Die Bibel verstehen: Die Zehn Gebote

Neue Entdeckungen in Gottes Gesetz
Benjamin Lange

Die Bibel verstehen: Die Zehn Gebote

Neue Entdeckungen in Gottes Gesetz
9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

Echt jetzt - ein Buch über die Zehn Gebote? Was soll man darüber noch Neues lernen können? Ist... mehr

Echt jetzt - ein Buch über die Zehn Gebote? Was soll man darüber noch Neues lernen können? Ist nicht alles schon zehn Mal durchgekaut worden, was man dazu sagen kann? Und überhaupt ... die Zehn Gebote sind doch heute gar nicht mehr so relevant, oder? Das sind typische Gedanken, die man bei einem Buch zu den Zehn Geboten haben kann.
Der Autor zeigt jedoch, dass mehr darin steckt, als man zunächst vermutet. Statt sie durch ein Weitwinkelobjektiv zu betrachten, geht er mit der Lupe an sie heran und entdeckt dabei Erstaunliches, das die Zehn Gebote lebendig macht und Begeisterung weckt.
Seine kleine Reise durch die Zehn Gebote lädt zum Mitmachen ein und verspricht einen ganz neuen Blick auf die alten Gebote und ihre erstaunlichen Schätze.

Dr. Dr. Benjamin Lange (Jg.1982), verheiratet, zwei Kinder, studierte Musik, Mathematik und Theologie und arbeitet als Bibellehrer im Gemeindedienst. Darüber hinaus ist er in der Bibelkommission der Elberfelder Bibel und als Bibelschullehrer aktiv. Er liebt es, andere für die Bibel zu begeistern.

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Bibel verstehen: Die Zehn Gebote"
24.05.2021

Altes neu entdecken

Die Zehn Gebote
Autor Benjamin Lange steigt markig in sein Buch „Die Zehn Gebote“ ein. Sein Opener lautet wie folgt: „Echt jetzt – ein Buch über die Zehn Gebote? Geht es noch langweiliger?“ Lange möchte aber kein Weitwinkelobjektiv nutzen, um Gottes Anweisungen zu beleuchten, sondern mit einer kontextuellen Lupe die Gesetzestafeln anschauen.
Wer ist der Autor?
Dr. Dr. Benjamin Lange studierte Musik, Mathematik und Theologie und arbeteitet als Bibelleher im Gemeindedienst. Darüber hinaus ist er in der Bibelkommission der Elberfelder Bibel und als Bibelschullehrer aktiv. Seine Liebe für die Bibel spürt an ihm ab. Theologisch ist der der freien Brüderbewegung zuzuordnen.
Worum geht es im Buch?
Das vorliegende Buch ist der erste Band der neuen Reihe „Die Bibel verstehen“ der Christlichen Verlagsgesellschaft in Dillenburg. Der Titel könnte langweilig klingen, doch wer zwischen die Buchdeckel schaut, wird überrascht sein. Statt einer theologischen Abhandlung gelingt es dem Verfasser seinen Leser mit auf eine Zeitreise zu nehmen, die das kulturelle Verständnis dem Leser von Heute neu vor Augen führt. Lange gelingt dies deshalb, weil er die Gebote Gottes in den großen biblischen Geschichtsrahmen einsortiert und nicht nur ihre Einzelbedeutung vorstellt. „Im zweiten Gebot werden die drei Bereiche genannt, die bereits in der Schöpfung und an anderen Stellen des AT zur Untergliederung der gesamten Schöpfung verwendet werden“. Stellenweise nimmt er – die Lupe zur Hand – und beleuchtet insbesondere kontextuelle Gegebenheiten, damit man den Mehrwert für Christen des 21. Jahrhunderts erkennen kann. „Der ‚Sabbat‘ ist damit mehr als der siebte Tag der Woche, nämlich eine besondere Einrichtung für Israel, diesen siebten Schöpfungstag auf eine besondere Weise symbolisch hervorzuheben“.
Wer soll das Buch lesen?
Als Lesepublikum hat Lange vor allem solche vor Augen, die bereits im Glauben stehen. Einerseits werden dem Leser die aktuellen Erkenntnisse der Bibelwissenschaft zugänglich gemacht, weshalb ein gewisses Vorwissen vorhanden sein sollte. Andererseits verlangt die tiefgründige Recherche auch Mitdenken und kann dazu führen, Altbekanntes neu einzusortieren. Insbesondere kann das Buch auch als Geschenk für Adventisten genutzt werden, um in einen Dialog zu treten.
Was macht das Buch besonders?
Lange gelingt es mit seinem Ansatz eine durchdachte Ethik in Gottes Geboten aufzuzeigen, die zum Mitmachen einlädt und einen ganz neuen Blick auf die alten – mitunter verstaubten – Gebote Gottes werfen lässt. Dies liegt unter anderem daran, dass der Autor eine Sprache gewählt hat, die allgemeinverständlich ist und kein theologisches Fachwissen voraussetzt. Zudem hilft Die Zehn Gebote dabei neue Entdeckungen in Gottes Gesetz zu machen und so die Gültigkeit von Gottes Regeln neu zu erfassen, die alle Bereiche unseres Lebens umfassen. So schützt z. B. das siebte Gebot die ehe sowohl nach innen als auch nach außen! „Die Ehe bleibt ein Schutzraum in der Gesellschaft, der nicht von anderen angetastet werden darf“.
Mehr auf lesendglauben.de

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen