Des Meisters Plan der Evangelisation

Robert E. Coleman

Des Meisters Plan der Evangelisation

6,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

Die Welt zu verändern – wer hat sich das in seinen kühnsten Träumen nicht schon einmal... mehr

Die Welt zu verändern – wer hat sich das in seinen kühnsten Träumen nicht schon einmal ausgemalt? Für viele von uns bleibt dies ein Wunschtraum, denn große Politiker und Staatenlenker gibt’s eben nicht wie Sand am Meer.
"Ihr seid das Licht der Welt", sprach Jesus Christus vor nahezu 2000 Jahren zu seinen Jüngern, und er meinte damit, dass Christen sein Wort in die Finsternis und Verlorenheit der Welt hineinsprechen sollen. Denn nur das Evangelium verändert Menschen und damit die Welt. Und dabei fängt Gott im Herzen an!

Robert E. Coleman zeigt, wie Christen über Jesus Christus glaubwürdig und wahrhaftig reden können, um Menschen für Gott zu gewinnen.

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Des Meisters Plan der Evangelisation"
01.02.2022

Lernen durch Vorbild!

In diesem kurz gehaltenen Buch geht es in erster Linie darum, vom HERRN Jesus selbst zu lernen. Es wird kein neuer "Methodenplan" entwickelt, sondern Coleman untersucht, wie der HERR JESUS vorgegangen ist, um Menschen für sich zu gewinnen. Er selbst schreibt: "Solche Menschen, formbar in der Hand des Meisters, konnten in ein neues Menschenbild geformt werden. Jesus kann jeden brauchbar machen, der brauchbar werden möchte." Dieses Buch ist wirklich eine Ermutigung für jeden, dem es ein Anliegen ist, Meschen zu Jesus zu führen – eigentlich ein Auftrag an alle Christen!

31.01.2022

Nicht Methode, sondern Lernen vom Vorbild

Trägst du Christus um Herzen und auf der Zunge? Brennst du auch dafür, Menschen mit der besten Nachricht der Welt zu erfreuen? Dann hilft die Robert E. Coleman dabei, „Des Meisters Plan der Evangelisation“ vertiefter kennenzulernen.
Wer ist der Autor?
Dr. Coleman lehrt seit 2001 am Gordon-Conwell South Hamilton, nachdem er 18 Jahre lang die School of World Mission and Evangelism an der Trinity Evangelical Divinity School geleitet hatte. Er ist Professor für Evangelisation am Asbury Seminary und hat dort einen Plan entworfen, der, wenn man ihn sorgfältig studiert, den Begriff der Evangelisation von dem Anstrich des „Besonderen“ und „Gelegentlichen“ befreit.
Worum geht es in dem Buch?
Coleman ist der Ansicht, dass eine veränderte Welt nur durch veränderte Menschen entstehen kann und Evangelisation dabei eine unabdingbare Notwendigkeit darstellt. Doch entgegen heutiger Trends, möchte er von der Strategie Jesu lernen und diese aufzeigen, anstatt ein weiteres Evangelisationsprogramm, das menschengemacht ist, ins Leben zu rufen, denn in der Forschung wurde der „grundlegenden Strategie Jesu kaum jemals genug Aufmerksamkeit geschenkt“.
Das Ziel seiner Ausarbeitung ist so zusammenzufassen: Es gilt, „die Schritte Jesu zu verfolgen, wie sie in den Evangelien wiedergeben sind, ohne ungebührliches Ausweichen auf Nebensächliches“. Schließlich enthüllt „der Meister Gottes Strategie der Weltevangelisation“.
Und so widmet sich Coleman acht Schritten, die er aus den Evangelien ableitet: 1. Erwählung, 2. Gemeinschaft, 3. Heiligung, 4. Geistesgaben, 5. Lebensgestaltung, 6. Aussendung, 7. Betreuung und 8. Fruchtbringen. Die einzelnen Kapitel zielen darauf ab, dass Christus nicht ein Programm der Massen formulierte, sondern sich in Menschen investierte, denen die Massen folgen würden. „Menschen sollten seine Methode sein, um die Welt für Gott zu gewinnen“.
Wer sollte das Buch lesen?
Zunächst einmal jeder, dem Menschen am Herzen liegen, die skeptisch gegenüber dem christlichen Glauben eingestellt sind. Ebenso sollten sich Pastoren und Prediger die Inhalte Colemans aneignen, damit sie davor bewahrt bleiben, in menschlichen Evangelisationsaktionismus zu verfallen.
Wie verändert die Lektüre das Glaubensleben?
Coleman wird nicht jedem Leser zusagen, da er eben kein großes Programm aufzieht, sondern vielmehr die Schlichtheit des Dienstes herausarbeitet. Entgegen den Megatrends des 21. Jahrhunderts zeigt er auf, dass es oftmals die persönliche Ebene ist, auf der das missionarische Werk stattfindet. Zudem fordert er den Einzelnen und nicht die Gruppe auf, den Dienst der Evangelisation zu betreiben. „Das Vorbild Jesu lehrt uns, dass Menschen nur dann geführt und herangebildet werden können, wenn man sich ihnen widmet“.
Weshalb sollte man das Buch lesen?
Die Ausführungen des Autors werden dazu führen, dass man sich selbst reflektiert. Besonders das dritte Kapitel, welches über die persönliche Heiligung spricht, wird den Leser ins Nachdenken versetzen. „Jesus hatte weder die Zeit noch das Verlangen, sich mit denen abzugeben, die ihre eigenen Bedingungen bezüglich der Jüngerschaft stellen wollten“.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen