Am Rande der gefrorenen Welt

Die Geschichte von John Sperry, Bischof der Arktis
Nicola Vollkommer
Am Rande der gefrorenen Welt

Am Rande der gefrorenen Welt

Die Geschichte von John Sperry, Bischof der Arktis
16,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage (AT/CH 3-5 Werktage)

Nicola Vollkommer erzählt die Geschichte ihres Onkels John Sperry, der mit seiner Familie als... mehr

Nicola Vollkommer erzählt die Geschichte ihres Onkels John Sperry, der mit seiner Familie als Jäger, Schlittenführer und Pastor 19 Jahre lang unter den Inuit nördlich des Polarkreises lebte. Die ergreifende Biografie eines Mannes, der alles zurückließ, was er kannte.
Der junge Marinesoldat John Sperry sieht einer gesicherten Zukunft entgegen. Doch er erhält einen Ruf, der ihn an die eigenen Grenzen - und die der Welt - bringt: Als Jäger, Schlittenführer, Pastor und später als Bischof der Arktis lebt er mit seiner Familie 19 Jahre lang unter den Inuit nördlich des Polarkreises. Er teilt ihre Not, ihren Hunger und Temperaturen bis minus 60 Grad. Und er übersetzt die Bibel in ihre Sprache, die keine Wörter für Baum, Schaf oder Acker kennt - und keines für Liebe.

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Am Rande der gefrorenen Welt"
25.06.2019

Eine tief beeindruckende Biographie

Die begabte Autorin beschreibt mit viel Liebe, Hochachtung und Humor die ungewöhnliche Lebensgeschichte ihres Onkels Tom Sperry, der sich angesichts der zerstörten Stadt Hiroshima als US-Soldat entschloss, sein weiteres Leben als Missionar dort einzusetzen, wo sich sonst kaum ein Missionar hinwagte. 19 Jahre lang lebte er mit seiner Familie nördlich des Polarkreises unter den "Inuit". Er teilte ihr ärmliches, eintöniges Leben bei Temperaturen bis zu -60° und übersetzte die Bibel in ihre Sprache.
Eine tief beeindruckende Biographie, in der gelebte Jüngerschaft, selbstlose Hingabe, Leidenschaft für das Evangelium und eine tiefe Liebe zu Jesus Christus und zu den Menschen dokumentiert wird. Und das in einer animistisch geprägten Kultur, in der Depressionen, Selbstmord, Polygamie, Tötung von unerwünschten Kindern und alten Menschen alltäglich sind.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht Verfügbar
Nicht Verfügbar
Gegen den Strom Gegen den Strom
9,95 € * 16,95 € *
Iwan Onischenko Iwan Onischenko
11,90 € *
Sophie Muller Sophie Muller
9,90 € *
Nicht Verfügbar
Zuletzt angesehen