Vier in einer Kajüte

Band 8 der Jugendbuchreihe "stark und mutig"
Eckart zur Nieden

Vier in einer Kajüte

Band 8 der Jugendbuchreihe "stark und mutig"
8,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

Man schreibt das Jahr 1794. Die vier Männer sind auf einem kleinen Segelschiff unterwegs in die... mehr

Man schreibt das Jahr 1794. Die vier Männer sind auf einem kleinen Segelschiff unterwegs in die Karibik. Zusammengepfercht. Sie sind sich fremd. Aber dramatische Ereignisse zwingen sie, sich mehr miteinander zu beschäftigen, als ihnen lieb ist.
Durch die nervenaufreibenden Vorfälle auf dem Schiff treten ihre inneren Kämpfe und ihr bisher Erlebtes sichtbar zutage. Auch der kompromisslos gelebte Glaube eines Missionars an Bord bleibt auf die Männer nicht ohne Folgen.
Mitreißend erzählt, nimmt die Geschichte den Leser mitten hinein in das Zusammenleben der vier.
Ein spannungsgeladenes Buch, das einen Weg aus Sinnlosigkeit und Egoismus zeigt.

(Überarbeitete Auflage 2021)

Band 8 der Jugendbuch-Reihe unter dem Leitmotiv "stark und mutig".
Es folgen weitere Titel und Neuauflagen mit spannenden Lebensgeschichten oder gehaltvollen Erzählungen, die vor allem jungen Menschen die Freude und den Gewinn am Lesen fördern wollen.
"Es ist spannend, du willst noch nicht schlafen...! Wie geht es weiter? - Die Abenteuer der Reihe "stark und mutig" wollen deine Fantasie anregen und dein Leben mit guten Geschichten bereichern. Die Geschichten wollen dir helfen, Glaubensvorbilder zu finden: Christen, die gelitten und gejubelt haben, die Wege gegangen sind, die du vielleicht nie gehen musst. Aber ihr Leben mit Gott, ihre Siege und ihre Niederlagen wollen dich ermutigen, ein Leben im Glauben und in der Nachfolge zu leben."

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vier in einer Kajüte"
10.01.2022

"Vier in einer Kajüte"

Einer der wenigen christlichen Romane, die tatsächlich geschickt konstruiert und spannend erzählt sind. Atmosphärisch enorm dicht und trotzdem verblüffend tiefsinnig behandelt "Vier in einer Kajüte" die Frage nach einem lebenswerten Leben. Eckart zur Nieden stellt vier Männer vor, die alle in ihrer Identität gestört sind: den reichen Sohn eines Kaufmannes, den egoistischen Choleriker, einen gescheiterten Pfarrer auf der Flucht vor seiner Vergangenheit und einen ehemaligen Revolutionär, den seine eigene Gewalttätigkeit entsetzt. Sie alle werden im Verlauf dieser Erzählung mit ihrem Lebensentwurf konfrontiert und sie alle erweisen sich als desillusionierte, verletzliche Wesen, die die Hoffnung auf Veränderung längst aufgegeben haben. Es ist berührend, dass der Autor ihnen diese Möglichkeit einräumt, und es regt zum Nachdenken an, welche Auswirkungen ihre Entscheidungen schlussendlich haben. "Vier in einer Kajüte" ist ein Roman mitten ins Herz unserer vom Materialismus und von Planlosigkeit geprägten Zeit-aktuell, fesselnd und tiefsinnig...

07.11.2021

Tolle Biografie

Ich kann mich gut daran erinnern, dass diese Biografie die erste war die ich vor vielen Jahren gelesen hab und wie spannend ich sie damals fand umso mehr hab ich mich nun gefreut als ich die Neuauflage sah! Ich finde, man kann in der Geschichte viel über Treue und Hingabe lernen und es motiviert den Leser dazu, neu zu prüfen mit wem er Symbolisch in „ einer Kajüte“ sitzt.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen