Und dann kam die Ernte

Band 6 der Jugendbuchreihe "stark und mutig"
Frithjov Iversen

Und dann kam die Ernte

Band 6 der Jugendbuchreihe "stark und mutig"
12,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 256635000
  • 978-3-86699-635-9
  • CLV
  • 6. Mai 2021
  • 320
  • Hardcover, 14 x 21 cm
Als Pioniermissionar in einem Dorf im Kongo sieht sich der Norweger Oskar Johnsen mit vielen... mehr

Als Pioniermissionar in einem Dorf im Kongo sieht sich der Norweger Oskar Johnsen mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert: Krankheiten erschweren der Bevölkerung das Leben, Kannibalen wohnen gegenüber, ein Leopard treibt sein Unwesen, und plötzlich häufen sich auch noch merkwürdige Todesfälle …
Die Liebe zu den Menschen, die den Gott der Bibel nicht kennen, treibt Oskar und seine Frau Solveig an. Doch im Spannungsfeld zwischen den Einheimischen und habgierigen Europäern, die die Bevölkerung der belgischen Kolonie ausbeuten wollen, stehen die beiden Missionare oft vor großen Herausforderungen. Wann werden sie die Frucht ihrer Mühen zu sehen bekommen?
Eine spannende und Mut machende Erzählung.

Band 6 der Jugendbuch-Reihe unter dem Leitmotiv "stark und mutig".
Es folgen weitere Titel und Neuauflagen mit spannenden Lebensgeschichten oder gehaltvollen Erzählungen, die vor allem jungen Menschen die Freude und den Gewinn am Lesen fördern wollen.
"Es ist spannend, du willst noch nicht schlafen...! Wie geht es weiter? - Die Abenteuer der Reihe "stark und mutig" wollen deine Fantasie anregen und dein Leben mit guten Geschichten bereichern. Die Geschichten wollen dir helfen, Glaubensvorbilder zu finden: Christen, die gelitten und gejubelt haben, die Wege gegangen sind, die du vielleicht nie gehen musst. Aber ihr Leben mit Gott, ihre Siege und ihre Niederlagen wollen dich ermutigen, ein Leben im Glauben und in der Nachfolge zu leben."

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Und dann kam die Ernte"
09.07.2021

Ermutigende Erzählung

Eine schöne Erzählung die auf Tatsachenberichten beruht. Man bekommt einen intensiven Einblick in das Leben und den alltäglichen Kämpfen der Missionare. Man fiebert mit ihnen mit und wartet sehnlichst auf Frucht ihrer Bemühungen. Diese kommt aber - wie im echten Leben - nicht sofort, doch schließlich, nach langem Wirken kam "die Ernte". Die Geschichte ist teilweise etwas klischeehaft, was für junge Leser aber eher vorteilhaft ist.

11.05.2021

Eine Perle unter den Missionsgeschichten!

Die Namen des norwegischen Missionars Oskar Johnsen und seiner Frau Solveig findet man in keinem Lexikon. Nicht einmal die Lebensdaten von ihnen sind bekannt. Man erfährt nur in diesem zu Herzen gehenden Buch, dass Oskar im 19. Jahrhundert – jung verlobt – von Gott nach Innerafrika gerufen und geführt wurde. Und wie er dort unter unglaublichen Schwierigkeiten und Widerständen bei bisher unerreichten Stämmen die Saat des Evangeliums ausstreute. Viele Jahre schienen erfolglos zu verstreichen, bis Gott plötzlich eine überwältigende Ernte schenkte.
Ein bewegendes und herausforderndes Lebensbild!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen