Gnade für dich

Eine fesselnde Geschichte von Gottes Erlösung
John MacArthur
Gnade für dich

Gnade für dich

Eine fesselnde Geschichte von Gottes Erlösung
5,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

In der Ferne nähert sich eine Gestalt – kaum als ein Fleck am Horizont zu erkennen – langsam dem... mehr

In der Ferne nähert sich eine Gestalt – kaum als ein Fleck am Horizont zu erkennen – langsam dem Elternhaus. Dieser Sohn ist seit Jahren nicht mehr dort gewesen. Er schämt sich, sein Gesicht zu zeigen. Vor Jahren wünschte er sich, sein Vater wäre schon tot; er nahm seinen Anteil am Erbe und führte ein schändliches Leben. Nachdem er all diesen Reichtum vergeudet hatte, trieb ihn seine verzweifelte Armut zurück in das Haus seines Vaters.
Gleichzeitig erblickt ein älterer Mann, vornehm und gut gekleidet, in weiter Ferne eine Silhouette. "Könnte es sein?", denkt er – er wagt es nicht, seine Hoffnungen aufzugeben; und doch traut er sich nicht zu glauben, dass sein Sohn jemals wieder nach Hause kommen würde. Doch was nur eine vage, verborgene Hoffnung war, wird nun zur unbestreitbaren Wahrheit: Sein lange Zeit verlorener Sohn nähert sich. Ohne viel nachzudenken, rennt er auf ihn zu.
"Gnade für dich" erklärt die verborgene Dynamik von Jesu bekanntestem Gleichnis, dem Gleichnis vom verlorenen Sohn. Es gibt dir einen kurzen, aber eindrucksvollen Einblick in die Heimkehr des Sohnes, die unvorstellbar gnädige Reaktion des Vaters und die oft übersehene Wahrheit über den älteren Bruder, der seinen zurückgekehrten Bruder verachtet. Auf diesen Seiten wirst du die Tiefen der Errettung Gottes wiederentdecken.

Ein evangelistisches Verteilbuch, ideal für Jugendliche und Außenstehende.

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gnade für dich"
14.08.2020

Eine fesselnde Geschichte neu entdecken

Kennen Sie die detailreichste, kraftvollste, dramatischte und persönlichste Geschichte, die Jesus Christus erzählte? John MacArthur, Pastor der Grace Community Church, Autor und Theologe nimmt in „Gnade für dich“ seine Leser mit in die vielschichtige Gleichnis-Erzählung aus Lukas 15.
Die Zeitlosigkeit der Bibel offenbart sich in der weltweit unter dem Namen bekannt gewordenen Jesus-Erzählung „Die Geschichte vom verlorenen Sohn“ aus dem Lukasevangelium. Generationen von Menschen haben sich darin wiedergefunden. Doch weshalb? MacArthur liefert Antworten, die so lauten: Die Geschichte ist voller Gemütsbewegungen. Die Charaktere sind vertraut. Die Story ist in vielen Ebenen denkwürdig. Die ergreifende Reaktion des Vaters fasziniert bis heute. Der Mensch erkennt sich selber darin wieder. Doch ist das Gleichnis keine „herzerwärmende und verschwommene Wohlfühl-Botschaft, sondern ein kraftvoller Weckruf mit einer sehr ernsten Warnung über die tödlichen Gefahren der Selbstgerechtigkeit“.
Für den Mensch des 21. Jahrhunderts sind die Erzählungen der Bibel nicht immer leicht mit seinem Alltag in Übereinstimmung zu bringen. Deshalb hat sich MacArthur bemüht, das Gleichnis „mit den Augen eines Menschen in der Kultur des Judentums des ersten Jahrhunderts zu sehen“. Und so blickt er auf den unverschämten Sünder, beleuchtet die Wahrheit über die Sünde sowie Buße und Errettung, bevor er die vollständige Wiederherstellung und Würde des Sünders thematisiert.
Das Büchlein erklärt die verborgene Dynamik von Jesu bekanntestem Gleichnis. Als Leser erhält man einen eindrucksvollen Einblick in die Heimkehr des Sohnes. „Als Jesus in der Erzählung an diesem Punkt angelangt war, da war der junge Rebell, der verlorene Sohn, wegen all der unterschiedlichen Arten, auf welcher er sich selbst besudelt und geschändet hatte, ganz klar ein eher verachtungswürdiges als erbarmungswürdiges Objekt“. Es folgt die unvorstellbar gnädige Reaktion des Vaters, denn in der damaligen Ehrenkultur wäre es nicht außergewöhnlich gewesen, wenn der Vater sich der Annahme des Sohnes verweigert hätte. Doch stattdessen küsste der Vater den nach Schweinen stinkenden Kopf des Sohnes. Ein Bild für die Liebe Gottes zu dem bußfertigen Sünder. MacArthur richtet den Blick aber auch auf einen oft vergessenen Aspekt der Geschichte: die Wahrheit über den älteren Bruder, der seinen zurückgekehrten Bruder verachtet. „Man sollte den wahren Grund für seinen erbitterten Missmut nicht übersehen. Sein Schmollen und sein Zorn richteten sich nicht so sehr gegen seinen verschwenderischen Bruder, sondern gegen seinen von Gnade geprägten Vater“.
Die Erläuterungen des international bekannten Bibellehrers fördern so manchen verborgenen Aspekt des Gleichnisses neu zu Tage. Außerdem schriebt MacArthur werbend und möchte zur Gemeinschaft mit Gott einladen. Daher erklärt er den Weg der Buße anhand des Sohnes anschaulich, ansprechend und alltagsnah. Neben der Printausgabe gibt es auch eine Audio-CD (5,90€).
Das Buch eignet sich einerseits zur Weitergabe an Menschen, die mit ihrer Gottlosigkeit kämpfen und Fragen, wie sie zu Gott finden können. Andererseits hilft die Lektüre auch „pflichtbewussten religiösen Leuten“ neu den Blick auf Gottes Gnade zu enthüllen, um nicht fromme Herzenskälte aufkommen zu lassen.

Mehr Rezensionen unter www.lesendglauben.de (jetzt auch als mp3).

21.04.2020

Eine bekannte Geschichte entstaubt

Mac Arthur legt in diesem 71 Seiten starken und sehr kurzweilig geschrieben Buch das Gleichnis des verlorenen Sohn aus (Lukas 15). Hierbei nimmt er Bezug zu historisch-kulturellen Informationen, um die Inhalte der Erzählung zu verdeutlichen.
Vor diesen Hintergründen wird einmal mehr die Boshaftigkeit des Sohnes aber auch die Liebe des Vaters deutlich. So war die Forderung des Sohnes, das Erbe zu bekommen, gleichbedeutend damit, dass er den Tod seines Vaters wünscht (vgl. S. 18). Gleichzeitig war es damals für erwachsene Männer absolut unüblich zu rennen, wie es der Vater tat, als der verlorene Sohn nach Hause kam. Vielmehr gingen „erwachsene Männer von Rang […] majestätisch einher, in langsamer Gangart und bedachtsamen Schritten.“ (S. 48) Diese und weitere Informationen lassen den Leser besser verstehen, was Jesus verdeutlichen wollte.
Mac Arthur legt jedoch den letzten und wichtigsten Schwerpunkt auf den älteren, zu Hause gebliebenen Sohn. Hierbei kommt er zu Ergebnissen, die sich v.a. Christen, welche sich schon lange als solche bezeichnen, zu Gemüte führen sollten.
Daher 5 Sterne

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
TIPP!
Ich bin Ich bin
6,90 € * 14,90 € *
Zuletzt angesehen