Briefe, die nie geschrieben werden ...

Briefe, die nie geschrieben werden ...

7,90 €*

Nicht mehr verfügbar

Artikel-Nr 256253000
ISBN 978-3-86699-253-5
Verlag CLV
Seiten 160
Erschienen 01.07.2013
Artikelart Paperback, 13,5 x 20,5 cm

"Was war deine größte geistliche Herausforderung?", wurde Elisabeth Elliot einmal gefragt. Ihre Antwort war unerwartet: "Das Zusammenleben mit den anderen Missionaren!"
Damit bestätigte sie eine oft verdrängte Realität: Auch Missionare sind "ganz normale Menschen"! Neben den speziellen Herausforderungen ihres Wirkungsortes kämpfen sie mit Problemen, Nöten und Anfechtungen, die wir alle haben. Auch bei ihnen sind Beziehungen, Ehen und Familien angefochten. Oftmals haben sie niemanden, mit dem sie über diese Schwierigkeiten reden können, und sind frustriert, weil besonders hohe Anforderungen an sie gestellt werden. Manchmal heißt die große Herausforderung "Rückkehr in die Heimat" oder "enttäuschende Reaktionen der Christen dort". Und auch Missionare sind nicht automatisch vor einem "Burn-out" gefeit...

Frederick L. Kosin und seine Frau Jenny stehen seit 1966 im gemeinsamen Dienst für den Herrn. In den 1etzten Jahren sind die beiden in über 60 Ländern gewesen, um Missionare vor Ort zu ermutigen und praktisch zu unterstützen. Außerdem haben sie viele Missionskonferenzen und -freizeiten besucht.
In diesem Buch berichten sie über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Sie geben praktische Hinweise, wie wir helfen können, stellen konkrete Gebetsanliegen vor und versuchen, mit diesen "nie geschriebenen Briefen" die Augen zu öffnen für Nöte, die wir auf den ersten Blick vielleicht nicht sehen.

Autor: Frederick L. Kosin

4 von 4 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


12.03.20 09:19 | Wolfgang Bühne

Ein aktuelles und aufwühlendes Buch!

Der Autor dieses äußerst aktuellen und aufwühlenden Buches sieht seit vielen Jahren seine Aufgabe darin, überall in der Welt Missionare zu besuchen, sich Zeit für ihre Sorgen, Freuden, Zweifel, Probleme und Wünsche zu nehmen und sie zu ermutigen.
Das, was er immer wieder an Enttäuschungen, Frustrationen, Ehe- und Glaubenskrisen zu hören bekam, hat er in diesen "Briefen" zu Papier gebracht: Briefe von einem Missionskandidat, einem Kurzzeitmissionar, einem altgedienten Missionar, einem Missionarskind, einem Missionar, der versagt hat, einer Mutter, die Missionarin ist usw. Was sie schreiben würden, wenn sie sich endlich einmal alles ehrlich von der Seele laden könnten, was sie wirklich bedrückt, was keiner erwartet und was auch keinen Spender animiert, das Spendenvolumen zu erhöhen – das findet seinen Niederschlag in diesen "nicht geschriebenen" Briefen.
Sie zeigen die Alltagsrealität vieler Missionare, von der in der Regel weder die Heimatgemeinde etwas ahnt, noch die mehr oder weniger zahlreichen Spender, welche meist ein völlig unrealistisches Bild von dem Tagesablauf, den Anfechtungen und Auseinandersetzungen von Missionaren haben.
Das Buch endet mit wichtigen Ratschlägen, was die Gebetsinhalte in der Fürbitte für Missionare betrifft und gibt Anregungen, wie eine Gemeinde Missionare aus ihren eigenen Reihen zubereiten und begleiten kann.
Dieses Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und bin sehr dankbar für die einfühlsame, aber sehr realistische Schilderung der Probleme und Erfahrungen von Missionaren. Alle, die sich für Mission interessieren, für Missionare beten, sich auf einen Einsatz vorbereiten oder selbst Missionare sind, werden nachdenklich und mit vielen neuen Gebetsanliegen dieses Buch aus der Hand legen.

06.01.15 16:35 | Florian

(ohne Titel)

Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die für Missionare beten oder selber in die Mission möchten. Es zeigt die Probleme und Gefühlevon Menschen auf dem Missionsfeld, die genauso wie wir oder noch stärker angefochten werden und unbedingt unsere Gebete und Unterstützung brauchen. Es öffnet die Augen für Kriesen an die man nie gedacht hätte.

25.09.13 20:11 | Zachi

(ohne Titel)

Eine absoulte Marktlücke die auf eine originelle Art Einblicke ins Missionsleben von Missionaren gibt, die keiner kennt bzw. die keiner gerne hören will. Ein sehr wichtiges Buch für uns Christen und besonders auch ein wertvolles Geschenke für unsere Geschwister im Missionsdienst!

07.09.13 17:18 | Andreas Lindner

(ohne Titel)

"Was für ein Einblick in die Weltmission! Einige Missionare haben darauf gedrängt, dass das Buch auf deutsch rauskommt. Anscheinend kennen sie die Probleme, die darin beschrieben werden. Aber es geht in dem Buch nicht nur um Probleme, sondern um Lösungen.

Es geht um Briefe, die Missionare nie schreiben würden – weil wir von ihnen erwarten, dass sie Helden sind, die nie Probleme haben. Der Autor reist mit seiner Frau seit Jahren um die Welt, um Missionare zu betreuen zu ermutigen und ihnen beizustehen. In diesen Briefen schildert er die verschiedenen Situationen, in denen sich ein Missionar befinden kann. Das öffnet uns mal die Augen um verschwiegene Aspekte der Mission zu sehen.

Der junge Missionar kommt zu Wort, der neue Missionar, der Kurzzeitmissionar, die Missionarswitwe, der Missionar auf Heimaturlaub, der ausgediente Missionar (und einige andere). Die Briefe sind fesselnd geschrieben, manchmal zum Lachen oder zum Weinen.

Es wird deutlich, was wir für Missionare beten können, und wie wir helfen können. Die „Briefe“ sind so hilfreich für jeden von uns, weil diese Probleme nicht auf das Missionsfeld beschränkt sind. Ich empfehle dieses Buch besonders denen, die an Mission interessiert sind. Also euch allen.
"

Ähnliche Produkte

Neu
Warum ich, Gott?
Wenn Gott Liebe ist, warum gibt es Leid? Was ist der Unterschied zwischen etwas zulassen und etwas festsetzen?Wenn Leid unser Leben berührt, verlangen solche und ähnliche Fragen plötzlich eine Antwort. Aus unserer Perspektive heraus macht Leid keinen Sinn, ganz besonders, wenn wir an einen liebenden Gott glauben. Joni Eareckson Tadas sehr persönliche Erfahrung mit Leid, die durch über 50 Jahre im Rollstuhl stark geprägt wurde, gibt ihr ein besonderes Verständnis von Gottes Absichten für uns in unserem Schmerz. In "Warum ich, Gott" suchen sie und ihr lebenslanger Freund Steven Estes jenseits der oberflächlichen Reaktionen auf Leid, die uns letzten Endes in unserer größten Not im Stich lassen, nach Antworten. Sie beschreiben mit Entschlossenheit und Mitgefühl einen Gott, der groß genug ist, um unser Leid zu verstehen, weise genug, um es zuzulassen - und mächtig genug, um es für ein größeres Gut zu nutzen, als wir uns je vorstellen können. Überarbeitete Neuauflage des lange Zeit vergriffenen Titel "Wie das Licht nach der Nacht"

16,50 €
Neu
Blind vertrauen
Jesus zu vertrauen, ist nicht einfach. Es bedeutet, dem Unsichtbaren in das Unbekannte zu folgen und seinen Worten mehr zu vertrauen als den Bedrohungen, die wir sehen, oder den Ängsten, die wir empfinden. Durch die Nacherzählung von 35 biblischen Begebenheiten gibt uns dieses Buch kleine Einblicke darin, was es bedeutet, ein Leben im Glauben zu führen. Es gibt uns Rat, wie wir Gottes Verheißungen mehr vertrauen können als unserer Wahrnehmung. Und es zeigt einen Weg auf, wie wir Ruhe in Gottes Treue finden können. Es lädt auf kreative und gewinnende Weise in die Realität der Evangelien ein und lässt uns hören, wie die Steine der Ankläger der Ehebrecherin zu Boden fallen, das Kribbeln spüren, als sich Gesundheit im Körper des Aussätzigen ausbreitet, die Panik in den Augen Petrus' sehen, als er zu sinken beginnt, den Duft riechen, den das Öl verströmt, das über Jesu Füße ausgegossen wurde, und den Fisch schmecken, den Jesus den Jüngern serviert.

16,00 €
Neu
Nächstenliebe
Alle Gebote Gottes zur Liebe offenbaren sein beziehungsorientiertes Herz. Die Wärme, die Christus für seine "Freunde" (Johannes 15,15) empfindet, wird auf den Seiten von Nächstenliebe deutlich. Wahre Freundschaft mit einem persönlichen Gott zu genießen, schmälert nicht seine Majestät, sondern befähigt seine Kinder, ihm in ihren eigenen Beziehungen ähnlich zu werden. Smith liefert eine treffende Metapher für die Seelsorge: "Erkennen Sie Gottes gnädige Haltung gegenüber denen, die in Schwierigkeiten sind? Er will Hirten, die sich der Aufgabe widmen, Menschen, die verletzt und verloren sind, aufzubauen und ihnen nachzugehen – die aktiv den verletzten Schafen nachgehen, um sie wieder gesund zu pflegen." Ermutigung ist das Herzstück des "Miteinanders" in gesunden Gemeinden. Gott handelt mit seinen abgeirrten Kindern, indem er sie bittet, warnt und belehrt. Dies ist Ausdruck seiner Liebe und die Grundlage, auf der jeder Rat, jede Ermahnung und jede Erbauung beruhen muss.

16,50 €
Neu
Anker der Seele
Viele, die sich zu Jesus Christus bekehrt haben, zweifeln irgendwann an ihrer Errettung. Sie fragen: Habe ich bei der Bekehrung alles richtig gemacht? Warum sündige ich noch so oft? Habe ich etwas getan, was Gott nicht vergeben kann? Werde ich verloren gehen, wenn ich nicht treu genug bin? Von Schiffen werden Anker herabgelassen, damit sie nicht von starken Winden weggetrieben werden. Auch unsere Seelen brauchen in den Stürmen des Zweifelns und der Anfechtung einen Anker. Der Anker der Seele ist die Bibel, das Wort Gottes. Dieses Buch will Christen Mut machen, dem Wort Gottes rückhaltlos zu vertrauen. Dieses Vertrauen führt zur Gewissheit, dass wir Gott gehören und das himmlische Ziel erreichen werden. Das Buch ist auch ein kleines Handbuch für solche, die anderen in ihren Fragen und Anfechtungen helfen wollen. Ein Bibelstellenverzeichnis erleichtert den Zugang, wenn man Erklärungen zu bestimmten Bibelversen sucht. Leicht überarbeitete und erweiterte Neuauflage 2024

8,90 €
Neu
Frucht, die nach Gott schmeckt
Wie wird Gott in meinem Leben sichtbar? "An ihren Früchten werdet ihr meine Jünger erkennen" sagt Jesus im Matthäusevangelium. Welche Früchte meint er? Wie schmecken sie? Wonach schmeckt Gott? Und wie kann dieser Geschmack in meinem Leben zunehmen? Nicola Vollkommer widmet sich der bekannten Stelle aus Galater 5,22, in der Paulus die Frucht des Geistes zusammenfasst. Gespickt mit vielen Beispielen aus dem Alltag wird es praktisch für mein eigenes Christsein. Alles dreht sich um die Frage: Wie kann ich dem Geber aller guten Gaben mehr Raum geben, damit seine Frucht einen guten Nährboden in mir findet? Lassen Sie sich einladen, die Frucht des Geistes neu zu entdecken!

18,00 €
Neu
Leid - und wo bleibt Gott?
Wo war Gott am 7. Oktober beim Überfall der Hamas auf Israel? "Wo war Gott in Japan?", fragte DIE ZEIT nach dem schrecklichen Erdbeben und der Reaktorkatastrophe von Fukushima. "Mein Gott, warum?", klagte die BILD nach dem schrecklichen Fund einer Kinderleiche. Warum das Leid? Diese uralte Frage stellt sich immer wieder neu. Trauer und Tränen, Katastrophen und Kriege, Verzweiflung und Schmerzen: Von Leid ist jeder betroffen. Und die Frage nach Gott in all dem Leid schreit zum Himmel. Sie trifft Christen und Zweifler gleichermaßen. Neuauflage von "Leid - Warum lässt Gott das zu?"

9,90 €
Neu
Ebenbild und Götzenbild
Christen sollten in Sachen Kreativität eine Vorreiterrolle spielen, doch sie tun es nur selten. Gott ist der Schöpfer aller Dinge, und er hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen. Kreativität ist in das Gewebe unseres Menschseins eingewoben. Deshalb sollten Christen die Kreativität als einen wesentlichen Teil unserer Rolle als Ebenbild Gottes schätzen und fördern. Stattdessen wissen Christen oft nicht, was sie mit Kreativschaffenden anfangen sollen und Kreative wissen nicht, was sie mit dem Christentum anfangen sollen. Auf der einen Seite gibt es Christen, die Kunst, Phantasie und Schönheit vernachlässigen oder ganz ablehnen. Auf der anderen Seite gibt es Künstler, die aus all diesen guten Dingen Götzen machen. Ryan Lister, Theologieprofessor, und Thomas Terry, Wortkünstler bei Beautiful Eulogy und Gründer von Humble Beast, tun sich zusammen, um die Verbindung zwischen Kreativität und Theologie wiederherzustellen. Ebenbild & Götzenbild ist eine theologische und künstlerische Erkundung der Kreativität im christlichen Leben. Es wird Kreativen helfen, ein starkes theologisches Fundament für ihre Kunst zu schaffen und gleichzeitig die Gemeinde herausfordern, sich eine Theologie der Schönheit und Kreativität zu eigen zu machen.

16,90 €
Neu
Kleine VOH-Reihe - Paket
Die 10 Bücher der "Kleine Voice-of-Hope-Reihe" als preiswertes Paket (75€ statt 89€).Die Titel: Das Evangelium Jesu Christi - Paul Washer | Bist du von oben geboren? - C.H. Spurgeon | Biblische Brautwerbung - Peter Schild | Gemeinde und Mission - Peter Schild | Gnade für dich - John MacArthur | Was ist biblische Verkündigung? - D.Martyn Lloyd-Jones | Was ist ein Christ? - Ryan M. McGraw | Der Weg zum Frieden - George Whitefield | Sünder in den Händen eines zornigen Gottes - Jonathan Edwards | Sind dies die letzten Tage? - Robert C. Sproul Was ist das Besondere an dieser Reihe? Es sind nicht so sehr die Autoren, sondern was diese Autoren geschrieben haben. Der Herr hat zu allen Zeiten Menschen gebraucht, die Sein Wort klar und unverfälscht weitergegeben haben. Einige dieser Texte haben das Leben von bereits Tausenden und zum Teil sogar von Millionen von Christen geprägt und verändert. Die Bücher der "Kleinen VOH-Reihe" sind qualitativ hochwertige Ausgaben in kleinem Format, die in (fast) jede Tasche hineinpassen, zu jeder Zeit gelesen werden können und als wunderbares Geschenk dienen. Diese prägenden Klassiker sind besonders wertvoll für junge Leser und – wegen ihrer Kürze – für solche, die nicht gern größere Werke lesen.

75,00 €
Neu
Comeback
Wir alle erleben Rückschläge und Enttäuschungen im Leben. Unternehmen gehen Konkurs, Beziehungen scheitern, Entmutigung und Zweifel machen sich breit und die Umstände überfordern uns immer mehr. Dieses Buch zeigt anhand von neun erstaunlichen "Comeback-Geschichten" der Bibel, wie Gott alles Nötige gibt, damit wir schwierige Rückschläge überwinden können. Die Geschichten von Mose, David, Abigail, Esther, Joseph, Jona, Elia, Hiskia und Petrus zeigen nicht nur, wie Menschen Notlagen durch einfachen Mut überwinden können, sondern auch, wie Gott in allen Dingen zum Wohl derer wirkt, die ihn lieben. Der Leser bekommt so eine neue Perspektive auf seine Kämpfe und wird ermutigt, Gott in solchen Situationen zu vertrauen. Ein mutmachendes Buch für alle, die nach Antworten auf die Herausforderungen des Lebens suchen Und eine hilfreiche Ideen-Fundgrube für Mitarbeiter und Älteste, um anderen beizustehen.

17,90 €
Neu
Jenseits der Mitte
Alle Bereiche unseres Lebens sind vom Älterwerden betroffen: Ehe, Familie, Beruf, Gesundheit, Glaubensleben usw. Mit 20 oder 30 Jahren denke, plane und handle ich ganz anders als mit 50 oder 60 Jahren. Mit den verschiedenen Lebensphasen gibt es auch immer wieder neue Herausforderungen. Diese zu bewältigen und sich im Idealfall darauf vorzubereiten, ist tatsächlich eine Kunst. Nun gibt es keine Patentrezepte, die sich bei jedem Menschen in gleicher Weise anwenden lassen. Dennoch gibt es Erfahrungen und Hinweise, die für viele hilfreich sind. Und darum geht das Buch: biblische Grundsätze und Wahrheiten, persönliche und allgemeine Erfahrungen weiterzugeben, die beim Übergang in die zweite Lebenshäfte oder in das dritte Drittel wichtig sind. Sie sollen und können helfen, das Seniorendasein sinnvoll zu gestalten und Stolperfallen zu vermeiden. Behandelt werden folgeden Themen: Auszeit, Ehe, Sexualität, Single-Sein, Familie, Beruf, Ehrenamt und Gemeinde, Krankheit und Vorsorge / Planung für die letzte Wegstrecke.

14,90 €
Neu
Single und doch erfüllt
Fühlst du dich wohl als Single, möchtest aber dein Potenzial mehr ausschöpfen? Oder sind Ferien und Geburtstage weniger schön, weil du ohne Partner bist und die Sehnsucht nach einer Beziehung dir die Freude raubt? Willst du wissen, wie du in der Nachfolge Jesu auch als Single erfüllt sein kannst? Dann ist dieser Kurs genau richtig für dich! Lass dich an Gottes Wahrheiten und Verheißungen erinnern und von seiner Weisheit korrigieren und leiten. In diesem Kurs geht es u. a. um folgende Themen: Die eigene Berufung erkennen und annehmen Zuversicht in Gottes Führung gewinnen Ein biblisches Verständnis von Weiblichkeit ausleben Ein sinnerfülltes Leben haben Studiere diesen Kurs allein oder in einer Gruppe. Blicke neu voll Freude und Dankbarkeit auf Gott. Finde einen Weg, Gott in deinen Umständen zu loben. Entdecke seine Güte und Liebe in deinem Leben.

Ab 11,20 €
Neu
Ohne Gott - geht es nicht!
Die in diesem Heft abgedruckte Rede wurde 2013 von einem Oxforder Mathematiker vor britischen Parlamentariern gehalten. Auch wenn wir keine Mathematiker oder Briten sind und unabhängig davon, ob wir an Gott glauben oder nicht – wir werden sie mit Gewinn lesen! Der naturwissenschaftliche Fortschritt ist beeindruckend. Worauf basiert er? Wirklich auf Atheismus? Und: Naturwissenschaft als solche enthält keine Moral, kein "Sollen" und "Dürfen". Unser moralischer Kompass wird von unseren Grundannahmen geprägt, sie seien atheistisch oder christlich. Lennox argumentiert sachlich gegen eine Geschichte, die in Europa von manchen Denkern seit gut 200 Jahren erzählt wird - die Geschichte, ohne Gott sei die Welt besser zu verstehen und die Gesellschaft werde immer besser. Europa – jeder einzelne von uns, Christ wie Nichtchrist – sollte Lennox' Analyse kennen.Prof. Dr. Peter Imming "Die gelegentlich gehörte Meinung, dass wir im Zeitalter der Weltraumfahrt so viel über die Natur wissen, dass wir es nicht mehr nötig haben, an Gott zu glauben, ist durch nichts zu rechtfertigen. Bis zum heutigen Tag hat die Naturwissenschaft mit jeder neuen Antwort wenigstens drei neue Fragen entdeckt." Wernher von Braun (Raketenforscher, Luft- und Raumfahrtingenieur)Heft 7 der SchriftStück-Reihe➤ "Die SchriftStück-Reihe" – ein Stück Schrift!       Echte Schätze – zu klein für ein Buch - und zu wichtig, um vergessen zu werden ...

1,95 €