Schlüsselbegriffe der Bibel

John Lennox / David Gooding

Schlüsselbegriffe der Bibel

6,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 256250000
  • 978-3-86699-250-4
  • CLV
  • 160
  • Paperback, 13,5 x 20,5 cm
Niemand kann sich als wirklich gebildet betrachten, wenn er nicht eine gewisse Kenntnis der... mehr

Niemand kann sich als wirklich gebildet betrachten, wenn er nicht eine gewisse Kenntnis der Bibel besitzt. Die Bibel war das erste größere Buch, das jemals gedruckt wurde – und kein anderes Buch wurde von mehr Menschen gelesen, keines in mehr Sprachen übersetzt. Ein großer Einfluss auf die Denker der Welt ist unbestritten, und sie ist weiterhin von großer Bedeutung.

Beim Lesen der Bibel stoßen wir allerdings auf Ausdrücke und Gedanken, die zwar in gewissem Sinn gebräuchlich sind, aber doch auch als Fachausdrücke verwendet werden. Es ist wie in jedem anderen Fachbereich: Wenn wir die Fachausdrücke der Bibel richtig deuten, werden wir selbst ein tieferes Verständnis ihrer Botschaft erlangen. Gleichzeitig werden wir in der Fähigkeit wachsen, anderen ihre Bedeutung zu erklären, ihnen Einblick zu geben in die Konzepte, auf welchen die Bibel aufbaut – und ihnen so ein »Fenster« in eine neue, faszinierende Welt zu öffnen …

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schlüsselbegriffe der Bibel"
07.01.2020

Beachtenswert

Es gibt in der Alltagssprache etliche Begriffe, die auch zu den zentralen Begriffen der Bibel gehören – nur dass sie dort oft eine andere Bedeutung haben. In diesem Buch erläutern die Autoren die biblischen Begriffe Heiligkeit, Sünde, Versöhnung, Rechtfertigung, Erlösung, ewiges Leben, Buße, Glaube, Heiligung, letztes Gericht und Errettung. Dabei bemühen sie sich, dies auch für Nichtchristen verständlich zu tun, was ihnen m.E. weitgehend gelingt. Aber auch für Christen lohnt sich die Lektüre, weil man sich auf diese Weise grundlegende Dinge noch einmal in Kürze vergegenwärtigen und vertiefen kann. An zwei Stellen werden jedoch leider Jüngerschaft und Errettung verwechselt: Es wird behauptet, dass jeder, der die Verpflichtung zur Heiligung ablehne, in Wirklichkeit kein wahrer Gläubiger sei (S. 116) und dass wir das Leben in der künftigen Welt verlieren würden, wenn wir unser Leben in dieser Welt durch die Verleugnung Christi retten wollten (S. 146). Alles in allem aber eine lohnende Lektüre.

Jochen Klein / weitere Rezensionen auf www.jochenklein.de

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen