Inspiration und Autorität der Bibel

Biblische Glaubenslehre - Band 1

Inspiration und Autorität der Bibel

Biblische Glaubenslehre - Band 1

5,90 €*

Nicht mehr verfügbar

Artikel-Nr 457715000
ISBN 978-3-00-045771-5
Verlag EBTC Berlin
Seiten 115
Erschienen 09.04.2018
Artikelart Paperback, 13,5 x 20,5 cm

Gott gibt sich uns zu erkennen, indem er zu uns spricht. Wer er ist, wie er ist und was seine ewigen Absichten mit dem Menschen sind, hat er in der Bibel offenbart. Da diese von Gott kommt und von seinem Geist eingegeben ist, ist sie wie Gott selbst heilig und ohne Irrtum. So wie wir Gott bedingungslos vertrauen, vertrauen wir der Bibel bedingungslos. Ja, wir können Gott gar nicht anders glauben und gehorchen, als dass wir seinem geschriebenen Wort glauben und gehorchen. Liebe ich Gott, liebe ich sein Wort. An der Haltung zur Bibel entscheidet sich Wohl und Wehe jedes einzelnen Christen sowie des ganzen Volkes Gottes.
Darum müssen wir Klarheit darüber haben, was die Bibel und wie die Bibel ist. Nur dann werden wir auch in den schweren Zeiten, die auf uns zukommen, mit Paulus sagen können: „Ich weiß, wem ich geglaubt habe, und ich bin überzeugt” (2.Tim 1,12).

2. Auflage 2018

Autor: Benedikt Peters

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

Einführung in die biblische Glaubenslehre
"Sie werden alle von Gott gelehrt sein" - das sagte der Sohn Gottes von allen, die an ihn glaubten. Die Kinder Gottes erkennt man daran, dass sie Freude haben an Gott, an Gottes Werken und an Gottes Befehlen. Sie jagen dem höchsten nach, was der menschliche Geist erstreben kann: Sie wollen immer tiefer eindringen in die Wahrheiten über Gottes Wesen und Wege, Gottes Willen und Ratschlüsse denn "das ist das ewige Leben, dass sie dichm den allein wahren Gott erkennen." Ihren Gott erkennen, das ist den Erlösten höchstes, nie endendes, immer größer werdendes Glück. Darum begehren sie, Gott und seinen Vorstaz immer besser zu verstehen, denn sie wollen ihm leben, ihn inniger lieben und seinem Volk besser dienen. Dieser Band ist ein Ruf an alle Christen, ihren Verstand, ihre Energie und ihre Zeit diesem Höchsten zu widmen, der Theologie. Wahre Theologie ist, wie der Puritaner William Ames sagte, die Lehre von Gott und davon, wie man ihm lebt.

3,90 €
Nicht Verfügbar
Die Lehre von Gott - Teil 2
Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes leuchtet uns aus allen Seiten der Heiligen Schrift entgegen. Diese lehrt unbestreitbar, dass ein Gott ist; das ist das Fundament der ganzen Lehre von der Trinität, und dieses Fundament wird in den Büchern der Bibel nie verlassen und nie in Frage gestellt.Der Christ, der Jesus Christus als den Sohn Gottes bekennt und durch ihn den Vater anbetet, wird nie etwas anderes glauben, als dass es nur einen Gott gibt. Und dennoch anerkennt und glaubt jeder, der zum Glauben an Jesus Christus gekommen ist, dass der eine Gott in sich drei ist.Die Christen des ersten Jahrhunderts glaubten, was die Apostel sie mündlich lehrten und in Briefen schriftlich festhielten: dass die drei, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist, der eine Gott sind.

5,90 €
Nicht Verfügbar
Die Lehre vom Heiligen Geist
Als Gott sich vorsetzte, zum Preis seiner herrlichen Gnade den gefallenen Menschen zu erlösen, beschloss er, seine Absicht durch zwei große Gaben zu erreichen: durch die Gabe seines Sohnes und durch die Gabe des Heiligen Geistes. Damit sollte sich durch das große Werk der Erlösung der dreieinige Gott verherrlichen; das ist der höchste und letzte Zweck, den Gott in allen seinen Werken verfolgt und erreicht. Die Liebe, Gnade und Heiligkeit des Heiligen Geistes werden off enbar, indem er den Menschen der Sünde überführt, ihm Erkenntnis des Erlösers gibt und ihm das Heil zueignet. Auch die von ihm gegründete Gemeinde kann ohne seine Gnadengaben und Segenswirkungen weder zusammenleben, auferbaut werden, Gott anbeten, noch der Welt Zeugnis geben. Allein ein Hören und Gehorchen auf das von ihm gegebene Wort Gottes kann uns auch bewahren, den zahlreichen Irrtümern und Verwirrungen bezüglich der Person und des Wirkens des Heiligen Geistes anheim zu fallen. Dieser Band liefert dem Glaubenden eine biblisch fundierte, frohmachende und systematische Einführung in die Lehre der Schrift über den Heiligen Geist. <iframe style="width:560px; height:320px;" src="//e.issuu.com/embed.html#32957681/69887158" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

6,90 €
Nicht Verfügbar
Die Lehre von Gott - Teil 1
Innerhalb der Theologie beschäftigen wir uns mit der Lehre über Gott, der Theologie im engeren Sinne. Dass die ganze Disziplin den Namen von diesem ihrem ganz besonderen Teil hat, zeigt, wie sehr uns bewusst ist, dass die Lehre über Gott alle anderen Lehren bestimmt. Gott erkennen heißt alles, was erkannt werden kann, im rechten Licht erkennen. Was wäre uns die Lehre über den Menschen ohne Gott? Was die Heilslehre ohne Gott? Was die Lehre von den letzten Dingen ohne Gott? Und was endlich die Lehre von der Heiligen Schrift ohne Gott?Darum beginnen wir zu recht alle theologischen Fragen und Studieren mit der Frage nach Gott, seinem Wesen und seinen Eigenschaften. Den allein wahren Gott zu erkennen, das ist das Ewige Leben (Johannes 17,3) "Ihn zu erkennen" muss wie beim Apostel Paulus auch unsere alles andere verdrängende Leidenschaft sein. (Philipper 3,10)

6,90 €
Nicht Verfügbar
Die Lehre des Christus
In der Einleitung zu seinem Kommentar des Galaterbriefes schrieb Martin Luther: "In meinem Herzen herrscht allein dieser Artikel, nämlich der Glaube an Christus, aus welchem, durch welchen und zu welchem alle meine theologischen Gedanken fließen und zurückfließen." Christus ist der Inhalt des christlichen Glaubens. Das Evangelium handelt von ihm; ohne ihn gibt es kein Evangelium. Darum beginnt Markus sein Evangelium mit dem Satz: "Anfang des Evangeliums Jesu Christi, des Sohnes Gottes", und entsprechend beginnt auch Paulus den Römerbrief, jene ausführliche Abhandlung des Evangeliums: "Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, abgesondert zum Evangelium Gottes (welches er durch seine Propheten in heiligen Schriften zuvor verheißen hat), über seinen Sohn." Das Evangelium Gottes ist "über seinen Sohn". Darum wird der Christ mit Paulus vom wachsenden Verlangen getrieben "ihn zu erkennen" (Philipper 3,10), und er wird den letzten Appell des scheidenden Apostels Petrus annehmen und zum Lebensinhalt machen: "Wachst in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus" (2.Petrus 3,18).

6,90 €

Ähnliche Produkte

Neu
Die Bibel - Mythos oder Wahrheit?
Passt die Bibel in die heutige Welt und ist sie glaubwürdig? Kann man mit ihr als moderner Mensch etwas anfangen? Ist die Person Jesu nur eine Erfindung? Was ist mit seinen Ansprüchen? Bin ich persönlich davon betroffen? Das sind einige der Themen, auf die der Autor in erfrischender Art und mit bestechender Logik eingeht. Professor David Gooding behandelt diese Fragen vor Naturwissenschaftlern an der Universität in Belfast, Nordirland.

Ab 1,40 €
Die Bibel - nur ein verstaubtes Märchenbuch?
In vielen Bereichen des Lebens können wir Menschen es uns erlauben, einen Fehler zu machen. Falsches Auto gekauft? Einfach wieder verkaufen. Bei der falschen Firma angeheuert? Einfach die Arbeitsstelle wechseln. Falsches Datum für den Urlaub gebucht? Einfach umbuchen. Bei einer Frage jedoch sollten wir unter gar keinen Umständen einen Fehler machen, und zwar bei folgender: Ist die Bibel tatsächlich ein verstaubtes, überholtes Märchenbuch – wie es viele behaupten – oder ist sie doch mehr? Wenn das mit der Bibel stimmt und wir uns nicht auf die Ewigkeit vorbereitet haben, wäre das fatal. Wenn es stimmt, dass die Bibel entgegen der Meinungen unserer Gesellschaft doch recht hat, hat das Auswirkungen auf dich und mich. Dieses "Wenn" müssen wir untersuchen. Dabei möchte dieses Buch dir helfen.

3,90 €
Lehrt die Bibel sola scriptura?
"Allein die Schrift" – lateinisch sola scriptura – ist einer der wichtigsten Grundsätze der Reformation. Damals hatte die Kirche weitere Lehren zum Glaubensgut der Christen hinzugefügt. Heute behaupten viele mehr oder weniger bibelkritische Gläubige, sola scriptura sei falsch und würde nicht in der Bibel gelehrt. Auch ist es üblich geworden, Offenbarungen Gottes zusätzlich zur Bibel zu erwarten.Was lehrt die Bibel nun wirklich über sich selbst und das Reden Gottes?

Ab 2,90 €
#Go(o)d News 2
In diesem Buch wird erklärt, worauf es bei der richtigen Einordnung biblischer Aussagen ankommt In 10 x 10 prägnanten Punkten werden Hintergrundinformationen und Arbeitshilfen geboten. Damit kann man effektiver und sensibler die Bibel lesen und Bibeltexte für Hauskreise oder Gesprächsgruppen vorbereiten. Dieses Buch beugt der heute gängigen Meinung vor, man könne die Bibel weitgehend willkürlich interpretieren, wie es einem gerade gefällt.

4,90 €
Endlich mehr Durchblick
Dieses Buch ist mehr als ein einfacher Bibelleseplan. Es bietet Einblicke in die chronologischen Zusammenhänge der Bibel und erläutert schwierige Bibelstellen. Jedem biblischen Buch ist eine kurze Einleitung vorangestellt, es werden ein Schlüsselwort und ein Schlüsselvers angegeben. Innerhalb der zeitlichen Chronologie der biblischen Bücher werden neutestamentliche Texte zum wechselnden Lesen im Alten und Neuen Testament angeboten.Die Bibel umfasst etwa 1500 kleingedruckte Seiten, die in 1189 Kapitel und 31176 Verse eingeteilt sind. Wenn man alle hintereinander lesen will, braucht man ca. 60-70 Stunden. Bei drei bis vier Kapiteln pro Tag schafft man es also bequem, die Bibel in einem Jahr durchzulesen.Dieser Bibelleseplan ist für Menschen gedacht, die schon eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus gewonnen haben und sich einen Überblick über die ganze Bibel verschaffen wollen. Wer die für jeden Tag angegebenen Bibeltexte liest, kann sich in einem Jahr eine erste Übersicht verschafft haben. Er benötigt dafür pro Tag je nach Lesegeschwindigkeit 15-20 Minuten.

7,90 €
Das Wort Gottes - lebendig, kräftig, schärfer
Das Netzwerk Bibel und Bekenntnis verbindet Christen, die für die Autorität der Bibel als Wort Gottes einstehen und ihre Stimme erheben, wenn in den Kirchen diese Autorität in Frage gestellt wird. Martin Luther hatte gefordert, dass die Heilige Schrift Königin sei, also entscheidende Autorität im Streit kirchlicher und theologischer Meinungen. Dieses protestantische Schriftprinzip wurde im Konkordienbuch (1580) so formuliert: "Wir glauben, lehren und bekennen, dass die einige Regel und Richtschnur, nach welcher zugleich alle Lehren und Lehrer gerichtet und beurteilet werden sollen, sind allein die prophetischen und apostolischen Schriften Altes und Neues Testaments".Der Kirchenhistoriker Dr. Jörg Breitschwerdt zeigt im ersten Beitrag dieses Buches, wie dieses Schriftprinzip seit dem 18. Jahrhundert mit der Unterscheidung von Wort Gottes und Heiliger Schrift und mit der Trennung von Geschichte und Glaube in die Krise geriet. Diese Krise dauert bis heute an, ja, sie verschärft sich. Ohne den Blick in die Geschichte kann man die aktuellen Konflikte in den evangelischen Kirchen und Gemeinschaften kaum verstehen.Die in diesem Buch gesammelten Texte werden veröffentlicht, um das Urteilsvermögen von Christen zu schärfen und sie in den aktuellen Auseinandersetzungen zu stärken.

2,00 €
Die Bibel - das Wort Gottes
Sind die alten Handschriften der Bibel zuverlässig? Stehen die archäologischen Entdeckungen nicht im Widerspruch zur Bibel? Sind die Geschichten des Alten Testaments nur Legenden oder Mythen?Immer wieder hört oder liest man derartig verpackte Kritiken. Sogar manche gläubigen Christen lassen sich durch solche Angriffe auf das Wort Gottes verwirren.In diesem Buch versucht der Verfasser, einen Überblick über die Geschichte der Überlieferung der Bibel und Indizien für ihre Glaubwürdigkeit zu geben. Es kann auch denen eine Hilfestellung bieten, die darüber im Zweifel sind, ob es sich wirklich um das vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes handelt. Inhalt und Geschichte bezeugen die Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit dieses einzigartigen Buches. Zahlreiche archäologische Funde bestätigen dies.Die Wahrheit der Bibel kann und soll nicht mit menschlichen Argumenten bewiesen werden. Der entscheidende Beweis ihrer Echtheit und Wahrheit liegt in der Wirkung auf das Herz des Lesers. Wer sie im Glauben liest, erkennt, dass es sich um Gottes Offenbarung handelt. Nur die Bibel kann dem Menschen Frieden und Freude für Zeit und Ewigkeit vermitteln. Und zwar durch eine Person, die der Hauptgegenstand des Wortes Gottes ist: Jesus Christus, der Sohn Gottes, der als Erretter in diese Welt gekommen ist. Wer an Ihn glaubt, geht nicht verloren, sondern empfängt Vergebung seiner Sünden und ewiges Leben.Mit vielen farbigen Abbildungen.

13,90 €
"Die Bibel ist ein Mythos" – muss ich das glauben?
Die Glaubwürdigkeit der Bibel wird immer wieder angezweifelt. Erstaunlicherweise sind einige der stärksten Befürworter der historischen Genauigkeit der Bibel gar keine Christen, sondern Wissenschaftler, die die archäologische Beweislage für sich sprechen lassen. Tom Tribelhorn hat nach intensivem Studium in Israel Fakten für eine breite Leserschaft gesammelt, welche die historische Genauigkeit der Bibel unterstützen. Er zeigt auf, dass Behauptungen gegen die Glaubwürdigkeit der Bibel auf einer massiven Verdrehung der Beweislage beruhen. Die schlüssige Verteidigung, die er in diesem Buch vorlegt, hat die Kraft, Ihr Leben zu verändern und Ihren Glauben neu zu stärken.

14,95 €
Die einzigartige Inspiration der Bibel
Die Inspiration der Bibel wird immer wieder bezeugt oder aber in Frage gestellt, aber leider oft mit fadenscheinigen Argumenten. Diese Broschüre untersucht innerbiblische Argumente und kommt auf ein eindeutiges Ergebnis: Die Bibel ist einzigartig inspiriert!

2,90 €
Nicht Verfügbar
Neu
Jüdische Altertümer
Verlagstext:Flavius Josephus gilt als einer der bedeutendsten jüdischen Historiker. In den "Antiquitates Judaicae", den "Jüdischen Altertümern", dokumentiert er in 20 Büchern die 5000-jährige jüdische Geschichte – angefangen bei der Weltschöpfung bis zum Ausbruch des Jüdischen Aufstandes im Jahr 66 n. Chr. Sein Werk ist nicht nur ein beeindruckendes Beispiel fundierter Geschichtsschreibung, es ist auch nahezu die einzige Quelle für die Ereignisse des 1. Jahrhunderts vor und nach unserer Zeitrechnung. Die "Antiquitates Judaicae" des Flavius Josephus sind von grundlegender Bedeutung für die Geschichte des antiken Judentums. Dem römisch-jüdischen Historiker gelingt hier nicht allein das Kunststück, 5000 Jahre jüdische Geschichte von der Urzeit bis zum Jahr 66 n.Chr. in lebendig-eleganten und mitreißenden Schilderungen minuziös wieder aufleben zu lassen. Für die Zeitspanne vom 1. Jahrhundert vor und nach unserer Zeitrechnung – jene Phase innerhalb der jüdischen Geschichte, die sich von der Hasmonäerzeit bis über die ersten christlichen Jahrzehnte erstreckt –, ist sein Werk darüber hinaus die nahezu einzige Quelle, da Josephus sich hier auf andere, der Nachwelt nicht erhaltene Texte und Urkunden stützt. Wichtige Quellen für die 20 Bücher der "Antiquitates Judaicae" sind daneben die Bibel, die Apokryphen und der Midrasch. Außerdem beruft Josephus sich auf zahlreiche griechische Historiker und Gelehrte wie etwa Strabon, Poseidonios und Nikolaos von Damaskus. Der vorliegenden Edition liegt die Übersetzung von Dr. Heinrich Clementz zu Grunde. Wissenschaftlich betreut und durchgehend mit der Paragraphenzählung nach Benedikt Niese versehen wurde die Ausgabe von Prof. Dr. Michael Tilly.

34,00 €
glaubwürdig
Die Evangelien - Matthäus, Markus, Lukas und Johannes - sind vier Berichte über Jesu Leben und Lehre. Doch sind sie auch als historisch akkurat anzuerkennen? Welche Belege gibt es dafür, dass die aufgezeichneten Ereignisse wirklich stattgefunden haben?In dieser Argumentation für die historische Zuverlässigkeit der Evangelien untersucht der Neutestamentler Peter Williams Belege aus nichtchristlichen Quellen, bewertet den Übereinstimmungsgrad zwischen biblischen und außerbiblischen Informationen zum kulturellen Kontext der damaligen Zeit, vergleicht verschiedene Berichte desselben Ereignisses und begutachtet, wie diese Texte über die Jahrhunderte weitergegeben wurden. Jeder, vom Laien bis zum Lehrer, wird hier überzeugende Argumente dafür finden, dass die Evangelien vertrauenswürdige Berichte über Jesu irdisches Leben sind."Dieses Buch ist eine meisterhafte und überzeugende Argumentation dafür, dass sich die gesamte Geschichte um Jesus dreht." John C. Lennox   Prof. Dr. Peter John Williams ist der Direktor des Tyndale House in Cambridge. Er steht dem International New Testament Projekt vor und ist Mitglied des Übersetzungskomitees der English Standard Version.

11,90 €
%
Die Bibel im Brennpunkt
Welche Autorität besitzt die Bibel eigentlich noch für uns? Ist sie uns heilig oder nur noch Mittel zum Zweck? Dieses Buch ist eine Bestandsaufnahme dessen, wie man bis heute - auch vermehrt in sogenannten bibeltreuen Gemeinden - mit der Bibel umgegangen ist und umgeht. Es ist darüber hinaus der Versuch, eine Besinnung darüber einzuleiten, wie wir die Bibel richtig auslegen, welche Voraussetzungen wir dafür beachten müssen und wie wir eine verantwortbare Bibelauslegung praktisch umsetzen können.Es hängt viel davon ab, ob wir Gott und seinem Wort wirklich gerecht werden, letztlich die Unversehrtheit unseres Glaubens und unserer Gemeinden.

2,00 €
6,90 €