Vertreibung der Zillertaler Inklinanten 1837

Leiden um des Glaubens willen
Ein bewegender Bericht
Walter Mauerhofer
Vertreibung der Zillertaler Inklinanten 1837

Vertreibung der Zillertaler Inklinanten 1837

Leiden um des Glaubens willen
Ein bewegender Bericht
2,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

  • 336203000
  • Selbstverlag
  • 16. November 2020
  • 91
  • Taschenbuch, 11 x 18 cm
Aus dem Vorwort: "Viele hundert Menschen wanderten in ferne Lande, weil sie das Herz nicht ruhen... mehr

Aus dem Vorwort:
"Viele hundert Menschen wanderten in ferne Lande, weil sie das Herz nicht ruhen ließ. Nach irdischen Begierden, nach Wohlleben, Gewinn und Ehre war ihr Verlangen nicht. Aber wir sehen noch etwas anderes, was nicht von dieser Welt ist, gerade dies bewegte viele Herzen, Vaterland, Vaterhaus und Freundschaft zu verlassen, nämlich die Liebe zu jener Stadt, von welcher in Hebr. 11,13-16 zu lesen ist.
Gott hatte ein großes Volk in jenen Bergen und in den Tälern Tirols. Es sind diejenigen, welche entronnen waren und gerettet hatten, was kein Mensch verleugnen noch veräußern konnte, die Wahrheit. Weine mit denen, die auch gern das Vaterland für eine Fremdlingsschaft hingeben möchten, wo nur das eine frei ist und zwar das Evangelium.
Mit den Zillertalern kam zu den protestantischen Gemeinden in Österreich, besonders nach Eferding und andern evangelischen Gemeinden, ein Geruch des Lebens zum Leben, eine Gotteskraft und das Bekenntnis des Mundes, das von einem starken Glauben sprach.
Dies sei dir gesagt, lieber Leser, der du in diesen Blättern die bewegende Geschichte liest, — die einerseits bedrückend und traurig ist, andererseits aber auch ermutigend.
Diese Geschichte wurde aus zuverlässigen Quellen bereits publiziert und berichtet von Aussagen der Ausgewanderten über ihre persönlichen Erfahrungen."
Walter Mauerhofer

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vertreibung der Zillertaler Inklinanten 1837"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen