Evangelikale und die Mystik

Die unterschätzte Gefahr – Ein Leitfaden zur Orientierung
Georg Walter
Evangelikale und die Mystik

Evangelikale und die Mystik

Die unterschätzte Gefahr – Ein Leitfaden zur Orientierung
10,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 175942000
  • 978-3-935558-42-6
  • Betanien
  • 1. November 2013
  • 244
  • Paperback, 14 x 21 cm
Es herrscht in unserer einst christlich geprägten Gesellschaft nicht nur ein starkes Interesse... mehr

Es herrscht in unserer einst christlich geprägten Gesellschaft nicht nur ein starkes Interesse an fernöstlicher Spiritualität, sondern auch ein neuer Enthusiasmus für katholische Mystik, die sogar die evangelikale Bewegung immer mehr beeinflusst. Mystik jeglicher Prägung als vermeintlicher Zugang zu Gott und zu jenseitigen Erfahrungen steht jedoch im völligen Widerspruch zum Evangelium – zu dem Weg zu Gott, der in der Bibel offenbart ist. Dieses Buch will eine Orientierungshilfe sein, damit sich das fremde Feuer der Mystik nicht weiter ausbreiten kann.
Der erste Teil bietet eine kurze Einleitung in die Problematik der mystischen Beeinflussung, der zweite, größte Teil dient auch als Nachschlagewerk zu Begriffen, Organisationen und Personen, welche die evangelikale Bewegung in bedenklicher Weise beeinflussen. Der dritte Teil behandelt die typischen Bibelstellen, die von Mystik-freundlichen Autoren und Theologen als Beleg für ihre Auffassung herangezogen werden. Dabei wird deutlich, dass die Bibel keine Praktiken wie innere Versenkung, Entspannungstechniken, „hörendes Gebet“ usw. lehrt.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Evangelikale und die Mystik"
07.04.2014

(ohne Titel)

"Der Autor, der bereits einige wichtige apologetische Bücher wie „Angriff auf die Wahrheit“ und „Gott zum Anfassen – Die Hütte und die ‚Neue Spiritualität‘“ veröffentlicht hat, bietet mit dieser Neuerscheinung einen „Leitfaden zur Orientierung“ an was Mystik, Spiritualität usw. betrifft. Im kürzeren ersten Teil des Buches macht er deutlich, dass jede Art von Mystik als vermeintlicher Zugang zu Gott und zu jenseitigen Erfahrungen im völligen Widerspruch zum Evangelium steht – dem Weg zu Gott, wie er in der Bibel geoffenbart ist. Den Hauptteil des Buches (etwa 180 Seiten) bildet ein „Lexikalischer Leitfaden“, in dem Personen und Praktiken von A-Z dargestellt werden. Es geht dort also um Männer und Frauen, deren Veröffentlichungen und Vorträge von mystischen oder spirituellen Erfahrungen, Übungen oder Exerzitien geprägt sind oder sie sogar präsentieren – wie z.B. Henry Nouwen, Anselm Grün, C.G. Jung usw. Aber auch bekannte Evangelikale und Charismatiker wie Richard Foster, Mike Bickle, Philip Yancey, Rick Warren, Heiner C. Rust usw. werden erwähnt. Auch Übungen und Formen der Mystik wie „Hörendes Gebet“, „Jesus-Gebet“, „Brautmystik“, „Imaginative Kontemplation“, „Einkehrtage“, „Meditativer Tanz“ usw. werden sachlich vorgestellt und erläutert. Im kurzen letzten Teil geht es um Bibelverse und Argumente, die von Vertretern dieser Bewegungen herangezogen werden, um ihre Lehren und Praktiken zu begründen. Eine wichtige, aktuelle und informative Orientierungshilfe, die
man auch als Nachschlagewerk sehr gut gebrauchen kann.
Wolfgang Bühne (Aus Buchbesprechung „fest & treu“ 1/2014)
"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet. Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

faithbook faithbook
3,90 € * 9,95 € *
Zuletzt angesehen