Paulus persönlich

Gerald Dippell

Paulus persönlich

14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

Paulus ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Kirchengeschichte. Seine Briefe haben... mehr

Paulus ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Kirchengeschichte. Seine Briefe haben Theologie und Praxis des Christentums nachhaltig beeinflusst. Viele zitieren sein "Hohelied der Liebe" aus dem 1. Korintherbrief, andere stehen ihm skeptisch gegenüber und werfen ihm zum Beispiel Frauenfeindlichkeit vor. Aber wie ist Paulus wirklich? Was steckt hinter seinen Briefen? Was bewegt ihn, und was motiviert ihn dazu, sein Leben vorbehaltlos einzusetzen?
Der Autor wirft einen forschenden Blick auf die Apostelgeschichte, erschließt aber vor allem den reichen Schatz autobiografischer Abschnitte und Bemerkungen in den Briefen des Apostels selbst

Nach der Lektüre dieses Buches hat man diesen Mann Gottes auf einer erfrischend neuen, sehr persönlichen Ebene kennengelernt. Man hat einen Mann getroffen, der seinen Herrn liebt, dem es um Menschen geht und der deshalb bereit ist, sich völlig in Beziehungen zu investieren.
Doch diese Biografie will nicht nur historische Einblicke in das Leben von Paulus gewähren, sie will den Leser auch herausfordern. Paulus selbst schreibt mehrmals: "Seid meine Nachahmer!"

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Paulus persönlich"
01.10.2022

Aha-Effekt garantiert - auch bei langjährigen Bibellesern!

Jeder Bibelleser kennt Paulus als herausragenden Apostel und Lehrer, als unerschrockenen Pioniermissionar und brillanten Theologen. Kein anderer Schreiber des Neuen Testaments entfaltet so systematisch und grundlegend den Ratschluss Gottes, seine Briefe bestimmen wesentlich die biblische Lehre über unser Heil, unsere Heiligung und unsere Hoffnung. Über seine Ausführungen sind unzählige Kommentare geschrieben und Predigten gehalten worden, aber Paulus als Person wird dabei selten fokussiert.
Doch wer war dieser Gigant der Kirchengeschichte? Was war sein Werdegang, was hat sein Leben geprägt? Was motivierte ihn, wie empfand er? Gerald Dippel liefert mit diesem Buch einen biographischen Blick auf den Apostel Paulus, der so im deutschsprachigen Büchermarkt nicht zu finden ist. Dabei beschränkt er sich auf die beiden absolut zuverlässigen Quellen über sein Leben, zum einen die Apostelgeschichte des Lukas, zum anderen die Briefe des Paulus selbst, in denen viele autobiographische Details zum Vorschein kommen. Daraus entsteht ein spannend zu lesender Lebensbericht des großen Apostels, der auch bei langjährigen Bibellesern manchen Aha-Effekt hervorruft, da er interessante Querbezüge zwischen verschiedenen Stellen herausarbeitet und bekannte Texte aus einer anderen Perspektive beleuchtet werden. Der Autor beobachtet gut, zieht naheliegende Schlüsse ohne große Spekulationen und gibt in strittigen chronologischen Fragen auch alternative Sichtweisen an.
Ein mit viel Fleiß geschriebenes Buch, das nicht nur hilft, biblische Zusammenhänge besser zu verstehen, sondern auch den Menschen vor Augen gestellt zu bekommen, der uns auffordert, seine Nachahmer zu sein.

07.07.2022

sorgfältige Darstellung mit guten Erträgen

Es gibt wohl keine weitere Person des NT, die nach unserem Herrn Jesus Christus einen so großen Einfluss auf die Christenheit ausgeübt hat wie der Apostel Paulus. Sowohl seine Briefe als auch die von seinem Mitarbeiter Lukas verfasste Apostelgeschichte lassen seine gottgegebene lehrmäßige Gabe, aber auch seine Persönlichkeit erkennen.
Mit dem vorliegenden Werk versucht der Autor, den Apostel als Person mit seinen Motivationen, Emotionen und seinem Denken vorzustellen. Er geht hierbei chronologisch vor und zieht die biblischen Quellen sorgsam zu Rate. Diese Herangehensweise ist im Ergebnis der große Gewinn des Buches. Dippell verzichtet größtenteils auf außerbiblische Spekulationen und benennt sorgfältig die jeweiligen Bibelstellen, die näheren Aufschluss über den ein oder anderen Wesenszug des Apostels geben. Im Ergebnis wird der Leser einige „Aha“-Erlebnisse bekommen und tiefere Einblicke in das Wort Gottes und in das Herz des Apostels erhalten.
Hierbei muss der Leser nicht jedem Aspekt zustimmen. Ob z.B. das 10. Gebot das zentrale Gebot war, an dem Paulus sein Scheitern am Gesetz gemerkt hat (S. 29), darf durchaus hinterfragt werden. An dieser Stelle merkt man auch den möglichen Nachteil einer zu starken biografischen Deutung von Bibelstellen (hier: Röm 7,7). Grundsätzlich besteht die Gefahr, dass dem Menschenwort höhere Bedeutung zugemessen wird als dem inspirierten und für alle Zeit autoritativen Gotteswort. Es darf auch gefragt werden, warum uns zwar vier Evangelien über die Person und die Worte Jesu überliefert sind, aber kein dezidiertes Werk über den Apostel Paulus. Dadurch, dass Dippell aber Spekulationen weitestgehend vermeidet und sorgfältig den Wortlaut der Schrift stehen lässt, ist im Ergebnis eine bibelkritische Schieflage nicht zu erkennen.
Die Darstellung ist insgesamt leicht lesbar und wegen der sorgfältigen chronologischen Darstellung sehr zu empfehlen.
Für eine Neuauflage wären optische Darstellungen wie Karten, weitere Überschriften zu einzelnen Abschnitten sowie eine tabellarische Chronologie der gesamten Ereignisse (insbesondere der Datierung der einzelnen Briefe) hilfreich. Vermisst habe ich auch eine Positionierung zur vieldiskutierten Frage, ob der Apostel verheiratet gewesen ist, sowie die deutlichere Auseinandersetzung mit verschiedenen Bibelstellen, bei denen Paulus Anweisungen im Rahmen seiner apostolischen Autorität erteilt.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen