20,00 €*

Artikel-Nr 226976000
ISBN 978-3-417-26976-5
Verlag SCM Brockhaus
Seiten 296
Erschienen 01.03.2021
Artikelart Hardcover, 14 x 21 cm

Die "Pilgerreise" John Bunyans ist der Klassiker der christlichen Literatur!
Dieses Buch des englischen Kesselflickers war nicht nur bahnbrechend für die englische Literatur der Neuzeit, bedeutsamer ist, daß es seit seinem ersten Erscheinen 1678/84 bis heute den Glauben und die Frömmigkeit vieler Christen weit über England hinaus beeinflußt und geprägt hat.
Die allegorische Geschichte von Christian beschreibt seinen Weg von seinem alten Leben fernab von Gott bis zu seinem Eintritt in die himmlische Stadt. Auf diesem Weg lernt er viele Menschen kennen und findet Freunde wie auch Feinde. Er hat mit Hindernissen und Widerständen zu kämpfen, aber erfährt dabei immer wieder den Beistand Gottes.

John Bunyan (1628-1688) lebte im unruhigen, bürgerkriegserschütterten England des 17. Jahrhunderts. Von Beruf eigentlich Kesselflicker, begann Bunyan nach seiner Hinwendung zum Glauben zu predigen, wofür er bewundert, aber auch verfolgt wurde. Da er sich weigerte, mit dem Predigen aufzuhören, saß er über zwölf Jahre im Gefängnis. Dort entstand auch die "Pilgerreise", eines der meistübersetzten Werke der Weltliteratur.

Autor: John Bunyan

2 von 2 Bewertungen

3 von 5 Sternen


50%

0%

0%

0%

50%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


06.02.24 17:03 | Michael

Miserabel

Im diesem Schriftwerk wird auf wundersame Poesie-Sprache eine fiktive Geschichte eines Wanderers beschrieben wie er sich auf der Suche nach dem Himmel macht.
Es unschreibt einen verlorenen Sünder, geladen mit seiner Last der Schuld, der sehnsüchtig nach der Stadt Zion (Himmel) bei Gott Erlösung trachtet.
Im gesamten Buch werden auf sämtlichen Seiten viele versteckte Bibelverse, in den hinteren 'Verweisen' unwissend gegen den Kontext missbraucht.
In mehreren Kapiteln wird sichtbar die unbiblische Heilsverlustlehre angedeutet, bei der der Autor den Zusammenhang und den richtigen Empfänger nicht explizit beachtet hat.
Im Kapitel "Haus des Auslegers" wird von einem Mann namens 'Bekenner' der zum 'Verzweifelten' wurde beschrieben, der niedergeschlagen war (s.38).
Der Verzweifelte Mann bedauert sich durch seine begangene Sünde den Heiligen Geist betrübt zu und sein Heil verloren zu haben.
Jedoch beschreibt dieses Bild vom Autor nicht wahren biblischen Befund.
Ungeschickt werden im Anhang zu diesem Kapitel (Lukas 8,13; Hebräer 6,4; 10,28) verwendet, die jedoch einen Abtrünnigen erläutern, die nicht gerechtfertigt, errettet, vergeben und wiedergeboren waren.
Vielmehr ist damit jemand gemeint, der die Wahrheit intelektuell kannte, oberflächlich glaubte aber durch mehrfache Erleuchtung des Heiligen Geistes nicht zum errettenden Glauben kam.
Für solche 'Lippenbekenner' Kandidaten gibt Gott keine Raum mehr zur Umkehr.
Hingegen sind wahre Wiedergeborene ewig errettet bis über den Tod hinaus (Matthäus 25,46).
Im darauffolgenden Kapitel "Die große Erleichterung und eine kleine Unachtsamkeit" wird von Christian erzählt, der seinen Brief, der als Eintrittskarte zum Himmel dient in der Hütte verlor (s.46).
Nach dieser Theologie wäre dieser Pilger auf dieser Weise hoffnungslos vom Himmel verbannt worden.
Dieser Brief stellt sich in den nächsten Seiten als ein Siegel heraus,
dass Christian nach seiner Bekehrung erhielt (s.51), auch als die Bibel (s.53), als Beglaubigung zur himmlischen Stadt (s.61) und als Ausweis
zur Himmelpforte (s.130).
Am Ende der Reise gaben 'Christian' und 'Hoffnungsvoll' am Tor ihre Beglaubigungsbriefe ab wodurch sie der Einlass in die himmlische Stadt gewährt wird (s.165).
Der 'Ahnungslose' konnte keinen Brief ausffinden und wird von zwei Engeln zum Eingang der Hölle weggetragen (s.166).

Der erwähnte Schwätzer, der viel mit seinem Wissen angeben konnte aber von Buße, Glauben und Wiedergeburt nichts im Herzen verstanden hatte, gehört in die Kategorie des Abtrünnigen (s.82).
Wenn der verstorbene Autor das rechte heilsame Bibelverständnis hätte,
würde er die Rolle des Schwätzers mit dem des zweifelten Bekenner ausgetauscht (s.38).

Dieser wird folgend beschrieben:
"Mit seinem gottlosen Leben wird er vielen zum Anstoß und bringt sie schließlich zu Fall, und er wird, wenn Gtt es nicht verhindert, noch viele ins Verderben führen." (s. 82)

"Ein Mensch kann Erkenntnis haben wie ein Engel, ohne ein Christ zu sein." (s. 85)

Der Christian entlarvt das wahre Wesen und sein Begleiter Treu stellt ihn zur Rede:
"Dein Glaube aus Reden besteht und das dein Gespräch dem Bekenntnis deines Mundes widerspricht.
Dein Glaube soll sich nicht mit Saufgelagen, Gier und Lust, mit Unreinheit, Geiz, Schwören und Lügen in schlechter Gesellschaft gut vertragen.
Auf dich trifft das Sprichwort zu, das eigentlich einer Hure gilt:
>Sie ist eine Schande für alle Frauen.< So bist du eine Schande für alle Gläubigen."
(s. 88)

Alle erwähnte Kennzeichen beschreiben einen Abtrünnigen, der sich vom christlichen Glauben lostrennt, da dieser keine echte Bekehrung hinter sich hatte (2.Korinther 7,10).
Solche Anhänger hatten die Erkenntnis der Wahrheit aber gingen wieder zurück in die Welt (2.Petrus 2,21-22).
Ein Apostat (Abgefallener) ist jemand, der das mehrfache Ziehen das Heil widerstrebt, war im Grunde nie ein wiedergeborenes Kind Gottes
(Hebräer 6,4-6; 2.Petrus 2,1; 1.Johannes 2,22-23).
Als Kinder des Fluches leben sie ausschweifend in Sünde (2.Petrus 2,14).
Sie hatten ein falsches Bekenntnis abgelegt, verwirkten durch ihren Glaubensabfall das Heil, das sie hätten empfangen könnten.
Solche Abtrünnigen offenbaren damit, dass sie nie echt bekehrt waren
(1.Johannes 2,19).

Der Autor vermittelt unter anderem auch, dass ein Mensch ohne die Kindschaft Gottes in der Lage sei die Geheimnisse das Evangelium zu verstehen:

"tiefe Erkenntnis der Geheimnisse des Evangeliums kann man auch erlangen ohne ein Gnadenwerk in der Seele." (s.85)

Diese wage Behauptung ist abzuweisen, da Gott allein durch den Heiligen Geist das Geheimnis des Verständnisses offenbart nach seinem Willen
(1.Korinther 2,7.8.11-14).
Die Apostel waren zur damaligen Zeit die verantwortlichen Verwalter der Geheimnisse Gottes (1.Korinther 2,7; 4,1; Kolosser 3,3.4), die Offenbarungen von Gott waren
(Epheser 3,3-9; 6,19; Kolosser 1,26-29; 2,2).

In mehreren Kapiteln werden Fabelwesen wie Kobolde, Feldteufel, Drachen, Riesen und eine Hexe genannt, die den Pilgern während der Reise eine drohende Gefahr stellen.

Im Kapitel 'Bei den Hirten auf den lieblichen Bergen' werden Hannanias und Saphira als Verdammte bezeichnet (s.126).

Die Schriftstellen bezeugen uns mit doppelter Sicheheit, dass es sich um
das Ehepaar Hananias und Saphira um Wiedergeborene handeln
(Apostelgeschichte 5,3.9).
Nur Kinder Gottes können gegen den Heiligen Geist sündigen und ihn betrüben (Epheser 4,30; 1.Thessalonicher 5,19).
Bei diesem Ausnahmefall mussten beide physischen sterben, wurden am Preisgericht ohne Lohn geläutert (1.Korinther 3,13-15).
Von einem Verlorenheit aufgrund einer Sünde spricht diese Stelle nichts ausdrücklich.

Im zweiten Teil wird die Vergebung auf dem Weg des Synnergismus verdient: durch Wort und Tat (s.186 & 205).
Christine, die Frau des Pilgers wurde geraten den Brief am Tor der Herrlichkeit vozuzeigen, damit sie auch Eintritt gewährt wird
(s.175).

Der vermeintliche sexuelle Missbrauch der Männer war für Christine eine drohende Gefahr ihre ewige Rettung zu verlieren (s.190).

Erbarmen hegt den zweifelden Gedanken seinen Platz im Paradies verlieren zu können (s.250).

Der 289 Seiten dicke Buch erzählt auf sämtlichen Kapitel in allergorischer Poesie von Menschen, die beschließen von ihren Sünden abzukehren und zu Gottes himmlischer Stadt zu begehen.
Leider werden viele Bibeltexte kreativ in sämtlichen Passagen eingebaut ohne den jeweiligen Kontext und die Empfängerschrift zu beachten.
Auf dieser Weise werden Lehren wie Heilsverlust und Werksgerechtigkeit unmittelbar vermittelt.
Liest man diesen Roman schnell durch und lässt sich von den Abenteuer begeistern wird einem das nicht auf die Schnelle bemerken.
Zwar ist diese populäre Buch in vielen Kreisen beleibt aber ich kann es besten Willen keinen weiterempfehlen.
Dieses christliche Werk umfasst zahlreiche biblische Geschichten, die mit Fantasy-Fabelwesen geschmückt werden aber ist mit falschen Lehren untermauert.
Zudem werden die Lehren der Jüngerschaft, Heiligung mit Werksgerechtigkeit an zahlreichen Stellen vermischt.
Diese mehrfache revidierte Ausgabe hat im Laufe der Jahre zahlreiche Kürzungen erlitten, die nicht mehr dem emglischen Original entspricht.
Aus den zahlreiche negativen Eigenschaften im Buch ist es daher in keinerlei eine Lektüre für den geistlichen Tiefgang.

23.04.08 00:34 | Tibor

(ohne Titel)

"Wer sich mit den alltäglichen Lasten des Christseins besonders herumschlägt und sich einem besonders harten Druck ausgeliefert fühlt kann sich hier einer Stärkung gewiss sein. Die Angriffe des Feindes, dargestellt durch allerhand furchterregende Gestalten, sind im reellen Leben oft Grund zur Entmutigung. Hier bei Bunyan wird einem erneut klar, dass dieser Kampf aber nicht aussichtslos ist. Ja es ist ein Kampf, aber einer, der überwindbar ist; Gott lässt ""Christ"" und ""Christin"" nicht im Stich, auch wenn es bis aufs Messer geht. Der Riese ""Verzweiflung"" kann uns zwar arg bedrängen, aber Gottes Verheissungen befreien uns aus seinem Würggriff. "

Ähnliche Artikel

Die Pilgerreise - Hörbuch
"Die Pilgerreise" prägt bis heute den Glauben und die Frömmigkeit vieler Christen. Die allegorische Geschichte von Christian beschreibt seinen Weg von seinem alten Leben fernab von Gott bis zu seinem Eintritt in die himmlische Stadt. Auf diesem Weg lernt er viele Menschen kennen und findet Freunde wie auch Feinde. Er hat mit Hindernissen und Widerständen zu kämpfen, aber erfährt dabei immer wieder den Beistand Gottes. Gelesen von Philipp Schepmann wurde der 1678 verfasste Text auf dieser MP3-CD in einer sprachlich überarbeiteten Fassung aufgenommen. MP3-CD, Hörbuch, Spielzeit: 8 Stunden, 49 Minuten.

19,95 €
Überreiche Gnade
"Von allen Versuchungen, denen ich je in meinem Leben begegnet bin, ist der Zweifel hinsichtlich des Seins und Wesens Gottes und hinsichtlich der Wahrheit des Evangeliums die schlimmste und die am schwersten zu ertragende." In dieser Autobiografie lässt John Bunyan den Leser in allen Höhen und Tiefen an dem übermäßigen Erbarmen Gottes in Christus teilhaben. Im Besonderen wird hier sichtbar, welche Einsichten und Mühsal ihm die Sünde bedeutete außerdem, mit welchen Anfechtungen er zu kämpfen hatte und wie Gott ihn durch alle Situationen durchgetragen hat. Da Bunyan sich nicht der anglikanischen Staatskirche unterstellte, wurde er 1660 während einer Versammlung mit einigen Leuten verhaftet, weil er predigen wollte. Er wurde für den Zeitraum von sechs Jahren im Gefängnis von Bedford inhaftiert, bis das Toleranzedikt die Nonkonformisten zuließ. Durch Fürsprache erlangte er seine Freiheit. Doch kurze Zeit danach wurde er im Jahr 1666 wieder verhaftet und dann für sechs weitere Jahre inhaftiert, wobei sich sogar der Kerkermeister seinem schlimmen Leiden erbarmte und handelte wie der ägyptische Kerkermeister mit Joseph, indem er ihm alle Pflichten und Güter in seine Hand gab. Er wurde 1672 aus der Haft entlassen, doch 1675 wurde Bunyan wegen Missachtung eines Predigtverbots erneut für sechs Monate inhaftiert. Während seiner Haftzeit verfasste er mehrere Bücher. Das bekannteste ist die Pilgerreise.

14,50 €
%
40 Tage Wanderschaft
Es ist faszinierend, wie John Bunyans Erzählung "Die Pilgerreise" unser Glaubensleben bereichern kann - heute genauso wie schon über Jahrhunderte hinweg. Dieses Andachtsbuch führt dich in 40 Wegetappen durch die wichtigsten Stationen dieses christlichen Klassikers. Es gibt dir Orientierung beim Lesen und hilft dir, Bunyans Allegorien auf deine eigenen Nachfolge anzuwenden.Mach dich auf den Weg und entdecke gemeinsam mit uns die Pilgerreise als Antwort auf Gottes Wort, als Gemeinschaftsprojekt, als Dauerlauf und als Wanderschaft mit der Perspektive Ewigkeit! "Dieses Buch rüstet uns zu, um den Weg unserer eigenen Pilgerreise des Glaubens bis zum herrlichen Ziel zu gehen. Gerade in Zeiten wie diesen ist das sehr wichtig und absolut lesenswert."Matthias Lohmann, Vorsitzender von Evangelium21

5,00 €
16,99 €
Pilgerreise in Bildern
Vor etwa 300 Jahren schrieb John Bunyan ein Buch, das bis heute hohe Auflagen erlebt hat und in viele Sprachen übersetzt wurde. John Bunyan verbrachte um seiner Glaubensüberzeugung willen zwölf Jahre im Gefängnis. Dort schrieb er seine bekannte "Pilgerreise". In dem vorliegenden Buch ist diese alte Geschichte über den Weg des Christen zum ewigen Leben für Kinder und Jugendliche in Bildern dargestellt. Das Buch will zum besseren Verständnis der "Pilgerreise" beitragen und ist sicher eine gute Hilfe für Kindergottesdienste und Kinderstunden. Ein packendes Buch, das viele Glaubenswahrheiten auf spannende Weise erklärt. Für Kinder ab 8 Jahren.

6,90 €
Überreiche Gnade - Hörbuch (MP3)
"Von allen Versuchungen, denen ich je in meinem Leben begegnet bin, ist der Zweifel hinsichtlich des Seins und Wesens Gottes und hinsichtlich der Wahrheit des Evangeliums die schlimmste und die am schwersten zu ertragende." In dieser Autobiografie lässt John Bunyan den Leser in allen Höhen und Tiefen an dem übermäßigen Erbarmen Gottes in Christus teilhaben. Im Besonderen wird hier sichtbar, welche Einsichten und Mühsal ihm die Sünde bedeutete außerdem, mit welchen Anfechtungen er zu kämpfen hatte und wie Gott ihn durch alle Situationen durchgetragen hat. Da Bunyan sich nicht der anglikanischen Staatskirche unterstellte, wurde er 1660 während einer Versammlung mit einigen Leuten verhaftet, weil er predigen wollte. Er wurde für den Zeitraum von sechs Jahren im Gefängnis von Bedford inhaftiert, bis das Toleranzedikt die Nonkonformisten zuließ. Durch Fürsprache erlangte er seine Freiheit. Doch kurze Zeit danach wurde er im Jahr 1666 wieder verhaftet und dann für sechs weitere Jahre inhaftiert, wobei sich sogar der Kerkermeister seinem schlimmen Leiden erbarmte und handelte wie der ägyptische Kerkermeister mit Joseph, indem er ihm alle Pflichten und Güter in seine Hand gab. Er wurde 1672 aus der Haft entlassen, doch 1675 wurde Bunyan wegen Missachtung eines Predigtverbots erneut für sechs Monate inhaftiert. Während seiner Haftzeit verfasste er mehrere Bücher. Das bekannteste ist die Pilgerreise. Ein Hörbuch nach dem gleichnamigen Buch, gelesen von Peter Heinrich. Hörbuch, 1 MP3-CD, Laufzeit: ca. 7 Stunden.

12,90 €
Überreiche Gnade - Hörbuch (6 Audio-CDs)
"Von allen Versuchungen, denen ich je in meinem Leben begegnet bin, ist der Zweifel hinsichtlich des Seins und Wesens Gottes und hinsichtlich der Wahrheit des Evangeliums die schlimmste und die am schwersten zu ertragende." In dieser Autobiografie lässt John Bunyan den Leser in allen Höhen und Tiefen an dem übermäßigen Erbarmen Gottes in Christus teilhaben. Im Besonderen wird hier sichtbar, welche Einsichten und Mühsal ihm die Sünde bedeutete außerdem, mit welchen Anfechtungen er zu kämpfen hatte und wie Gott ihn durch alle Situationen durchgetragen hat. Da Bunyan sich nicht der anglikanischen Staatskirche unterstellte, wurde er 1660 während einer Versammlung mit einigen Leuten verhaftet, weil er predigen wollte. Er wurde für den Zeitraum von sechs Jahren im Gefängnis von Bedford inhaftiert, bis das Toleranzedikt die Nonkonformisten zuließ. Durch Fürsprache erlangte er seine Freiheit. Doch kurze Zeit danach wurde er im Jahr 1666 wieder verhaftet und dann für sechs weitere Jahre inhaftiert, wobei sich sogar der Kerkermeister seinem schlimmen Leiden erbarmte und handelte wie der ägyptische Kerkermeister mit Joseph, indem er ihm alle Pflichten und Güter in seine Hand gab. Er wurde 1672 aus der Haft entlassen, doch 1675 wurde Bunyan wegen Missachtung eines Predigtverbots erneut für sechs Monate inhaftiert. Während seiner Haftzeit verfasste er mehrere Bücher. Das bekannteste ist die Pilgerreise. Ein Hörbuch nach dem gleichnamigen Buch, gelesen von Peter Heinrich. Hörbuch, 6 Audio-CDs, Laufzeit: ca. 7 Stunden.

14,90 €
%
Pilgerreise - DVD
"Die Pilgerreise" ist eines der bedeutendsten Werke der christlichen Literatur. 1678 veröffentlicht wurde es bereits in über 200 Sprachen übersetzt und befindet sich bis heute noch im Verkauf. Doch welcher Mann verbarg sich hinter dem Namen des Autors John Bunyan? Als Kind eines Kesselflickers war sein Weg im England des 17. Jahrhunderts vorgezeichnet. Erst nach und nach erwachte sein Interesse am Glauben und er wurde zu dem Prediger, der alles für seinen Glauben riskierte, selbst seine eigene Familie.Diese Dokumentation beschreibt mit Spielfilmszenen und klassischen Interviews Bunyans eigene Pilgerreise vom einfachen Kesselflicker zum Autor des Bestsellers "Die Pilgerreise". DVD, Biografische Dokumentation, Spielzeit: 50 Minuten.FSK: ab 6 Jahre

9,95 €
14,95 €

Ähnliche Produkte

Neu
Mehr als olympisches Gold
Als das Rennen begann, schienen sich alle sicher zu sein, dass Eric keine Chance haben würde. Doch dann wurde es im Olympiastadion ganz still, denn der Läufer aus Schottland zog an allen anderen vorbei. Als Eric die Ziellinie überquerte, konnte man den einsetzenden Beifall in ganz Paris hören. Er hatte das Unmögliche geschafft und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt! Erics Weigerung, an einem Sonntag beim olympischen 100-Meter-Lauf zu starten, hatte die Welt in Erstaunen versetzt. Jetzt stärkte sein unfassbarer 400-Meter-Lauf seinen Glauben an Gottes Verheißung: "Die, die mich ehren, werde ich ehren." Jahre später – als Missionar in China – hatte Eric nicht nur körperliche Herausforderungen zu bewältigen. Sein demütiger Charakter, seine Beharrlichkeit und sein freundliches Wesen sind über viele Generationen hinweg ein ermutigendes Vorbild geworden. Neuauflage 2024Band 13 der Jugendbuch-Reihe "stark und mutig"Die Abenteuer der Reihe "stark und mutig"  - das sind spannenden Lebensgeschichten oder gehaltvollen Erzählungen, die vor allem jungen Menschen die Freude und den Gewinn am Lesen fördern, und ihr Leben mit guten Geschichten bereichern wollen. Diese Geschichten wollen helfen, Glaubensvorbilder zu finden: Christen, die gelitten und gejubelt haben, die Wege gegangen sind, die man vielleicht nie gehen muss. Aber ihr Leben mit Gott, ihre Siege und ihre Niederlagen wollen ermutigen, ein Leben im Glauben und in der Nachfolge zu leben.

12,90 €
Neu
Im Einsatz für Jesus
Auch mehr als 50 Jahre nach dem Tod von Pastor Wilhelm Busch ist sein Name vielen Christen – nicht nur in Deutschland – gut bekannt. Sein scheinbar zeitloser Bestseller „Jesus unser Schicksal“ erscheint in immer neuen Auflagen und Übersetzungen. Vielleicht hat es in den vergangenen Jahrzehnten in Deutschland keinen Verkündiger gegeben, der quer durch verschiedene Denominationen so viele Leser und Zuhörer gefunden und tiefe Segensspuren hinterlassen hat. Ulrich Parzany, selbst engagierter und erfahrener Evangelist, ist in der Jugendarbeit von Wilhelm Busch zum Glauben gekommen und hat diese später jahrelang weitergeführt. In diesem Buch schildert er aus eigener Erfahrung die Person, Eigenschaften, Überzeugungen und Ziele dieses hingegebenen Mannes, wobei Wilhelm Busch selbst oft zu Wort kommt. Sein Lebensinhalt war es – bei allen menschlichen Schwächen – die Ehre seines Herrn und die Rettung von Menschen zu suchen. Mit großer Leidenschaft hat er sich bemüht, seinen Zuhörern das Wort Gottes lieb zu machen und die Autorität und Glaubwürdigkeit der Bibel in allen Lebensbereichen zu bezeugen. Heftig und unmissverständlich hat er gegen jede Relativierung oder Umdeutung biblischer Wahrheiten gestritten. So soll auch dieses Buch zu einer deutlichen, an der Bibel orientierten Auseinandersetzung in den aktuellen Krisen in kirchlichen und evangelikalen Kreisen beitragen und zu einem hingebungsvollen Dienst an unseren Herrn ermutigen. Neuauflage 2024

12,90 €
Neu
Hinter den Wolken scheint die Sonne
Der Wecker klingelt. Es ist 6:30 Uhr. Ein ganz gewöhnlicher neuer Tag beginnt, einer von vielen. Mein Mann macht sich für die Arbeit fertig, die Kinder schlafen noch, und in Gedanken gehe ich die Routine des Tages durch: Wäsche waschen, ein Spaziergang zum Spielplatz am Vormittag, am späteren Vormittag ein Anruf bei meinem Hausarzt ... Heute soll das Ergebnis der Untersuchung von vor ein paar Tagen da sein. "Es wird schon alles gut sein", beruhige ich mich selbst. Gott ist doch immer da. Ein wenig nervös bin ich dann schon, als ich mit meinem Mann im Sprechzimmer des Arztes sitze. Und dann kommt das erste große "Uff" meines Lebens: Darmkrebs mit 28 Jahren. Plötzlich ist gar nichts mehr bloße Routine! Von einem Moment auf den anderen ist unser ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Wie es weiterging, wie Gott immer da war und uns Halt gegeben hat, haben wir in diesem Buch beschrieben. Es sind unsere ganz persönlichen Erfahrungen. Wir laden Dich ein, daran teilzuhaben und vielleicht für Dich selbst zu entdecken, wo Gott in Deinem Leben immer da ist.

10,90 €
Neu
Der Gott, den ich liebe
Joni Earecksons Kindheit war wie aus einem amerikanischen Bilderbuch, und als Teenager verbrachte sie einen großen Teil ihrer freien Zeit auf dem Rücken von Pferden. Doch dann kam der Tag, der das Leben der 17-Jährigen für immer veränderte: Bei einem Kopfsprung in die Chesapeake Bay zog sie sich einen Halswirbelbruch zu, der sie für den Rest ihres Lebens als Tetraplegikerin in einen Rollstuhl verbannte. Es folgte eine Zeit quälender Fragen, großer Ängste, vieler innerer Kämpfe und tiefer Verzweiflung. Als das Dunkel sie zu verschlingen drohte, war es der Blick auf den Gekreuzigten, auf den Mann der Schmerzen, der ihr Hoffnung und Frieden gab auch wenn viele Fragen offenblieben ... Mittlerweile ist Joni seit Jahrzehnten weltweit unterwegs. Durch ihr Vorbild sowie ihre Bücher, Briefe, Bilder, durch persönliche Gespräche und durch den praktischen Einsatz für Behinderte ist sie vielen, vielen Menschen zum großen Segen und zur ermutigenden Herausforderung geworden. Diese fesselnde und bewegende Autobiografie hilft, den Gott mehr kennen und lieben zu lernen, der benutzt, was er hasst, um zu bewirken, was er liebt! Ein wertvolles ermutigendes Buch, das deutlich macht, dass jedes Leben eine tiefere, geistliche Dimension hat. Neuauflage 2024

14,90 €
Sohn der Hamas
Sein Weg ist vorgezeichnet. Er ist der älteste Sohn von Scheich Hassan Yousef, einem der sieben Gründer der islamistischen Organisation Hamas, deren militärischer Flügel Isaelis in Angst und Schrecken versetzt. Verhandlungen zwischen Führungspersönlichkeiten des Nahen Ostens sorgten weltweit für Schlagzeilen. Er hat sie hinter den Kulissen miterlebt. Er bewegt sich in den höchsten Ebenen der Hamas und nimmt an der Intifada teil. Tief sitzt Mosabs Hass auf die israelischen "Besatzer". Mit achzehn wird er in Israels meistgefürchtetes Gefängnis gesperrt. Er erlebt, wie die Hamas eine Schreckensherrschaft unter den Mitgefangenen ausübt. Einige Mitglieder werden gefoltert und ermordet. Er fragt sich: Wer ist eigentlich mein Feind? Israel? Die Hamas? Er lässt sich auf eine Zusammenarbeit mit dem israelischen Inlandsgeheimdienst Schin Beth ein. Unter dem Decknamen "Grüner Prinz" verhindert er eine Vielzahl von Selbstmordattentaten. Er erhält Zugang zu Geheimnissen über den Nahostkonflikt, die außer ihm nur einer Handvoll Menschen bekannt sind. Durch seine Kontakte mit Muslimen, Juden und Christen gerät er immer mehr ins Fragen. Schließlich kommt er zum Glauben an Jesus Christus, kündigt seine Mitarbeit beim Geheimdienst, reist in die USA aus, lässt sich taufen und wird damit zum Verräter an seiner Familie und seinen Freunden. Ein äußerst interessanter, ergreifender Lebensbericht, der erstaunliche Einblicke in die komplexen Hintergründe des Nahostkonflikts bietet. Diese Neuausgabe des Bestsellers enthält eine Einordnung des Autors zur aktuellen Lage in Israel und Gaza. Unbedingt lesenswert!2. überarbeitete Auflage 2024(12. Gesamtauflage)

14,95 €
Sarah Edwards
Sarah Edwards führte kein leichtes Leben, aber ihre außergewöhnliche Erfahrung der Liebe Gottes bewirkte eine Sehnsucht in ihr, jenen Gott viel tiefer kennenzulernen, an dem sie ihre Freude fand.Mit größtem Interesse widmete sie sich der Theologie, ohne die Aufgaben des Lebens zu vernachlässigen undübte sie als einen Teil ihres Dienstes für Gott mit noch größerem Eifer aus.Während der letzten Jahre des Leides gründete sich ihre beständige Freude an Gott darauf, dass Gott in derGeschichte souverän handelt. Sie vertraute seiner Weisheit und Güte – und war sicher, dass nichts außerhalbseiner Kontrolle geschehen konnte.

16,50 €
HOPE DEALER
Get rich or die tryin'! Werde reich oder stirb bei dem Versuch! Niels Petersen will das große Geld machen und beginnt bereits auf dem Schulhof in Flensburg mit Drogen zu dealen. Als er sich nach Kolumbien absetzt, steigt er tief in den Drogenhandel ein – und arbeitet bald mit einem gnadenlosen Drogenboss zusammen.Inmitten des gefährlichen Kartells, zwischen Geldwäsche, Morddrohungen und Entführungen, entkommt er nur knapp dem Tod. Als er beim Kokainschmuggel erwischt wird, landet er in der Hölle auf Erden, in „La Modelo“ in Bogotá, einem der gefährlichsten Gefängnisse der Welt. Doch ausgerechnet hier, am tiefsten Punkt, den ein Mensch erreichen kann, hört er von Gottes Gnade und Vergebung. Alles, woran er geglaubt und wofür er gearbeitet hat, wird nun unwichtig.Seine radikale Kehrtwende führt zu einem neuen Leben – voller Freiheit, Friede und dem Wunsch, vor allem junge Menschen vor einem ähnlichen Weg zu bewahren.

22,00 €
Ich pfeif auf deine Frömmigkeit!
In dieser Lebenserinnerung berichtet ...• ein Ehemann von seinem Egoismus,• ein Vater von seinem Versagen,• ein Prediger von seinen Provokationen,• ein Verleger von seinen Verlegenheiten,• ein Evangelist von seinen Erfahrungen.Kurzum: hier erzählt erfrischend ehrlich der Gründer des Freizeitheims Schoppen Wolfgang Bühne von seinem gnädigen Gott.Es ist die Geschichte eines "brennenden Dornbuschs", der 60 Jahre für seinen HERRN in Flammen steht, aber in dieser Rückschau bestechend ehrlich dem Leser seine leidigen Dornen zeigt.2. Auflage 2024

14,90 €
Einer, den Gottes Gnade fand
Pastor Wolfgang Wegert blickt in seiner vorliegenden Biografie auf sein Leben zurück und findet dafür nur eine einzige Überschrift: "Gnade". Geboren 1943 in den Bombennächten Hamburgs, bewahrte ihn Gott schon als Baby vor dem nach menschlichem Ermessen sicheren Tod. Seine fürbittende Mutter wurde ihm zur Wegbereiterin für sein späteres Leben als Pastor und Evangelist. Und seine Frau Gertrud, mit der er seit 1966 verheiratet ist, wurde ihm durch ihren aufopferungsvollen Dienst in Familie, Gemeinde und Mission zu einer unentbehrlichen Hilfe, sodass er nun seit 1968 im vollzeitlichen Dienst des Gemeinde- und Missionswerkes Arche stehen darf. Unvergesslich bleiben neben dem Gemeindebau vor Ort die Evangelisationseinsätze in Afrika, Südamerika, Indien und auch in der Sowjetunion und ihren Nachfolgestaaten, aus denen das heutige Netzwerk der weltweiten Arche-Mission hervorgegangen ist. Auch die "Fernsehkanzel" blieb nicht wirkungslos, sondern rief unzählige Menschen aus vielen Sprachen und Völkern zu Christus. Die Zeugnisse darüber, die in diesem Buch zu lesen sind, ergreifen den Leser sehr und berühren sein Herz.Im Zentrum dieser Biografie steht jedoch die lehrmäßige Wende hin zum reformierten Verständnis des Evangeliums. Spannend beschreibt Pastor Wegert, wie sich für ihn die Theologie vom sogenannten freien Willen des Menschen als Irrtum erwies und wie ihn die biblische Lehre von der Souveränität Gottes und Seiner freien Gnadenwahl zum "glücklichsten Menschen der Welt" gemacht hat. Er verschweigt aber auch nicht, dass dieser Umbruch leider auch zum schmerzlichen Bruch mit guten alten Freunden und Glaubensbrüdern führte. Doch wer einmal die Spur der Reformatoren entdeckt und das Evangelium von der freien Gnade geschmeckt hat, der kann es nicht lassen, von dem zu zeugen, was er gesehen und gehört hat. So erging es auch dem Autor dieses Buches.Diese neue Ausrichtung auf das alte Evangelium gab der Arche eine bis dahin nicht gekannte Einheit und Kraft. Mit innerer Bewegung erfährt der Leser dann, wie die junge Generation den Segen aufgreift, wie Sohn Christian Wegert die Leitung übernimmt und die Gemeinde im gleichen Geist in eine weitere Dimension von Wachstum führt. Wer das Buch zu Ende gelesen hat, legt es mit großer Dankbarkeit und mit den Worten im Herzen beiseite: "Gnade, welch eine Gnade!"

24,90 €
John Wesley
Er war zwar klein von Gestalt, aber seine Energie und sein Tatendrang waren schier unerschöpflich. Unzähligen Menschen auf den Straßen und Marktplätzen Englands verkündigte er das Evangelium: John Wesley (1703-1791).Die "Große Erweckung" in England, deren Werkzeuge vor allem John Wesley und George Whitefield waren, hat sowohl das geistliche wie auch das moralische und soziale Leben Englands im 18. Jahrhundert enorm verändert. Selbst Historiker urteilen, dass England dadurch eine Revolution wie die in Frankreich erspart geblieben ist. Die Hingabe dieses Mannes, seine Liebe zu Jesus Christus und zu den Verlorenen, sein Umgang mit Zeit und Geld, der rastlose Einsatz für die Armen und Benachteiligten der Gesellschaft, die sich selbst nicht schonende Aufrichtigkeit, seine Bereitschaft, zu jeder Zeit und auch in lebensgefährlichen Situationen das Evangelium zu predigen, sind so vorbildlich, dass man seine Schwächen gerne mit dem Mantel der Liebe zudeckt.John Pollock – bekannt als Autor historischer Biografien – hat ein hervorragendes Porträt dieses außergewöhnlichen Mannes gezeichnet. Gute Biografien wie diese erweitern den Horizont, bieten zeitlos gültige Maßstäbe, an denen man sich messen kann, demütigen und ermutigen zugleich und helfen mit, auch gegenwärtige theologische Entwicklungen und Auseinandersetzungen selbstkritisch zu beurteilen. C.H. Spurgeon über John Wesley:"Während ich viele der Lehren verabscheue, die er predigte, ich doch für den Mann selbst eine Verehrung habe, die keinem Wesleyaner nachsteht ... Der Charakter von John Wesley steht – erhaben über alle Unterstellungen – für Selbstaufopferung, Eifer, Heiligkeit, und Gemeinschaft mit Gott; er lebte weit über dem allgemeinen Niveau gewöhnlicher Christen, und war einer von denen, 'deren die Welt nicht wert war'".

16,90 €
Lied im Leid
"Der du Zeit genug hast, alle Sterne zu zählen, Ideen genug, jedem einen Namen zu geben und einen so langen Atem, eine so kräftig anhaltende Stimme das unzählbare Himmelsheer herauszurufen, sollte es dir an Zeit fehlen, sich um jedes Menschenkind zu kümmern? Sollte es dir zu schwer sein, auch mich in meiner Bahn zu halten? Nein! Deine durchbohrte Hand hält mich. – Schlage nur ruhig, mein Herz." Was geschieht mit dem Glauben, wenn tiefes Leid ins Leben tritt? Erschüttert von der Krebsdiagnose ihres Mannes, beginnt die Autorin beinahe täglich, Auszüge aus ihrem Leben und ihren Gedanken festzuhalten und nimmt den Leser mit, wenn sie sich unter anderem mit der Frage beschäftigt, warum es begründet ist, Gott zu vertrauen. Tragende Antworten findet sie in der Lehre der Bibel. Poetisch tiefgründige Einträge wechseln mit Alltagsgeschichten, in denen geistliche Wahrheiten treffend verpackt sind. In einer Mischung aus Tage- und Andachtsbuch trägt dieses Buch die Melodie eines Liedes in die Welt, das von Gottes Treue erzählt.Neuauflage 2023

22,95 €
Helden des Glaubens - Band 3
Auch im dritten Band von Helden des Glaubens kommen Christen aus fast allen Jahrhunderten der Kirchengeschichte repräsentativ zur Sprache. Darunter sind Prediger, Philosophen, Naturwissenschaftler, Militärs, Sozialreformer, Professoren, Reformatoren und Missionare. Sie stammen aus Deutschland, England, Dänemark, der Schweiz, den USA und Indien. Sie alle wollten mit ihrem Leben Gott ehren.In ihrer Andersartigkeit fordern sie heute lebende Menschen dazu heraus, sich kritisch mit dem auseinanderzusetzen, was gegenwärtig so natürlich und selbstverständlich erscheint, es mit dem Blick auf die Bibel aber nicht sein sollte.Diese Kurzbiografien eignen sich, um einen schnellen Überblick über das Leben engagierter Christen zu gewinnen. Von der gewählten Länge her bieten die Lebensbilder genügend Material für eine Vorstellung im Schulunterricht oder im Hauskreis, in einer Frauen- oder Jugendstunde.U. a. mit Philipp Melanchthon, Isaac Newton, Søren Kierkegaard, Henri Dunant, General Charles Gordon. Der Autor: Michael Kotsch, Jg. 1965, hat an der FETA Basel studiert und ist seit 1995 Lehrer an der Bibelschule Brake. Er ist Autor mehrerer Bücher und Vorsitzender des Bibelbund e.V.

19,90 €

Kunden kauften auch

Eine vollkommen verrückte Liebe
Gott ist Liebe. Geniale, kompromisslose, allmächtige Liebe.Hast du dich je gefragt, ob wir nicht an dem eigentlichen Leben vorbeileben? Hast du je darüber nachgedacht, dass der Gott des Universums, der Schöpfer von Galaxien und kleinen Raupen, der Erfinder der Photosynthese, perfekter Schneeflocken und wunderschöner Musik - dass dieser Gott dich mit einer bedingungslosen und aufopfernden Liebe liebt? Doch was antworten wir ihm gewöhnlich? Wir gehen zur Gemeinde, singen Lieder und bemühen uns, ein halbwegs anständiges Leben zu führen und nette Nachbarn zu sein. Da läuft doch irgendetwas schief?!Sehnst du dich in deinem tiefsten Inneren nach einem Aufbruch? Nach einem authentischen Glauben, der den Problemen dieser Welt mit konkreten Lösungen entgegenzutreten vermag? Gott ruft dich in eine leidenschaftliche Liebesbeziehung zu IHM. Wenn du seiner Liebe begegnest, wirst du nie mehr derselbe sein. Wenn du jemanden richtig liebst, verändert sich alles. "Mit der Dringlichkeit, eine schlafende Gemeinde zu erwecken, die in der Bequemlichkeit der Mittelmäßigkeit stecken geblieben ist, dringt Eine vollkommen verrückte Liebe schnell bis zum Kern der Sache vor und bewirkt einen Hunger nach mehr ... mehr von diesem unvergleichlichen Jesus, der jedem hier und jetzt ein radikales Leben anbietet." Louie Giglio Francis Chan ist Pastor, Gemeindegründer, Autor und Redner. Mit der Initiative Multiply ruft er Christen in den USA in die Nachfolge Jesu. Er engagiert sich in verschiedenen Hilfsorganisationen, um Hunger, Armut und Menschenhandel zu weltweit zu bekämpfen. 2010 legte er sein Amt als Pastor der kalifornischen Cornerstone Community Church nieder, die er 1994 mit seiner Frau Lisa gegründet hatte. Heute arbeiten sie evangelistisch in der Innenstadt von San Francisco. Mit ihren sieben Kindern leben sie in Nordkalifornien.

9,95 €
Sei guten Mutes!
Krankheit, Kummer und Sorgen machen zahllosen Menschen zu schaffen. Das Leid in dieser Welt ist groß und vielfältig. Auch Kinder Gottes sind oft traurig und bedrückt und sehnen sich nach wirklichem Trost.Dieses Buch will Mut machen, indem es auf Den hinweist, der gesagt hat: "Ich bin es, der euch tröstet!" Unser Gott ist ein Mut machender Gott, der durch Sein Wort immer wieder neu Kraft zu geben vermag.Kurze Denkanstöße, lehrreiche Geschichten, einprägsame Zitate und inhaltsreiche Gedichte machen dieses ansprechend gestaltete Buch zu einer reichen Fundgrube für Trost und Ermunterung.

14,90 €
Jeden Morgen neue Gnade
Die Evangeliums-Andachten aus diesem Buch weisen Kinder Gottes auf die täglichen Segnungen hin, die sie finden, wenn sie mit leeren Händen vor den Thron der Gnade treten und dabei Gottes Wort aufschlagen, um die Wahrheit zu finden, die sie belehrt, überführt, zurechtweist und in der Gerechtigkeit erzieht.Es zeigt, dass das Christenleben mehr ist als die Rechfertigung durch die Gnade Jesu Christi – es ist auch die Heiligung durch die Gnade Jesu, die Freude an Ihm und Seinem Wort und das eifrige Hinstreben nach der Verherrlichung durch dieselbe Gnade.Dieses Andachtsbuch ist tägliches Evangelium für Kinder Gottes. Es ist gewinnbringend für Jeden – ob als Andachtsbuch für die ganze Familie, als Geschenk für Nachbarn oder Freunde, für Jung und Alt.Abgesehen von dem wertvollen Inhalt macht auch der hochwertige Kunstledereinaband mit Goldprägung, Goldschnitt und Leseband das Buch zu etwas Besonderem.Neuauflage 2024

34,90 €
Im Schatten des Allmächtigen
Eines der wenigen Bücher, die jeder Christ neben der Bibel gelesen haben sollte! Das "Vermächtnis" des jungen Pioniermissionars Jim Elliot, der 1956 im Alter von 29 Jahren von den Auca-Indianern ermordert wurde. Unzählige junge Christen haben durch dieses Buch entscheidende Anstöße zu einem gottgeweihten Leben bekommen. Elliot hat dieses Tagebuch vor allem während seiner Studien- und Verlobungszeit geschrieben. Es beeindruckt jeden Leser durch die Aufrichtigkeit und Hingabe, mit der er seine Zweifel, Krisen, Niederlagen und Glaubenserfahrungen beschreibt. Hier ringt ein junger Mann um jeden Preis um ein kompromißloses Leben zur Verherrlichung Gottes.Mit 8-seitigem Bildteil.

18,99 €
%
Begriffskonkordanz
Die Elberfelder Begriffskonkordanz verbindet zwei vertraute Ansätze für ein biblisches Nachschlagewerk: zum einen behandelt sie wie ein Lexikon mehr als 350 biblische Begriffe innerhalb 160 verschiedener Sachgebiete in alphabetischer Sortierung z.T. mit Querverweisen zu verwandten Begriffen. Zum anderen bietet sie wie eine Konkordanz zu jedem Begriff mindestens eine typische Belegstelle, die den Begriff erläutert und dessen einzelne Aspekte verdeutlicht. Jede Belegstelle beinhaltet ein vollständiges Zitat nach dem Text der Elberfelder Bibel 2006. Die Elberfelder Begriffskonkordanz eignet sich ganz hervorragend für die Vorbereitung von Predigten, Bibelgesprächen und Bibellektionen und für das persönliche Bibelstudium sowie in der persönlichen Andacht. Sie verkettet die vielen Fundstellen zu den einzelnen Begriffen in Verbindung mit einer sinnvollen Systematik und leistet somit mehr als ein normaler Parallelstellen-Apparat in der Bibel.

14,90 €
29,90 €
NeÜ - Standardausgabe Kunstleder blau/rot
Eine handliche und geschmackvolle Standardausgabe in zweifarbigem, softem Kunstledereinband. "NeÜ" - Neue evangelistische Übertragung Diese Bibel-Übersetzung versucht, Sinn und Struktur des Textes zu erfassen und für den Leser - auch aus nicht‑christlichem Umfeld - wiederzugeben. Sie legt wesentlich größeren Wert auf sprachliche Klarheit als auf wörtliche Wiedergabe: eine sinngenaue Bibelübersetzung, aber mit einer klaren Orientierung am Grundtext. Die NeÜ ist als Einführung in die Bibel gedacht, die ein großflächiges Lesen ermöglicht. Sie soll einen Eindruck von der lebendigen Kraft, aber auch von der Schönheit des Wortes Gottes vermitteln.  

39,90 €