondern er sieht den Sieger. Er geht bis zum Äußersten und gibt David alles was ihn auszeichnete und erhöhte. Beispiele aus der Kirchengeschichte Chapman u.a.(1.Sam.18 ) 6.  VortragFreundschaft wird auf die Probe gestellt, doch die Beziehung zwischen Jonathan und David hält stand. Gegensatz dazu ist Saul, denn sein Neid hat gute Beziehung zerstört. Jonathan kann Gutes von David reden, es war das Band und Ausdruck dieser Freundschaft.(1.Sam. 19) 7.  VortragDer Preis echter Freundschaft, oder der Nachfolge. David erlebt Gottes außergewöhnliche Bewahrung, ist aber wieder ängstlich auf der Flucht. Doch Jonathan kommt und ermutigt zur rechten Zeit. Die Freundschaft wird auf Zeit und Ewigkeit besiegelt. Jonathan zahlt dafür einen hohen Preis. Richtige Nachfolge ohne Selbstverleugnung gibt es auch für uns nicht. Beispiele aus der Kirchengeschichte - Bakht Singh.(1.Sam. 20 ) 8.  VortragLetzte Begegnung der Freunde. Geschichtlicher Umriss der 10 Jahre nach der letzten Begegnung. Jonathan stärkt Davids Hand in Gott, das ist geistliche Ermutigung. David lernt daraus auch später in der Not in die Hände Gottes zu fliehen. Jonathan schließt sich aber nicht dem verworfenen König an, sind wir dazu bereit? Unser Herr freut sich, wenn wir seine Schmach mit ihm teilen.(1.Sam. 23)

3,90 €
Aus dem Leben Jonathans - DOWNLOAD
Aus dem Leben Jonathans oder: Menschen, die Gott segnet. 1.  Jonathan – Sein Umfeld (1. Sam. 13-14)Jonathans Charakter und Fähigkeit, in der zweiten Reihe zu stehen. Gute Voraussetzungen für Gott, Segen in Jonathan zu bereiten. Charakterisierung der Philister, eine Studie ihrer Geschichte und ihrer Taktik.2.  Jonathan – Sein Vorbild im Kampf (1. Sam. 14)Jonathan bleibt nicht bei der Analyse des Feindes oder der Kritik am Volk Gottes. Er zieht in aller Stille und Bescheidenheit in den Kampf und weckt so das Vertrauen in Gott bei anderen.3.  Jonathan – Seine Hingabe an David (1. Sam. 18,1-4)Wie kommt Jonathan dahin, alles in die Hand Davids zu legen? Wie kommen wir dahin, alles an Christus zu verlieren?

2,90 €
Aus dem Leben Samuels - DOWNLOAD
Aus dem Leben Samuels – Ein Vorbild als Beter, Führer und Prophet !1. Wachstum in der Gnade: Lektionen Gottes im Leben Hannas (1. Sam. 1)Überblick über das 1. Buch Samuel. Gott führt durch schwere Umstände, damit Frucht entsteht, die den Vater im Himmel ehrt. Freude der Hingabe.2. Samuel und die Söhne ElisTiefe Wurzeln und feste Überzeugungen wachsen im Gegenwind. Hannas Lobgesang. Wachstum Samuels im Gegensatz zu den gottlosen Söhnen Elis.3. Zwei Erziehungsmodelle: Hanna und Eli (1. Sam. 2)Die Prägung der Eltern auf ihre Kinder. Beispiele aus der Kirchengeschichte. Vorbild des Alltag hinterlässt tiefe Spuren im Leben der Kinder. (Störungen beider Vorträge – Micro)4. Samuel und Eli: Fortschritt und Verfall in der Nachfolge Gottes (1. Sam. 3)Der Heilige Geist führt zu Christus, nur in diesem Licht (vgl. Leuchter) ist ein Wachstum möglich, in diesem Licht redet Gott. Schweigen Gottes ist das Schlimmste, was uns treffen kann.5. Israel und die Bundeslade: Glaube oder Aberglaube? (1. Sam. 4)6. Die Philister und die Bundeslade (1. Sam. 5)Bedeutung der Bundeslade. Gottes Gnade im Gericht. Gründe für Niederlagen in unserem Leben. Überwinden durch Glauben oder Vertrauen auf Äußerlichkeiten? Die Bundeslade auf einer Reise durch feindliches Land: Gott kann nicht neben unseren Götzen stehen bleiben! Philister reagieren oft klüger als die Kinder Israels.7. Was wir in der Nachfolge von Kühen lernen können (1. Sam. 6)Nachfolge und Jüngerschaft stellen höchste Ansprüche an uns – der Herr ist unser Vorbild. Mit Beispielen aus der Kirchengeschichte.8. Israels Umkehr zu Gott (1. Sam. 7)Die Kinder Israels müssen sich vor Gott beugen. Die Beziehung zu Gott ist keine oberflächliche Gefühlswallung. Gottes Heiligkeit muss in Ehren gehalten werden. Schritte zu wahrer Umkehr.

3,90 €
Aus dem Leben Jakobs - DOWNLOAD
1. Elternhaus und Jugend (1.Mose 25) Die Eltern Jakobs haben einen guten Anfang, Gebet prägt ihr Leben, doch dann kommt eine Abwärtsentwicklung. So ist auch die Jugend Jakobs durch seinen schwierigen Charakter überschattet. Jakob wünscht den Segen, doch er weiß nicht, wie man ein Gesegneter Gottes wird. 2. Der Überlister - Saat und Ernte im Leben Jakobs (1.Mose 25/27) Das fehlende Vorbild Isaaks und die Folgen für seine Söhne. Menschliche Wege führen nicht zum Segen Gottes. Gottesfurcht kontra Weltförmigkeit. 3. Pniel - Vom Segen des Zerbruchs (1.Mose 32) Jakob unter der züchtigenden Hand Gottes. Gott offenbart und heilt die Lügen des Lebens. Durch Zerbruch führt Gott zu seinem Segen. Jakob wandelt jetzt im Licht und Gott kann sein Leben umgestalten. 4. Rückkehr nach Kanaan - Reinigung und Aufbruch (1.Mose 35) Gottes Seelsorge an Jakob: Die Gnade Gottes weckt den Wunsch nach Heiligkeit. Jakob wird ein Wanderer nach Bethel und bekommt den Segen und die Verheißung Gottes, nachdem er sein Haus von fremden Göttern gereinigt hat.

2,90 €