Sorgt füreinander!

8 Lektionen zur Förderung von gesunden Beziehungen in der Gemeinde

Sorgt füreinander!

8 Lektionen zur Förderung von gesunden Beziehungen in der Gemeinde

5,90 €*

Ab 10
4,90 €*
Ab 20
3,90 €*
Artikel-Nr 719699000
ISBN 978-3-947196-99-9
Verlag EBTC Berlin
Seiten 108
Erschienen 02.11.2021
Artikelart Paperback, 13,5 x 20,5 cm

Stell dir vor: Eine Gruppe von Menschen, die so vernetzt sind, dass sie sich einander anvertrauen. Du kannst von deinen Leiden erzählen und jemand reagiert darauf mit Mitgefühl und Gebet. Du kannst von deinen Freuden erzählen und jemand freut sich mit dir. Du kannst um Hilfe bitten, wenn du mit Sünde zu kämpfen hast, und jemand betet mit dir.
Ziel dieses Buches ist es, dass solche guten Beziehungen zu einem natürlichen Bestandteil des täglichen Lebens in deiner Gemeinde werden. Anhand kurzer Kapitel und Diskussionsfragen, die für ein Gruppenstudium ideal sind, führt Ed Welch durch acht Lektionen. Darin wird aufgezeigt, wie es aussieht, wenn gewöhnliche, bedürftige Menschen im alltäglichen Leben für andere gewöhnliche, bedürftige Menschen sorgen.

2. überarbeitete Auflage 2021

Edward T. Welch (Dr. phil., University of Utah) ist Seelsorger und Hochschullehrer an der Christian Counseling & Educational Foundation. Er ist seit über dreißig Jahren als Seelsorger tätig und hat viel über die Themen Depression, Angst und Sucht geschrieben. Er ist der Autor zahlreicher Bücher.

Autor: Edward T. Welch

4 von 4 Bewertungen

4 von 5 Sternen


75%

0%

0%

25%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


03.09.22 16:08 | Simon

Wie können wir mit anderen tiefere Gespräche haben

Ich kann doch keinen anderen helfen, dazu bin ich viel zu schwach kenn mich zu wenig aus. Da braucht es Profis...
Kennst du diese Gedanken? Ich hatte sie schon öfters und bin mir sicher dass es nicht dabei bleiben wird
Ein Satz vom Buch finde ich klasse: "Wenn du mehr auf Jesus vertraust als auf dich selbst und du dich schwach und unqualifiziert fühlst dann bist du qualifiziert. Dann bist du berufen".
Wow! Gott hat also so die Gemeinde zusammengestellt dass wir uns gegenseitig helfen und dabei auf Jesus vertrauen da wir es nicht können.
Das Buch nimmt einen an der Hand und zeigt uns Schrittweise wie wir mit anderen in tiefere Gespräche kommen können, welche Fragen wir stellen können, worauf wir achten sollen bei den anderen.. Ich werde noch öfter auf einzelne Abschnitte zurückkommen und sie in meinen Gemeindealltag integrieren. z.B. das Kapitel wie man Sünden ansprechen kann.
Wieso sollen wir überhaupt auf andere zugehen? Sie fragen wie es ihnen geht? Auch hier müssen wir auf Jesus blicken, er ist zuerst auf uns zugegangen. Diese Tatsache fordert mich immens heraus das selbe zu tun! Und begeistert mich neu von Gott, was er für mich getan hat.
Besonders hilfreich waren für mich die Anwendungsfragen die wirklich in die Tiefe gehen.
In den Gesprächen die ich in der Gemeinde führe werde ich versuchen mehr über ihr Herz zu erfahren. Versteckte Gefühle, Motivationen..

Was will ich umsetzten:
-andere fragen was schlecht war in ihrer Woche
-mich selber mehr öffnen in Gesprächen erzählen was mich bewegt.
-aktiv um Gebet fragen von anderen
-einfach nur zuhören und Empathie zeigen, nicht nach Lösungen suchen oder Rat geben

10.11.21 16:52 | Marc Friedrich

Ideal zum gemeinschaftlichen Lesen

8 kurze Kapitel und jeweils darauf folgende vertiefende Fragen erlauben es uns, dieses Buch ohne große Vorbereitung im Hauskreis oder mit zwei bis drei Geschwistern zusammen zu lesen.
Die Auswahl der Themen ist gut gewählt:
Lektion 1: Mit aller Demut
Lektion 2: Auf andere zugehen
Lektion 3: Das Herz kennen
Lektion 4: Die entscheidenden Einflüsse kennen
Lektion 5: Persönlich sein und beten
Lektion 6: Über Leiden sprechen
Lektion 7: Über Sünde sprechen
Lektion 8: Erinnern und reflektieren

Jede Lektion beginnt mit einer sehr kurzen, aber trotz dessen inhaltsschweren Einleitung. Als Beispiel hier nur zwei Sätze aus der Einleitung von Lektion 1: "Reife durch Abhängigkeit ist unser Ziel. Um diese Demut auf die Probe zu stellen, bitten wir um Gebet."

Dieses Buch ist sehr wertvoll, wenn wir es lesen und umsetzen...

20.03.21 14:08 | Thomas

Wichtiges Thema, leider schlecht umgesetzt

In unserer Gemeinde lesen die Hauskreise dieses Buch und es wurde uns mit warmen Worten empfohlen.

Das Buch ist in kurze übersichtliche Kapitel gegliedert, sodass man prima pro Treffen 1 Kapitel lesen und besprechen kann. Darüber hinaus behandelt das Buch ein meiner Meinung nach sehr wichtiges Thema: Die „einfache“ Seelsorge der normalen Christen aneinander bzw. untereinander. Seelsorge sollte i.d.R. immer so stattfinden, da es die Bibel so aufzeigt und die Gemeinschaft vor Ort stärkt. Gemeinde ist halt auch gemeinsames Leben, miteinander leben, und nicht nur 2-3 Mal in der Woche für 1-2 Stunden zusammen Zeit verbringen. Dies scheint Edward T. Welch sehr wichtig zu sein, und das begrüße ich sehr.

Leider kann ich das Lob einiger bezüglich dieses Buches, nachdem wir es zu viert komplett durchgearbeitet haben, nicht teilen. Mir ist bewusst, dass Edward T. Welch „ein großer Name“ ist, aber ich hoffe inständig, dass dieser gute Ruf nicht auf diesem Buch beruht (andere Werke von ihm kenne ich nicht).

• Oft ist nicht klar ersichtlich, worauf genau der Autor hinaus möchte (ob es an seinem Schreibstil oder der Übersetzung liegt, vermag ich nicht zu beurteilen). Jedenfalls sind manche Gedankengänge nicht logisch nachvollziehbar, wirken sprunghaft, ohne engeren Zusammenhang.
• In jedem Kapitel wurden Verse zur Untermauerung des gesagten angegeben; leider gab es in jedem Kapitel Verse, die inhaltlich nicht mit dem Gesagten zusammenhängen. Ich möchte dies mit einem Beispiel verdeutlichen: Lektion 3, S. 31: „Stell dir vor, dass das Herz Schichten und Tiefe hat. Es wird mit den Wurzeln eines Baumes verglichen (Jer 17,5-8), mit tiefem Wasser (Spr 20,5) und mit einem Schatz, nach dem wir suchen müssen (Mt 6,21).“

Das Herz wird nicht mit den Wurzeln eines Baumes verglichen, sondern ein Mensch, der auf Menschen statt auf Gott vertraut, wird mit einem Baum (oder Strauch, je nach Übersetzung) verglichen, der in der Einöde steht. (Jer 17,5-8)

Nicht das Herz wird mit tiefem Wasser verglichen; das Vorhaben im Herzen eines Mannes wird mit tiefem Wasser verglichen. (Spr 20,5)

Das Herz wird nicht mit einem Schatz verglichen, nach dem wir suchen müssen. Es wird gesagt, dass das Herz dort ist, wo auch unser Schatz ist. Einen Vers zuvor wird gesagt, dass man sich nicht Schätze auf Erden aufhäufen solle, sondern Schätze im Himmel, die weder durch Rost vernichtet noch von Motten zerfressen werden, und die auch von keinem Dieb gestohlen werden können. (Mt 6,21)

 Uns stellte sich mehrmals die Frage, welche hermeneutischen Grundregeln dieser Verwendung von Bibelversen zugrunde liegen könnten.

• Der Autor argumentiert viel mit seiner eigenen Grafik, teilw. in abgewandelter Form (s. S. 35, S. 38, S. 45). Auf uns wirkte die Verwendung dieser Grafiken (und auch andere Aussagen) teilweise so, als hätte der Autor bereits ein Seelsorgekonzept vorgefertigt, dass er vermitteln will, und garniert dieses eigene Konzept hier und dort mit auf den ersten Blick zu passen scheinenden Bibelversen und gedanklichen Verknüpfungen. Vielleicht hat er sein Konzept tatsächlich der Bibel entnommen und ihr nicht „übergestülpt“, aber das ist dann diesem Büchlein nicht anzumerken. Wenn es so sein sollte, hätte ich mir wenigstens ein paar Hinweise darauf gewünscht.

Fazit: Gut gemeint, schlecht umgesetzt. Wir arbeiteten es nur bis zum Schluss durch, weil wir a. gehofft hatten, dass es im Verlauf vielleicht doch noch besser werden würde, und weil wir b. die Kapitelüberschriften als gute Vorlagen für eigene Überlegungen und Gespräche benutzen konnten. Das Buch selbst hatte für uns jedoch keinen wirklichen Mehrwert.

06.02.21 10:26 | Henrik

Pflege die Beziehungen in der Ortsgemeinde

Das Miteinander in einer christlichen Gemeinde gehört zu den Säulen des Glaubens. Dabei lernt man voneinander und vor allem soll man sich auch füreinander einsetzen. Doch in einer immer mehr individualistischen Welt, fällt das Miteinander schwerer. Seelsorger und Hochschullehrer, Edward T. Welch, zeigt in „Sorgt füreinander“ anhand von 8 Lektionen auf, wie wir gute Beziehungen in der Gemeinde pflegen.
Der Autor (Dr. phil., University of Utah) doziert als Hochschullehrer an der Christian Counseling & Educational Foundation. Seit über dreißig Jahren ist er als Seelsorger tätig und hat viel über die Themen Depression, Angst und Sucht geschrieben.
Im vorliegenden Buch blickt Welch auf das Miteinander unter Christen. Die acht Lektionen eigenen sich hervorragend, um sie in einer Kleingruppe durchzuarbeiten. Das Lesepensum ist sehr überschaubar, jedoch theologisch tiefgründig. Im Austausch über den Inhalt kann die Kultur einer Gemeinde geprägt werden, sodass sie zu sicheren Orten der gegenseitigen Fürsorge werden kann. Dies gelingt, weil Welch eine biblisch fundierte und sehr praktische Anleitung vorlegt, um tiefergehenden Austausch in unseren Ortsgemeinden zu ermöglichen. Gerade die ersten beiden Lektionen setzen hier an, indem die Tugend der Demut und das aufeinander Zugehen betont werden. „Wenn unserer Weisheit und Hilfe nicht Demut vorausgeht, sind unsere Bemühungen bedeutungslos“
Das Buch zeichnet sich durch leicht verständliche praktische Leitlinien aus, die das Wie zur Veränderung ansprechen und so das Zusammenwachsen als Gemeinde ermöglichen. Die Lektionen drei bis fünf thematisieren daher die persönliche Herzenseinstellung sowie entscheidende Einflüsse auf das Miteinander und legen dann den Fokus auf das persönliche Sein und Beten. So sind es nicht die Umstände, die Macht haben, uns von Jesus abzubringen oder ihn mehr zu lieben, sondern das ist der Zuständigkeitsbereich des Herzens. Daher gilt es an der „Schnittstelle von Leben und Herz“ genau hin zu horchen. Kapitel sechs und sieben enthält „Juwelen biblischer Weisheit“ und „solide Prinzipien, die die Leser dazu ermutigen“ ohne Scheu offen und ehrlich über schwere Themen wie Leid und Sünde zu sprechen. „In weisen Gesprächen wird Sünde thematisiert“, so Welch.
Nachdem der Verfasser in den ersten sieben Kapiteln gewöhnliche Merkmale von persönlichen Beziehungen analysiert und Anwendungsmöglichkeiten des Evangeliums Christi in Erinnerung gerufen hat, ermutigt er sich abschließend zu erinnern und das Erkannte zu reflektieren. Alles beginnt jedoch damit, dass wir „kleine Schritte aufeinander zugehen und miteinander leben“.
In einer Zeit, in der das Füreinander immer mehr in Hände von Spezialisten abgetreten wird, ist die Ausarbeitung ein willkommener Ratgeber. „Offenbar gefällt es dem Herrn, gewöhnliche Menschen zu gebrauchen, damit sie durch scheinbar gewöhnliche Dienste der Nächstenliebe den größten Beitrag zur Reifung seiner Kinder leisten“.
Daher richtet sich das Buch an jedes Gemeindemitglied und eben nicht nur an Pastoren und Älteste. Der seelsorgerliche Auftrag gilt jedem Gläubigen. Gerade vor dem Hintergrund der globalen Pandemie ist das füreinander Sorgen eine überlebenswichtige Tugend, die es zu pflegen und praktizieren gilt.
Sorgt Füreinander hat das Ziel, die Kultur unserer Gemeinden weiter zu prägen, damit innerhalb des Leibes seelsorgerliche Beratung und gegenseitige Fürsorge zu natürlichen Merkmalen des alltäglichen Lebens werden.
Mehr Rezensionen auf lesendglauben.de

Ähnliche Produkte

Neu
Befreit, unverbittert, kraftvoll
Leid und Enttäuschungen gehören zum Leben dazu, auch und insbesondere von Christen. Wie wir mit Rückschlägen umgehen und dabei geistlich gesund bleiben können, bringt Johannes Pflaum in diesem Buch auf den Punkt. Er beschreibt die Geheimnisse eines neuen, befreiten, erfüllten, fruchtbringenden, kraftvollen, geisterfüllten, unverbitterten und zielgerichteten Lebens und gibt viele praktische, biblisch fundierte Ratschläge, wie wir wieder neu Befreiung und Kraft erfahren und auch – wo nötig – frei von Bitterkeit werden können. Ein unverzichtbarer, kompakter Leitfaden für den christlichen Alltag! Johannes Pflaum erhielt eine fünfjährige Ausbildung am theologischen Seminar der Liebenzeller Mission. Er gehört zur "Christlichen Gemeinde Sennwald" und ist seit 2000 als Verkündiger und Bibellehrer im Rahmen des "Bibel-Lehr-Dienst" im In- und Ausland tätig.

9,00 €
Neu
Christus in euch
"Nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir" (Gal. 2,20). So könnte das Lebensmotto von Major W. Ian Thomas heißen. Es ist unmöglich, aus eigener Anstrengung Gottes Geboten zu entsprechen. Doch Christus lebt in uns. Der Autor zeigt in diesem weltbekannten Buch, wie Christen die Auferstehungskraft existenziell erfahren können. Aus einem eintönigen Glauben wird ein dynamisches und glaubwürdiges Leben, das im Alltag Kraft entfaltet und jeden Moment aus seiner Gegenwart nimmt. Überarbeitete Neuauflage 2024 (13. Gesamtauflage)

17,00 €
Neu
Leid
Manchmal tut das Leben einfach weh. Wie werden Sie reagieren, wenn Sie mit unerwarteten und unerwünschten Prüfungen konfrontiert werden? Und was werden Sie sagen, um andere in ihrer dunkelsten Stunde des Schmerzes zu trösten? "In meinem Buch "Leid" teile ich die Lektionen, die ich gelernt habe, und die Weisheit, die Gott mir durch sein Wort offenbart hat.“ P.D. Tripp Manchmal macht das Leben keinen Sinn. Wenn Tod, Krankheit, Arbeitslosigkeit oder eine schwierige Beziehung alles infrage stellen, was wir zu wissen glaubten, können wir uns völlig unvorbereitet fühlen, um damit fertig zu werden. Bestsellerautor Paul David Tripp verwebt seine persönliche Geschichte und jahrelange Erfahrung in der Seelsorge, um uns inmitten des Leids zu helfen. Er nennt sechs Fallen, die es zu vermeiden gilt – darunter Zweifel, Entmutigung und Verleugnung –, und sechs Tröstungen, die man annehmen sollte – darunter Gottes Gegenwart, Gottes Volk und Gottes Gnade. Dieses aufschreckende und doch hoffnungsvolle Buch, das ein breites Spektrum gemeinsamer Erfahrungen untersucht, wird die Leser dazu befähigen, sich an Gottes Verheißungen zu klammern, wenn Prüfungen kommen, und dann mit der Hoffnung des Evangeliums weiterzugehen.

16,50 €
Neu
Alltagstauglich
Was hatten die Kirchenväter uns voraus? Wie kann ich Entscheidungen treffen, die Gott gefallen? Woher nahm Hiob sein Vertrauen auf Gott? Was bedeutet es, sein Kreuz auf sich zu nehmen? Welche Zukunft hat die Kirche? Und was ist, wenn ich Gott nicht fühle? Anhand von Beispielen aus der Bibel und aus dem Alltag wird eine ganze Reihe relevanter Themen behandelt. Vom Umgang mit Schuld, Schicksalsschlägen und Strömungen unserer Zeit bis hin zum Staunen über Gottes Welt, Wesen und Wirken. Im Fokus steht dabei immer Jesus als Ursprung und Ziel des Lebens. Nicola Vollkommer ermutigt mit Begeisterung und ermahnt in aller Klarheit und Liebe. Sie wendet die Bibel auf unser heutiges Leben an und zeigt in erfrischenden Kurzandachten, wie "alltagstauglich" die Bibel nach wie vor ist.

13,90 €
Neu
Satan und sein Wirken
Es ist gefährlich, seine Feinde zu ignorieren. Dieses Heft informiert über den Feind "Satan", der uns neben der "Welt" und dem "Fleisch" entgegensteht. Dabei findet der Autor Campbell die Balance zwischen Information und Warnung. Ja, es ist wahr, der Feind ist geschlagen und ein besiegter Feind. Aber er ist dennoch heute noch wirksam und wir sollten nicht naiv in seine Fallen gehen. Dem Autor gelingt neben diesen Aspekten zur Lebenshilfe eine ausgezeichnete Bibelarbeit zu diesem Thema. "Der Teufel ist weder allwissend, noch allgegenwärtig, noch allmächtig." - William MacDonald Heft 10 der SchriftStück-Reihe ➤ "Die SchriftStück-Reihe" – ein Stück Schrift!       Echte Schätze – zu klein für ein Buch - und zu wichtig, um vergessen zu werden ...

2,95 €
Neu
Vielleicht heute
Wir stehen heute ganz kurz vor einem der gewaltigsten Ereignisse der Menschheitsgeschichte: Jesus Christus kommt wieder! VIELLEICHT HEUTE! In einem Augenblick werden Millionen von wiedergeborenen Christen plötzlich aus dieser Welt verschwinden und in den Himmel entrückt werden. Das ist die wunderbare Hoffnung, die Gott uns in Seinem Wort vorstellt – und diese Hoffnung kann jederzeit Wirklichkeit werden! Der Herr hat uns keinen genauen Zeitpunkt für Sein Kommen genannt, weil Er möchte, dass wir Ihn jeden Tag erwarten. Die Kirchengeschichte zeigt, welche Auswirkungen diese Erwartung haben kann. Doch wie sieht das heute in unserem Leben aus? Dieses Andachtsbuch fordert den Leser heraus, in der aktiven Erwartung des Kommens des Herrn zu leben. Denn wenn das geschieht, wird sich unser Leben ganz sicher verändern. Dann werden wir Dinge tun, die wir sonst nicht getan hätten – und die kurze Zeit, die uns noch bleibt, für die Ewigkeit nutzen!

11,00 €
Neu
Leg einfach los!
Der zweite Untertitel ist vielsagend: "Oder: Wie man Entscheidungen trifft ohne Träume, Visionen, Wollvließ, Eindrücke, offene Türen, zufällige Bibelverse, Lose werfen, Gänsehautmomente, Schriftzüge am Himmel etc."Zu oft tun Christen sich schwer, sich für einen Job, einen Partner oder eine Gemeinde oder für überhaupt irgendetwas zu entscheiden. Sie sorgen sich krampfhaft, dass sie nicht Gottes perfekten Willen für ihr Leben gefunden haben. Viele fallen in Passivität und Frustration, weil sie Gottes Willen suchen, aber nicht finden. Dabei hat die Bibel eine klare Lösung für dieses Problem: Gott hat seinen Plan für unser Leben bereits offenbart!Kevin DeYoung verdeutlicht diese biblische Lösung auf erfrischende und sehr lebensnahe Weise. Besonders für junge Leute – die ja vor den wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens stehen – ist dieses Buch eine große Hilfe, um befreit und aktiv zur Ehre Gottes leben zu können.Neuauflage 2024

8,90 €
Neu
Das widerspenstige Ich
"Warum sind Versuchungen so mächtig und so attraktiv?"    "Könnte Gott nicht die Leidenschaften bremsen, um moralische Reinheit zu fördern?" "Wenn Gott allmächtig ist, warum macht er uns diesen Kampf nicht leichter?"    "Könnte er uns nicht vor Orten der Versuchung bewahren?" "Und warum verbannt er den Satan nicht jetzt schon in die Hölle?"   "Wie konnte Gott von seinem Freund Abraham fordern, seinen einzigen geliebten Sohn zu opfern?" "Kann man Sieg und Befreiung erleben?" Der nicht enden wollende Kampf mit dem widerspenstigen Ich und hartnäckigen Sünden - jeder kennt ihn! Wir entscheiden uns, schlechte Angewohnheiten ein für alle Mal zu überwinden, und sind sogar für eine Zeit erfolgreich. Doch dann kommt der Rückfall und der deprimierende Kreislauf beginnt von vorn. Schließlich fühlen wir uns so enttäuscht und kraftlos, dass wir aufgeben. Doch was diese quälenden Fragen deutlich machen, ist eine gravierende Schieflage in unserem Denken: Wir zweifeln an Gottes Güte! Wir befürchten, stellt der bekannte Autor Erwin W. Lutzer fest, dass uns irgendein erstrebenswertes Vergnügen entgeht. Wir stellen infrage, ob Gottes Weg wirklich der Beste für uns ist! Doch Lutzer ist überzeugt, dass es möglich ist, diesen suchtähnlichen Kreislauf sündigen Verhaltens zu durchbrechen. Anhand biblischer Einsichten beleuchtet er die Problematik. Dabei beschäftigt er sich auch mit solch schwierigen Fragen wie: Warum gibt es überhaupt Versuchungen, Welchen Zweck erfüllen sie in unserem Leben?, Und was passiert, wenn wir wieder einen Rückfall erleben? Lutzer macht aber auch deutlich, dass die Arbeit am widerspenstigen Ich eine lebenslange Herausforderung bleibt, bei der aber durch Gottes Macht und Hilfe selbst Essen und Trinken, Schlaf und Sexualität nicht mehr Gelegenheiten häufiger Niederlagen bleiben müssen. Er kommt zu den provozierenden, aber heilsamen Erkenntnissen: Unsere Reaktion auf Versuchungen ist ein genauer Gradmesser unserer Liebe zu Gott! Nach jeder Versuchung sind wir in einem besseren oder in einem schlechteren Zustand! Versuchungen bringen unsere besten oder unsere schlechtesten Eigenschaften zum Vorschein! Gott möchte, dass wir eine Leidenschaft für Ihn entwickeln, die größer ist als unsere Leidenschaft zur Sünde. Wenn wir zu der Versuchung "Nein" sagen, sagen wir damit immer auch zu etwas weit Besserem "Ja"! Ein Buch, dass jeder Christ mit Gewinn lesen wird, das Mut macht zum Kämpfen und zum sofortigen Aufstehen nach dem Fallen. Und das motiviert, Gottes Gnade Raum zu geben, damit die Persönlichkeit von Grund auf zu seiner Ehre verändert wird. Jedes Kapitel schließt mit Ratschlägen und Fragen zur Vertiefung und zum Vergegenwärtigen des biblischen und innerpersönlichen Befundes. Neuauflage 2024

8,90 €
Neu
Von ganzem Herzen
"Wenn man die Frage stellt: 'Wie viele Bücher haben Sie über das Herz gelesen?' (und sie wahrscheinlich mit 'sehr wenige' oder 'überhaupt keines' beantwortet), unterstreicht das, wie wichtig dieses Thema ist und wie sehr wir etwas ausgegrenzt haben, das die Bibel doch als zentral betrachtet. Wir haben hier ein Buch, das wir begeistert aufnehmen, sorgfältig lesen und darauf als wichtige Quelle für christliches Leben und Denken oft zurückgreifen sollten. Sinclair B. Ferguson "Wenn wir ehrlich sind, kämpfen wir damit, eine Balance zwischen unserer Lehre und unserem Denken zu finden, um diese Fallstricke über die Bedeutung "Herz" zu vermeiden. Deshalb ist dieses Buch so begrüßenswert: Aufbauend auf viele Jahre seelsorgerlicher Erfahrung und mit einer Leidenschaft für die Wahrheit und Leidenschaft für das Leben als Christ – welches immer die besten christlichen Lehrer charakterisiert hat –, bietet Craig Troxel eine wunderbare Arbeit über den christlichen Glauben aus der Perspektive eines christlichen Herzens. Dies ist ein Buch, das sowohl durch seine Weisungen als auch sein Vorbild lehrt." Carl R. Trueman

17,50 €
Neu
Hinter den Wolken scheint die Sonne
Der Wecker klingelt. Es ist 6:30 Uhr. Ein ganz gewöhnlicher neuer Tag beginnt, einer von vielen. Mein Mann macht sich für die Arbeit fertig, die Kinder schlafen noch, und in Gedanken gehe ich die Routine des Tages durch: Wäsche waschen, ein Spaziergang zum Spielplatz am Vormittag, am späteren Vormittag ein Anruf bei meinem Hausarzt ... Heute soll das Ergebnis der Untersuchung von vor ein paar Tagen da sein. "Es wird schon alles gut sein", beruhige ich mich selbst. Gott ist doch immer da. Ein wenig nervös bin ich dann schon, als ich mit meinem Mann im Sprechzimmer des Arztes sitze. Und dann kommt das erste große "Uff" meines Lebens: Darmkrebs mit 28 Jahren. Plötzlich ist gar nichts mehr bloße Routine! Von einem Moment auf den anderen ist unser ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Wie es weiterging, wie Gott immer da war und uns Halt gegeben hat, haben wir in diesem Buch beschrieben. Es sind unsere ganz persönlichen Erfahrungen. Wir laden Dich ein, daran teilzuhaben und vielleicht für Dich selbst zu entdecken, wo Gott in Deinem Leben immer da ist.

10,90 €
Neu
Coming out
Ist gleichgeschlechtliche Orientierung ein unveränderliches Persönlichkeitsmerkmal? Zwei Frauen und vier Männer erzählen die Geschichte ihrer Wandlung. Ihre homophile Neigung haben sie nicht gewählt. Irgendwann stellten sie fest, dass Menschen des gleichen Geschlechts eine erotische Anziehung auf sie ausübten. Warum entschieden sie sich, mit einem lesbischen bzw. schwulen Lebensstil zu brechen? Welchen Einfluss auf Sexualität und Selbstverständnis hatte die Erfahrung, dass sie Jesus Christus als den auferstandenen und lebendigen Herrn kennenlernten? Authentisch beschreiben sie ihre inneren Kämpfe, Enttäuschungen und Rückschläge, aber vor allem die Veränderungen unter dem Einfluss der Gnade Gottes.

2,90 €
Neu
Comeback
Wir alle erleben Rückschläge und Enttäuschungen im Leben. Unternehmen gehen Konkurs, Beziehungen scheitern, Entmutigung und Zweifel machen sich breit und die Umstände überfordern uns immer mehr. Dieses Buch zeigt anhand von neun erstaunlichen "Comeback-Geschichten" der Bibel, wie Gott alles Nötige gibt, damit wir schwierige Rückschläge überwinden können. Die Geschichten von Mose, David, Abigail, Esther, Joseph, Jona, Elia, Hiskia und Petrus zeigen nicht nur, wie Menschen Notlagen durch einfachen Mut überwinden können, sondern auch, wie Gott in allen Dingen zum Wohl derer wirkt, die ihn lieben. Der Leser bekommt so eine neue Perspektive auf seine Kämpfe und wird ermutigt, Gott in solchen Situationen zu vertrauen. Ein mutmachendes Buch für alle, die nach Antworten auf die Herausforderungen des Lebens suchen Und eine hilfreiche Ideen-Fundgrube für Mitarbeiter und Älteste, um anderen beizustehen.

17,90 €