Gedanken über das Sterben

Gedanken über das Sterben

15,90 €*

Artikel-Nr 819745000
ISBN 978-3-948475-45-1
Verlag Sola Gratia
Seiten 218
Erschienen 15.11.2021
Artikelart Hardcover, Leinen, 10,5 x 15,3 cm

Schon Martin Luthers Gebet war es, dass Gott "ein seliges Ende beschere". Und genau mit diesem Thema beschäftigt sich der puritanische Gelehrte Richard Baxter in einer sehr persönlichen Art und Weise. Er tut dies, indem er den Bogen schlägt von dem diesseitigen Leben zu dem Leben in der Ewigkeit. Baxter spricht all die Zweifel und Ängste an, die unser eigenes Herz erfüllen können, wenn es um das Sterben geht. Er zeigt, wie wir Trost, Zuspruch und Hoffnung finden können, um diese letzte große Prüfung in unserem Leben zu begegnen und bereit zu sein.

"Gedanken über das Sterben" ist ein Klassiker der geistlichen Literatur. Dieses Buch wurde von unzähligen Generationen mit großem Gewinn gelesen. Schon der Sklavenbefreier William Wilberforce schöpfte aus diesem Buch – neben der Bibel – Trost und Zubereitung in seinen letzten Lebenswochen.

Autor: Richard Baxter

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

Das Leben von Richard Baxter
Dieser Lebensbericht über Richard Baxter ist nach der englischen Ausgabe von 1829 aus Auszügen der Reliquiae Baxterianae von Matthew Sylvester und Will. Orme entstanden. Er enthält das Leben dieses außergewöhnlichen Mannes von seiner Geburt bis zu seinem Tode. Ein tief beschämendes und zugleich ermunterndes Vorbild für Gesunde wie auch für Kränkliche unter seinen Berufsgenossen. Es ist wahrhaftig erstaunlich, dass ein so außerordentlicher Geist in einer so ''morschen Hülle'' wohnen konnte und dieser Mann es schaffte mit einem so äußerst kranken Körper dennoch ein langes Leben von 76 Jahren - bei tiefer Innerlichkeit der verborgenen Gemeinschaft mit Gott - in einer fast beispiellosen Tätigkeit zu arbeiten, teils als Schriftsteller, teils und vorzüglich als Seelsorger.

8,50 €
Ob man vor dem Sterben fliehen möge
Dieses Werk Luthers, das in der Zeit einer Pest in Wittenberg Rat und Hilfe bieten sollte, ist plötzlich wieder brandaktuell geworden.Wie sollen sich Bürger, Ärzte, Krankenschwestern und Verantwortliche in den Regierungen verhalten? Wie weit darf und muss Hilfe und Fürsorge für ansteckend Erkrankte gehen? Wo sind die Grenzen zwischen christlicher Nächstenliebe und verantwortungslosem Leichtsinn?"Wohl dem, der sich des Dürftigen annimmt! Den wird der HERR erretten zur bösen Zeit." (Psalm 41,2). Über allem fordert Luther uns nachdrücklich dazu auf, unter Gottes Wort zu gehen, um zu erfahren, wie wir getrost leben und sterben sollen.

2,90 €
Das Predigeramt aus Sicht eines Puritaners
Hier wird Lesern ein Buch dargeboten, das an ergreifender Wahrheit, gewaltigem Ernst und echter Salbung wenige seinesgleichen hat. ''Der Herr, welcher sprach: Siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende! hat diese Verheißung an dem Verfasser herrlich bezeugt denn durchweg weht in dieser Schrift der Geist eines Zeugen aus der apostolischen Zeit. Es spricht darin ein Mann, mächtig und erfahren in der Schrift, brünstig im Geiste, welcher redet, weil er glaubt den die Liebe Christi also drängt.'' Darum deckt er das Verderben schonungslos auf, was er auch unter den gläubigen Dienern des Herrn noch findet er straft sie scharf, damit sie gesund würden im Glauben, und ohne im Geringsten von dem Ernst der göttlichen Gebote etwas zu ersetzen, hält er ihnen den untrüglichen Spiegel des Wortes, das da bleibt in Ewigkeit, vors Angesicht. Aber bei aller gewaltigen Strenge durchzieht sein Reden doch der Hauch himmlischer Liebe, von welchem das heilige Feuer in seiner Brust angefacht wurde, das Verirrte zurückzubringen, das Verwundete zu heilen und den Schwachen zu trösten. So fühlt man bald auch diesem echten Jünger des unvergleichlichen Meisters an, dass Durst nach der Seligkeit seiner Miterlösten - in und außerhalb seines Predigtamtes - die Seele aller seiner Ermahnungsreden ist. Es ist zu hoffen, dass die kräftige Sprache dieses apostolischen Mannes des 17ten Jahrhunderts, wie sie in diesem Buch zu finden ist, nicht zu stark ist für unsere nervenschwache, gereizte Zeit dass die vielen Werkzeuge - welche der Herr sich gegenwärtig in seiner Kirche wieder zugerüstet hat - und von denen so manche, im Verhältnis zu dem Maße ihrer Gaben und Kräfte und den begünstigenden Umständen der Zeit, noch so wenig tun für das Reich Gottes. Auch dass sie sich durch diese Lebensworte die lässigen Hände und die müden Knie stärken lassen, auf dass sie gewisse Tritte tun mit ihren Füßen und nicht straucheln wie die Lahmen, sondern vielmehr gesund werden damit wenn der Herr nun dereinst offenbart wird in seiner Herrlichkeit und sie vor seinem Richterstuhl offenbar werden, sie Freudigkeit haben und nicht zuschanden werden vor ihm in seiner Zukunft!

12,50 €
Sterben und Tod
Wir können Stunden um Stunden mit der Planung von zwei Wochen Urlaub auf einem anderen Kontinent verbringen, aber kaum eine Stunde für die Planung einer unendlichen Ewigkeit aufwenden.Früher oder später kommt der Tod für jeden von uns. Er fragt nicht danach, ob wir nützliche Glieder der Gesellschaft, liebevolle Eheleute oder Eltern, gehorsame Kinder oder Säulen in Gottes Gemeinde sind, durchtränkt mit großen Mengen göttlicher Frömmigkeit. Der Tod nimmt kein Schmiergeld und kennt keine Ausreden. Der Terminkalender ist in Gottes Hand. Dein und unser Name, der Zeitpunkt und die Umstände unseres Sterbens und Todes sind bekannt bei Gott (Hiob 14,5). Er berät sich nicht mit uns, wann wir diesen Termin gerne haben würden. Unser Termin mit dem Tod ist einseitig, nicht beidseitig. Wir können ihn nicht verschieben wie einen Arzttermin. Terminkollisionen spielen keine Rolle in Gottes Registrierbuch. Tatsächlich wissen wir nicht, wann es passieren wird.Intellektuell wissen wir, dass Sterben und Tod real und gewiss sind, doch emotional und geistlich sind wir häufig nicht in der Lage, dem ins Auge zu sehen. Wer liest schon gern etwas über Sterben und Tod? Das Ziel dieses Buches ist es aber klarzumachen, dass das Nachdenken über Tod und Sterben tatsächlich nützlich und sogar notwendig für uns ist. "Wir hoffen, dass Sie als treue Christen mit noch mehr Gewissheit als vorher sagen können: Denn für mich ist Christus das Leben, und das Sterben ein Gewinn (Phil 1,21)."Die Autoren

12,50 €
Wer so lebt, der stirbt wohl
Alle Menschen müssen sterben, aber die wenigsten wollen darüber nachdenken. John Wyatt ist überzeugt: "Wir sollten heute (oder zumindest sobald wir die Zeit und Ruhe dafür haben) über den Tod nachdenken." Und wir sollten uns ganz persönlich fragen, wie "gutes Sterben" aussieht.Der Autor tut dies, indem er eine virtuelle Reise in die Vergangenheit unternimmt und die in der Bodleian Library in Oxford zugänglichen Ars Moriendi-Dokumente auswertet. Ihm wird klar: Die alten Schriften über "die Kunst des Sterbens" haben uns auch heute noch etwas zu sagen. Sie lehren uns, welchen Anfechtungen Sterbende ausgesetzt sind, und wie wir ihnen im Vertrauen auf Gott begegnen können.Für Christen ist der Tod kein bedrohlicher schwarzer Raum. Er ist ein Raum, den Christus bereits durchschritten hat. Seit Jahrhunderten haben Gläubige bezeugt, dass sie im Angesicht des Todes nicht nur Anfechtungen, sondern auch Segnungen erlebt haben: Versöhnung, seelische Gesundung, liebevolle Begegnungen – und große Vorfreude auf den Himmel.John Wyatt ist emeritierter Professor für Kinderheilkunde und Perinatalmedizin am University College London und ein gefragter Redner zu Fragen der Medizinethik und Sterbebegleitung. Er schreibt als Christ und Mediziner, aber auch als ein Mensch, der aus eigener Erfahrung weiß, was Leiden bedeutet.

7,90 €

Ähnliche Produkte

Neu
Blind vertrauen
Jesus zu vertrauen, ist nicht einfach. Es bedeutet, dem Unsichtbaren in das Unbekannte zu folgen und seinen Worten mehr zu vertrauen als den Bedrohungen, die wir sehen, oder den Ängsten, die wir empfinden. Durch die Nacherzählung von 35 biblischen Begebenheiten gibt uns dieses Buch kleine Einblicke darin, was es bedeutet, ein Leben im Glauben zu führen. Es gibt uns Rat, wie wir Gottes Verheißungen mehr vertrauen können als unserer Wahrnehmung. Und es zeigt einen Weg auf, wie wir Ruhe in Gottes Treue finden können. Es lädt auf kreative und gewinnende Weise in die Realität der Evangelien ein und lässt uns hören, wie die Steine der Ankläger der Ehebrecherin zu Boden fallen, das Kribbeln spüren, als sich Gesundheit im Körper des Aussätzigen ausbreitet, die Panik in den Augen Petrus' sehen, als er zu sinken beginnt, den Duft riechen, den das Öl verströmt, das über Jesu Füße ausgegossen wurde, und den Fisch schmecken, den Jesus den Jüngern serviert.

16,00 €
Neu
Warum ich, Gott?
Wenn Gott Liebe ist, warum gibt es Leid? Was ist der Unterschied zwischen etwas zulassen und etwas festsetzen?Wenn Leid unser Leben berührt, verlangen solche und ähnliche Fragen plötzlich eine Antwort. Aus unserer Perspektive heraus macht Leid keinen Sinn, ganz besonders, wenn wir an einen liebenden Gott glauben. Joni Eareckson Tadas sehr persönliche Erfahrung mit Leid, die durch über 50 Jahre im Rollstuhl stark geprägt wurde, gibt ihr ein besonderes Verständnis von Gottes Absichten für uns in unserem Schmerz. In "Warum ich, Gott" suchen sie und ihr lebenslanger Freund Steven Estes jenseits der oberflächlichen Reaktionen auf Leid, die uns letzten Endes in unserer größten Not im Stich lassen, nach Antworten. Sie beschreiben mit Entschlossenheit und Mitgefühl einen Gott, der groß genug ist, um unser Leid zu verstehen, weise genug, um es zuzulassen - und mächtig genug, um es für ein größeres Gut zu nutzen, als wir uns je vorstellen können. Überarbeitete Neuauflage des lange Zeit vergriffenen Titel "Wie das Licht nach der Nacht"

16,50 €
Neu
Nächstenliebe
Alle Gebote Gottes zur Liebe offenbaren sein beziehungsorientiertes Herz. Die Wärme, die Christus für seine "Freunde" (Johannes 15,15) empfindet, wird auf den Seiten von Nächstenliebe deutlich. Wahre Freundschaft mit einem persönlichen Gott zu genießen, schmälert nicht seine Majestät, sondern befähigt seine Kinder, ihm in ihren eigenen Beziehungen ähnlich zu werden. Smith liefert eine treffende Metapher für die Seelsorge: "Erkennen Sie Gottes gnädige Haltung gegenüber denen, die in Schwierigkeiten sind? Er will Hirten, die sich der Aufgabe widmen, Menschen, die verletzt und verloren sind, aufzubauen und ihnen nachzugehen – die aktiv den verletzten Schafen nachgehen, um sie wieder gesund zu pflegen." Ermutigung ist das Herzstück des "Miteinanders" in gesunden Gemeinden. Gott handelt mit seinen abgeirrten Kindern, indem er sie bittet, warnt und belehrt. Dies ist Ausdruck seiner Liebe und die Grundlage, auf der jeder Rat, jede Ermahnung und jede Erbauung beruhen muss.

16,50 €
Neu
Anker der Seele
Viele, die sich zu Jesus Christus bekehrt haben, zweifeln irgendwann an ihrer Errettung. Sie fragen: Habe ich bei der Bekehrung alles richtig gemacht? Warum sündige ich noch so oft? Habe ich etwas getan, was Gott nicht vergeben kann? Werde ich verloren gehen, wenn ich nicht treu genug bin? Von Schiffen werden Anker herabgelassen, damit sie nicht von starken Winden weggetrieben werden. Auch unsere Seelen brauchen in den Stürmen des Zweifelns und der Anfechtung einen Anker. Der Anker der Seele ist die Bibel, das Wort Gottes. Dieses Buch will Christen Mut machen, dem Wort Gottes rückhaltlos zu vertrauen. Dieses Vertrauen führt zur Gewissheit, dass wir Gott gehören und das himmlische Ziel erreichen werden. Das Buch ist auch ein kleines Handbuch für solche, die anderen in ihren Fragen und Anfechtungen helfen wollen. Ein Bibelstellenverzeichnis erleichtert den Zugang, wenn man Erklärungen zu bestimmten Bibelversen sucht. Leicht überarbeitete und erweiterte Neuauflage 2024

8,90 €
Neu
Frucht, die nach Gott schmeckt
Wie wird Gott in meinem Leben sichtbar? "An ihren Früchten werdet ihr meine Jünger erkennen" sagt Jesus im Matthäusevangelium. Welche Früchte meint er? Wie schmecken sie? Wonach schmeckt Gott? Und wie kann dieser Geschmack in meinem Leben zunehmen? Nicola Vollkommer widmet sich der bekannten Stelle aus Galater 5,22, in der Paulus die Frucht des Geistes zusammenfasst. Gespickt mit vielen Beispielen aus dem Alltag wird es praktisch für mein eigenes Christsein. Alles dreht sich um die Frage: Wie kann ich dem Geber aller guten Gaben mehr Raum geben, damit seine Frucht einen guten Nährboden in mir findet? Lassen Sie sich einladen, die Frucht des Geistes neu zu entdecken!

18,00 €
Neu
Leid - und wo bleibt Gott?
Wo war Gott am 7. Oktober beim Überfall der Hamas auf Israel? "Wo war Gott in Japan?", fragte DIE ZEIT nach dem schrecklichen Erdbeben und der Reaktorkatastrophe von Fukushima. "Mein Gott, warum?", klagte die BILD nach dem schrecklichen Fund einer Kinderleiche. Warum das Leid? Diese uralte Frage stellt sich immer wieder neu. Trauer und Tränen, Katastrophen und Kriege, Verzweiflung und Schmerzen: Von Leid ist jeder betroffen. Und die Frage nach Gott in all dem Leid schreit zum Himmel. Sie trifft Christen und Zweifler gleichermaßen. Neuauflage von "Leid - Warum lässt Gott das zu?"

9,90 €
Neu
Ebenbild und Götzenbild
Christen sollten in Sachen Kreativität eine Vorreiterrolle spielen, doch sie tun es nur selten. Gott ist der Schöpfer aller Dinge, und er hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen. Kreativität ist in das Gewebe unseres Menschseins eingewoben. Deshalb sollten Christen die Kreativität als einen wesentlichen Teil unserer Rolle als Ebenbild Gottes schätzen und fördern. Stattdessen wissen Christen oft nicht, was sie mit Kreativschaffenden anfangen sollen und Kreative wissen nicht, was sie mit dem Christentum anfangen sollen. Auf der einen Seite gibt es Christen, die Kunst, Phantasie und Schönheit vernachlässigen oder ganz ablehnen. Auf der anderen Seite gibt es Künstler, die aus all diesen guten Dingen Götzen machen. Ryan Lister, Theologieprofessor, und Thomas Terry, Wortkünstler bei Beautiful Eulogy und Gründer von Humble Beast, tun sich zusammen, um die Verbindung zwischen Kreativität und Theologie wiederherzustellen. Ebenbild & Götzenbild ist eine theologische und künstlerische Erkundung der Kreativität im christlichen Leben. Es wird Kreativen helfen, ein starkes theologisches Fundament für ihre Kunst zu schaffen und gleichzeitig die Gemeinde herausfordern, sich eine Theologie der Schönheit und Kreativität zu eigen zu machen.

16,90 €
Neu
Kleine VOH-Reihe - Paket
Die 10 Bücher der "Kleine Voice-of-Hope-Reihe" als preiswertes Paket (75€ statt 89€).Die Titel: Das Evangelium Jesu Christi - Paul Washer | Bist du von oben geboren? - C.H. Spurgeon | Biblische Brautwerbung - Peter Schild | Gemeinde und Mission - Peter Schild | Gnade für dich - John MacArthur | Was ist biblische Verkündigung? - D.Martyn Lloyd-Jones | Was ist ein Christ? - Ryan M. McGraw | Der Weg zum Frieden - George Whitefield | Sünder in den Händen eines zornigen Gottes - Jonathan Edwards | Sind dies die letzten Tage? - Robert C. Sproul Was ist das Besondere an dieser Reihe? Es sind nicht so sehr die Autoren, sondern was diese Autoren geschrieben haben. Der Herr hat zu allen Zeiten Menschen gebraucht, die Sein Wort klar und unverfälscht weitergegeben haben. Einige dieser Texte haben das Leben von bereits Tausenden und zum Teil sogar von Millionen von Christen geprägt und verändert. Die Bücher der "Kleinen VOH-Reihe" sind qualitativ hochwertige Ausgaben in kleinem Format, die in (fast) jede Tasche hineinpassen, zu jeder Zeit gelesen werden können und als wunderbares Geschenk dienen. Diese prägenden Klassiker sind besonders wertvoll für junge Leser und – wegen ihrer Kürze – für solche, die nicht gern größere Werke lesen.

75,00 €
Neu
Comeback
Wir alle erleben Rückschläge und Enttäuschungen im Leben. Unternehmen gehen Konkurs, Beziehungen scheitern, Entmutigung und Zweifel machen sich breit und die Umstände überfordern uns immer mehr. Dieses Buch zeigt anhand von neun erstaunlichen "Comeback-Geschichten" der Bibel, wie Gott alles Nötige gibt, damit wir schwierige Rückschläge überwinden können. Die Geschichten von Mose, David, Abigail, Esther, Joseph, Jona, Elia, Hiskia und Petrus zeigen nicht nur, wie Menschen Notlagen durch einfachen Mut überwinden können, sondern auch, wie Gott in allen Dingen zum Wohl derer wirkt, die ihn lieben. Der Leser bekommt so eine neue Perspektive auf seine Kämpfe und wird ermutigt, Gott in solchen Situationen zu vertrauen. Ein mutmachendes Buch für alle, die nach Antworten auf die Herausforderungen des Lebens suchen Und eine hilfreiche Ideen-Fundgrube für Mitarbeiter und Älteste, um anderen beizustehen.

17,90 €
Neu
Jenseits der Mitte
Alle Bereiche unseres Lebens sind vom Älterwerden betroffen: Ehe, Familie, Beruf, Gesundheit, Glaubensleben usw. Mit 20 oder 30 Jahren denke, plane und handle ich ganz anders als mit 50 oder 60 Jahren. Mit den verschiedenen Lebensphasen gibt es auch immer wieder neue Herausforderungen. Diese zu bewältigen und sich im Idealfall darauf vorzubereiten, ist tatsächlich eine Kunst. Nun gibt es keine Patentrezepte, die sich bei jedem Menschen in gleicher Weise anwenden lassen. Dennoch gibt es Erfahrungen und Hinweise, die für viele hilfreich sind. Und darum geht das Buch: biblische Grundsätze und Wahrheiten, persönliche und allgemeine Erfahrungen weiterzugeben, die beim Übergang in die zweite Lebenshäfte oder in das dritte Drittel wichtig sind. Sie sollen und können helfen, das Seniorendasein sinnvoll zu gestalten und Stolperfallen zu vermeiden. Behandelt werden folgeden Themen: Auszeit, Ehe, Sexualität, Single-Sein, Familie, Beruf, Ehrenamt und Gemeinde, Krankheit und Vorsorge / Planung für die letzte Wegstrecke.

14,90 €
Neu
Single und doch erfüllt
Fühlst du dich wohl als Single, möchtest aber dein Potenzial mehr ausschöpfen? Oder sind Ferien und Geburtstage weniger schön, weil du ohne Partner bist und die Sehnsucht nach einer Beziehung dir die Freude raubt? Willst du wissen, wie du in der Nachfolge Jesu auch als Single erfüllt sein kannst? Dann ist dieser Kurs genau richtig für dich! Lass dich an Gottes Wahrheiten und Verheißungen erinnern und von seiner Weisheit korrigieren und leiten. In diesem Kurs geht es u. a. um folgende Themen: Die eigene Berufung erkennen und annehmen Zuversicht in Gottes Führung gewinnen Ein biblisches Verständnis von Weiblichkeit ausleben Ein sinnerfülltes Leben haben Studiere diesen Kurs allein oder in einer Gruppe. Blicke neu voll Freude und Dankbarkeit auf Gott. Finde einen Weg, Gott in deinen Umständen zu loben. Entdecke seine Güte und Liebe in deinem Leben.

Ab 11,20 €
Neu
Ohne Gott - geht es nicht!
Die in diesem Heft abgedruckte Rede wurde 2013 von einem Oxforder Mathematiker vor britischen Parlamentariern gehalten. Auch wenn wir keine Mathematiker oder Briten sind und unabhängig davon, ob wir an Gott glauben oder nicht – wir werden sie mit Gewinn lesen! Der naturwissenschaftliche Fortschritt ist beeindruckend. Worauf basiert er? Wirklich auf Atheismus? Und: Naturwissenschaft als solche enthält keine Moral, kein "Sollen" und "Dürfen". Unser moralischer Kompass wird von unseren Grundannahmen geprägt, sie seien atheistisch oder christlich. Lennox argumentiert sachlich gegen eine Geschichte, die in Europa von manchen Denkern seit gut 200 Jahren erzählt wird - die Geschichte, ohne Gott sei die Welt besser zu verstehen und die Gesellschaft werde immer besser. Europa – jeder einzelne von uns, Christ wie Nichtchrist – sollte Lennox' Analyse kennen.Prof. Dr. Peter Imming "Die gelegentlich gehörte Meinung, dass wir im Zeitalter der Weltraumfahrt so viel über die Natur wissen, dass wir es nicht mehr nötig haben, an Gott zu glauben, ist durch nichts zu rechtfertigen. Bis zum heutigen Tag hat die Naturwissenschaft mit jeder neuen Antwort wenigstens drei neue Fragen entdeckt." Wernher von Braun (Raketenforscher, Luft- und Raumfahrtingenieur)Heft 7 der SchriftStück-Reihe➤ "Die SchriftStück-Reihe" – ein Stück Schrift!       Echte Schätze – zu klein für ein Buch - und zu wichtig, um vergessen zu werden ...

1,95 €