Leben in der Naherwartung

Biblische Theologie im Licht der Wiederkunft Jesu
Norbert Lieth
Leben in der Naherwartung

Leben in der Naherwartung

Biblische Theologie im Licht der Wiederkunft Jesu
14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 180005000
  • 978-3-85810-110-5
  • Mitternachtsruf
  • 1. April 2012
  • 480
  • gebunden, 14,5 x 20,8 cm
Ein bedeutender Theologe sagte: «Wenn die Gemeinde Jesu das wichtige Thema der Eschatologie... mehr

Ein bedeutender Theologe sagte: «Wenn die Gemeinde Jesu das wichtige Thema der Eschatologie vernachlässigt, betreibt sie nur noch Innenschau. Aber nur durch die Aussenschau, im Fokus auf das Kommen des Herrn Jesus, wird die Gemeinde ihrer wirklichen Aufgabe gerecht.»
Das Buch ''Leben in der Naherwartung'' befasst sich eingehend mit dem Fokus auf die Rückkehr unseres Herrn Jesus Christus. Es behandelt die biblische Grundlage und Lehre der Naherwartung und zeigt auf, welche Konsequenz diese Erwartungshaltung auf das Leben des einzelnen Christen und die Gemeinde haben sollte.
Dieses Buch soll für ein Leben in der Naherwartung des Kommens unseres Herrn Jesus sensibilisieren.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Leben in der Naherwartung"
23.06.2022

Werde für die Naherwartung Jesu sensibilisiert

Prophetie ist ein heißes Eisen und man kann sich schnell daran verbrennen. Gottes Wort jedoch enthält viel Prophetie und verbietet auch nicht, sich damit auseinanderzusetzen. In „Leben in der Naherwartung“ geht Norbert Lieth darauf ein, wie biblische Theologie im Licht der Wiederkunft Jesu verstanden wird und auszulegen ist.
Wer ist der Autor?
Norbert Lieth ist Autor und Publizist. Er war von 1978 bis 1985 auf verschiedenen Missionsbasen in Südamerika tätig. Heute gehört er dem Vorstand des international tätigen Missionswerkes Mitternachtsruf an. Schwerpunkt seines weltweiten Verkündigungsdienstes ist das prophetische Wort Gottes. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Lieth ist von der Allgenügsamkeit der Schrift überzeugt, befürwortet die historisch-grammatische Auslegungsweise und tritt für eine fortscheitende heilsgeschichtliche Auslegung der Bibel ein, weshalb er die Vorentrückungslehre sowie ein buchstäblich Tausendjähriges Reich befürwortet.
Worum geht es in dem Buch?
Das Buch folgt der klassischen Dreiteilung. Zunächst stellt Lieth die Grundlage vor, um danach die Lehre und abschließend die Anwendung der Naherwartung dem Leser näherzubringen.
Im ersten Teil zeigt Lieth den göttlichen Heilsplan auf, wobei die Heilszeiten der Bibel eine wesentliche Rolle spielen. „Jede Heilszeit endet mit dem Versagen des Menschen.“ (S. 94).
Der zweite Teil widmet sich dem Aspekt der Trennung von Israel und der Gemeinde und geht auf die Chronologie der Ereignisse bis zur Wiederkunft Jesu ein. „Wir Christen sollten uns darauf besinnen, wes Geistes Kinder wir sind und welche Aufgabe wir haben, nämlich Friedensstifter zu sein, Menschen zu retten und Boten zu sein, die des Herrn Weg zurück nach Jerusalem vorbereiten.“ (S. 241).
Zuletzt wendet sich Lieth praktischen Aspekten zu, wie dem Dienen im Reich Gottes, stellt biblische Vorbilder vor und erläutert, was aktuell noch zur Entrückung der Gemeinde fehlt, um der weltweiten Gemeinde zu zeigen, dass sie auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sein soll: „Der Gekreuzigte und Auferstandene, der im Himmel ist, kommt wieder!“ (S. 361).
Ziel des Autors ist es bei alledem, die biblische Grundlage und Lehre der Naherwartung darzulegen, um daraus Konsequenzen für das Hier und Heute des Gläubigen aufzuzeigen.
Was gibt es Konstruktives?
Das Buch ist nicht nur lehrmäßig ein Schwergewicht, sondern auch schriftlich sehr umfangreich. Den 480 Seiten hätte es gutgetan, wenn hier und da Auflockerungen durch Grafiken und Karten eingefügt worden wären. Gerade im Bereich der Heilszeiten gibt es diesbezüglich allgemeinverständliche und übersichtliche Hilfsmittel.
Wer sollte das Buch lesen?
Die Lektüre empfiehlt sich besonders für solche Leser, die sich mit unterschiedlichen theologischen Ansichten hinsichtlich der Wiederkunft Jesu beschäftigen. Zudem ist sie Predigern des Wortes ans Herz gelegt, um die Naherwartung in den Herzen der Gemeindemitglieder zu wecken. Ebenso sollten jüngere Gläubige sich mit dem Inhalt auseinandersetzen, um vor falschen Propheten gewarnt und v. a. gegen falsche Prophetie gewappnet zu sein. Lieth geht hierzu auch auf verschiedene Aspekte sowohl in der Auslegungsgeschichte als auch der Übersetzungstradition ein.

Weshalb sollte man das Buch erwerben?
Neben den inhaltlichen Ausführungen sind es u.a. auch die Infoboxen, die jedem Kapitel hinzugefügt wurden, die dem Leser kompakt das Wesentliche des Kapitels – mit zahlreichen Bibelstellen begründet – aufführen. So wird das Buch zu einem Kompendium, um die biblische Lehre der Naherwartung zu kennen und erklären zu können. Erwähnenswert ist ebenso der üppige Anhang, der auf Fragen eingeht, die immer wieder gestellt werden wie z. B. Die Chronologie der Endzeit oder Ist der Dispensationalismus unbiblisch? Hilfreich für das Verstehen des Inhaltes sind auch die zahlreichen Begriffserklärungen am Ende des Buches, die kurz Wichtiges beschreiben, oftmals auch mit biblischen Referenzstellen. Leben in der Naherwartung ermutigt den Einzelnen und sensibilisiert ihn für das (hoffentlich) baldige Kommen des Herrn Jesus.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die IS-Krise Die IS-Krise
3,00 € * 11,90 € *
Zuletzt angesehen