Aus dem Schlamm gezogen

Wie Gott mich aus karastrophalen Verhältnissen rettete
Bernd Okunek
Aus dem Schlamm gezogen

Aus dem Schlamm gezogen

Wie Gott mich aus karastrophalen Verhältnissen rettete
3,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 336416000
  • 978-3-886699-416-4
  • Selbstverlag
  • 10. Juli 2020
  • 64
  • Taschenbuch, 11 x 18 cm
"Ich heiße Bernd. Hier ist meine ungeschminkte Lebensgeschichte. Wenn du sie liest, wirst du... mehr

"Ich heiße Bernd. Hier ist meine ungeschminkte Lebensgeschichte.

Wenn du sie liest, wirst du merken, dass es einen lebendigen Gott gibt, der jeden aus der Tinte ziehen kann!"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aus dem Schlamm gezogen"
06.10.2020

Gerührt von der Größe und rettenden Macht Gottes

„Nichts klappte, selbst der Tod klappte nicht“, schreibt Bernd über seine Situation nach mehreren Selbstmordversuchen. Seine Geschichte ist einerseits ein erschütternder Bericht über eine Anhäufung von Leid, Schicksalsschlägen und Verstrickung in Sünde und Schuld. Andererseits zeigt sie das erstaunliche Wirken Gottes in den Jahren des Elends, mit der der Allmächtige ihn bewahrt, immer wieder angesprochen und schließlich zur Bekehrung gebracht und ihn aus dem Schlamm gerettet hat.
Bernd wächst in desolaten Verhältnissen auf, wird als Kind geschlagen und erniedrigt. Seine Misshandlungen durch elterliche Gewalt gipfeln darin, dass sein Vater ihn ermorden will. Schon früh nimmt er Zuflucht zu Alkohol und Drogen und gerät in die Spirale der Sucht und Kriminalität. Der Misshandelte wird selbst zum Misshandler. Seine Frau stirbt mit 23 an Lungenkrebs. Eine Entzündung an der Wirbelsäule wird nicht erkannt und bereitet ihm unerträgliche Schmerzen. In der Dunkelheit und Verzweiflung seines Lebens begegnet er wiederholt Christen, die ihm Strahlen von Licht und Wärme vermitteln. Auf diese Weise von Gott vorbereitet, bekehrt er sich im Zusammenhang mit einer Pro-Christ-Veranstaltung. Auch dann sind seine Torturen nicht zu Ende, aber Gott hilft ihm immer wieder auf. Er findet eine Frau, die ihm treu zur Seite steht. Auch beruflich etabliert er sich nach einer Odyssee durch viele Arbeitsstellen und wird Unternehmer.
Bernd schreibt seine Geschichte nicht in der ersten Euphorie des Christseins, sondern im Rückblick von mehreren Jahrzehnten und an der Schwelle des Rentnerdaseins. Ein Freund von mir, der das Skript las, erzählte, dass er weinen musste vor Rührung über die Größe und rettende Macht Gottes. – Und die meisten Männer weinen nicht oft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Sinnlos? Sinnlos?
2,50 € *
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Warum? Warum?
2,50 € *
NEU
Schritte zu Gott Schritte zu Gott
ab 0,75 € *
Zuletzt angesehen