Heiße Eisen in den Gemeinden?

Streitfragen, die oft emotional aber selten klar beantwortet werden
Eberhard Platte
Heiße Eisen in den Gemeinden?

Heiße Eisen in den Gemeinden?

Streitfragen, die oft emotional aber selten klar beantwortet werden
5,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 981014000
  • 978-3-9816859-4-7
  • Eberhard Platte
  • 1. April 2015
  • 128
  • Paperback, 13,5 x 20,5 cm
Warum tun sich manche Gemeinden so schwer, biblische Grundsätze zu verwirklichen? Auf der einen... mehr

Warum tun sich manche Gemeinden so schwer, biblische Grundsätze zu verwirklichen? Auf der einen Seite möchte man sich dem Trend der Zeit nicht verschließen und als offen und tolerant gelten, auf der anderen Seite soll das Etikett ''bibeltreu'' erhalten bleiben. Wie stehen wir zu den heiklen Fragen und wie können wir sie uns und anderen von der Schrift her erklären?
Dieses Buch möchte helfen, sich mit den momentan heißen Eisen zu beschäftigen und Stellung zu beziehen.
Die Themen: Die Frauenfrage. Die Leitungsfrage. Die Verlierbarkeit des Heils. Ist die Lehre von der Entrückung biblisch oder nur eine Sonderlehre?

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heiße Eisen in den Gemeinden?"
08.07.2020

Klartext zu Fragen unserer Zeit

In den Kernwahrheiten des Glaubens sind sich Christen weitestgehend einig. Das Glaubensbekenntnis können alle Mitsprechen. Aber wenn es um die Umsetzung biblischer Grundsätze in der Gemeindepraxis geht, kommt es schnell zu Spannungen. Eberhard Platte möchte mit „Heiße Eisen in der Gemeinde“ auf Fragen eingehen, die oft emotional, aber selten biblisch klar beantwortet werden.



Auf der einen Seite möchten Gemeinden des 21. Jahrhunderts sich nicht dem Trend der Zeit verschließen, um Suchende nicht zu verscheuchen, um als intolerant zu gelten, auf der anderen Seite ist man bestrebt das Etikett „bibeltreu“ zu erhalten. Der Autor wird dabei vom Grundsatz des international geschätzten Bibellehrers William MacDonald geleitet, der sagte: „Wenn wir irren, so möchten wir so nah wie möglich an der Schrift irren“. Und so widmet sich Platte in seinem Buch vier heiklen Themen, die die heutige Gemeindelandschaft berühren:

Die Frauenfrage
Die Leitungsfrage
Die Verlierbarkeit des Heils
Die Eschatologie
Schon gleich das erste Thema hat genügend Sprengpotenzial in sich, um Christen zu entzweien. Jedoch beginnt Platte zunächst einmal mit einem „dicken Lob“ an alle Schwestern, die sich in Familie, Gemeinde und Diakonie opfernd einsetzen, um dem Herrn zu dienen. Danach wird das biblische Schöpfungsmodell beleuchtet von dem dann ausgehend die Rolle von Mann und Frau in der Gemeinde dargestellt wird. Hierzu werden die relevanten Stellen im Neuen Testament besprochen und im biblischen Gesamtkontext verortet. Insgesamt spricht sich Platte gegen den Lehr- und Ältestendienst einer Frau aus und betont stattdessen die vielfältigen Dienstmöglichkeiten von Frauen, die die Bibel ihnen offeriert.



Im Bereich der Leitungsfrage hat der Autor vor allem Geschwister mit brüdergemeindlichem Background vor Augen, da diese sich erst in den letzten Jahren gegenüber Ältesten als Hirten öffnen. Es empfiehlt sich zu den hier knappen Ausführungen auch das Buchpaket „Staffelreihe“ des Autors zur Hand z nehmen, um vertiefter in die Thematik einzusteigen.



Die Verlierbarkeit des Heils ist für so manchen Christen Ballast. Platte betont jedoch, dass „wir nicht aus einer positiven Zusage, die der Herr Jesus macht, eine negative Lehre machen dürfen“. Da das ewige Leben aus Gott ist und nicht vom Menschen abhängt, „kann dieses göttliche Leben nie verlorengehen“.



Die Entrückungslehre hat in den letzten Jahren diversen Kritiken gegenübergestanden. Ist sie eine Sonderlehre der Brüdergemeinden? Da der Autor Verfasser des Bibel-Panoramas ist und mit Das NAVI Gottes kürzlich erst weitere Argumente für die Entrückung veröffentlicht hat, verwundert es nicht, dass er sich für eine fortschreitende Offenbarung Gottes ausspricht. Dieses Kapitel bietet eine verständliche und klar aufgezeigte biblische Eschatologie und verzichtet dabei auf theologisches Fachvokabular oder -wissen.



Die einzelnen Kapitel sind mit Grafiken reich versehen, um die Inhalte möglichst verständlich und anschaulich zu gestalten. Zudem ist es eine von Plattes Stärken, dass er christliche Lehre allgmeinverständlich erläutern und darstellen kann. So ist die Lektüre leicht bekömmlich, obwohl der Inhalt alles andere als das ist. Das Buch wird nicht nur Fragenden, Skeptikern, sondern vor allem auch jungen Menschen empfohlen, um im Trubel des Zeitgeistes eine klare Position zu erhalten.

10.10.2010

(Ohne Titel)

Im Buch werden sogenannte Tabuthemen oder auch Streittehmen aufgegriffen und biblisch aufgearbeitet. Der Autor geht mit großer Sachlichkeit an die Themen und zeigt anhand der Bibel, was Gott zum jeweiligen Thema sagt. Der einfache Schreibstil mach das lesen leicht und verständlich. Zu empfehlen für Geschwister, die in den behandelten Themen ihre offenen Fragen haben und eine biblische Antwort suchen.

16.07.2010

(Ohne Titel)


Ein sehr sachliches, um Abstand in der Sache bemühtes, Buch, dass gut als Handreichung für Intressierte weitergereicht werden kann.
Beachtlich: das nur 120 Seiten starke Büchlein in dem vier Themenfelder behandelt werden, wird mit über 50% von der Frauenfrage dominiert.
Schön ist weiterhin das die Text durch kleine einfache Piktogramme und Zeichnungen unterstützt werden.
Layout und Grafik sind allerdings etwas altbacken und antiquiert.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Einklang Einklang
ab 19,90 € *
Zuletzt angesehen